PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 314551 (DATAGROUP SE)
  • DATAGROUP SE
  • Wilhelm-Schickard-Straße 7
  • 72124 Pliezhausen
  • http://www.datagroup.de
  • Ansprechpartner
  • Frank Schwarz
  • +49 (611) 1745398-11

Datagroup IT Services AG gibt Geschäftsergebnisse 2008/2009 bekannt

Datagroup erzielt Rekordergebnis / Gewinnsprung durch Ausbau des Dienstleistungsanteils / Erstmals Dividendenzahlung: 15 Cent je Aktie

(PresseBox) (Pliezhausen, ) .
-Umsatz: 73,47 Mio. Euro (Vorjahr: 67,90 Mio. Euro)
-Rohertrag: 34,36 Mio. Euro (Vorjahr: 27,31 Mio. Euro)
-EBITDA: 5,30 Mio. Euro (Vorjahr: 3,98 Mio. Euro)
-EBIT: 4,42 Mio. Euro (Vorjahr: 3,16 Mio. Euro)
-Jahresüberschuss: 3,07 Mio. Euro (Vorjahr: 1,94 Mio. Euro)
-EPS: 0,53 Euro (Vorjahr: 0,33 Euro)

Die Datagroup IT Services AG (WKN A0JC8S) veröffentlicht heute die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr vom 01.10.2008 bis 30.09.2009. Der Umsatz stieg gegen den Markttrend um 8,2%. Bei allen Ergebniskennzahlen wurden neue Rekordmarken erzielt. Die EBITDA-Marge erreichte mit 7,2% einen branchenweiten Spitzenwert. Der stark gestiegene Dienstleistungsanteil (43,9%) dokumentiert die erfolgreiche Umsetzung der Wachstumsstrategie mit Fokus auf profitable Geschäftsbereiche.

Operativer Gewinn und Jahresüberschuss liegen noch einmal leicht über den bereits vorab veröffentlichten Ergebnissen. Insgesamt hat die Datagroup IT Services AG(Datagroup AG) im Geschäftsjahr 2008/2009 alle relevanten Ergebniskennzahlen signifikant verbessert.

In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld wurde der Umsatz um 8,2% auf 73,47 Mio.Euro erhöht. Der Dienstleistungsanteil am Umsatz lag mit 43,9% deutlich über den 35,3% im Vorjahr. Durch den Ausbau des Servicegeschäfts erhöhte sich die Rohertragsmarge im Konzern auf 46,8% (Vorjahr: 40,2%). Die EBITDA-Marge stieg aufgrund des ertragsstarken Servicegeschäfts von 5,9% auf 7,2%. Der Jahresüberschuss stieg um 57,7% auf 3,07 Mio. Euro, so dass sich auch das Ergebnis pro Aktie (EPS) im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbesserte: Das EPS lag im Geschäftsjahr 2008/2009 bei 0,53 Euro(Vorjahr: 0,33 Euro).

Vorstandschef Hans-Hermann Schaber kommentierte das Ergebnis wie folgt: "Wir sind mit den Ergebnissen des abgelaufenen Geschäftsjahres sehr zufrieden. Unsere Erwartungen vom Jahresanfang und auch unsere im Jahresverlauf angepassten Prognosen wurden deutlich übertroffen. Obwohl die IT-Branche von der allgemeinen Wirtschaftskrise gebeutelt wurde und stagnierende Umsätze auswies, ist es uns offensichtlich gelungen, mit unseren Angeboten auf die akuten Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Die Strategie, den Datagroup IT Services-Konzern konsequent als IT-Dienstleister auszurichten, geht voll auf. Wir machen uns damit unabhängiger von den Investitionszyklen der Unternehmen und verstetigen somit die Umsatzentwicklung. Unsere Service Management-Angebote helfen unseren Kunden gleichzeitig, ihre Kosten zu senken und die Flexibilität zu erhöhen. Hier sehen wir eine steigende Nachfrage und längerfristig ein gutes Potenzial für organisches Wachstum."

"Dass wir gegen den Branchentrend auch die Profitabilität verbessert haben, ist ebenfalls der stärkeren Ausrichtung hin zu den Dienstleistungen zu verdanken. Auch in Zeiten schwächerer Konjunktur werden IT-Services nachgefragt, weil die Aufrechterhaltung eines gut funktionierenden IT-Betriebs essenziell für jedes Unternehmen ist. Wir erwarten auf Basis der konsequenten Ausrichtung auf Dienstleistungen auch für die Zukunft überdurchschnittliche Ergebnisse."

Option für weiteres Wachstum

Seit Börsengang im September 2006 hat die Datagroup AG acht Unternehmen bzw.Unternehmensteile übernommen, zuletzt den IT-Services Spezialisten HDT in Hamburg.Datagroup wird mit ihrer "buy and turn around-" bzw. "buy and build"-Strategie auch weiterhin aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service Marktes mitwirken. Untermauert werden die Ambitionen durch die geplante Beteiligung an der insolventen TDMi-Gruppe.Ein entsprechender Optionsvertrag wurde nach Abschluss des Geschäftsjahres im Oktober 2009 unterzeichnet. Das strategische Interesse richtet sich dabei auf die Arxes GmbH und die Arxes Business Services GmbH. Sie bieten IT-Dienstleistungen für mittelständische und große Kunden an und ergänzen die bestehenden Standorte der Unternehmensgruppe ideal.

Die Arxes-Gesellschaften verfügen über einen äußert attraktiven und namhaften Kundenstamm, der keinerlei Überschneidungen zu bestehenden Kunden der Datagroup aufweist. Planungssicherheit für zukünftige Erträge liefern langfristige Serviceverträge mit einer durchschnittlichen Laufzeit von mehr als 24 Monaten. Mit der anvisierten Übernahme der Arxes-Gesellschaften könnte Datagroup den Dienstleistungsanteil am Umsatz schnell auf deutlich über 50% steigern.

"Durch die geplante Beteiligung würde der Datagroup IT Services Konzern eine neue Größenordnung erreichen. 2009 rangierten wir im deutschlandweiten Ranking der ITSystemhäuser auf Platz 13. Unser erklärtes Ziel, zu den zehn größten Systemhäusern Deutschlands zu gehören, rückt in greifbare Nähe", so Hans-Hermann Schaber.

Erstmalige Dividendenzahlung

Der Vorstand der Datagroup AG will die Aktionäre am guten Ergebnis und Cashflow des Geschäftsjahres 2008/2009 beteiligen und wird der am 24. Februar 2010 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 0,15 Euro je Aktie vorschlagen. Damit wird die Gesellschaft erstmals seit dem Börsengang eine Ausschüttung vornehmen. Die Ausschüttungsquote ist auf die Wachstumsstrategie der Datagroup AG abgestimmt und belässt ausreichende Liquidität im Unternehmen. Künftige Dividendenzahlungen werden sich an der jeweiligen Gewinnentwicklung des betreffenden Jahres sowie an der Akquisitionstätigkeit der Datagroup AG orientieren.

Telefonkonferenz für Investoren und Journalisten

Der Vorstand der Datagroup AG lädt alle interessierten Investoren und Journalisten zur Teilnahme an einer Telefonkonferenz zur Erläuterung der Zahlen und des Ausblicks ein.Diese findet heute um 14:00 Uhr statt (Einwahlnummer: 069 380 98 915). Unter der Nummer +49 (0)30 868 75 7010 und dem Zugangscode 9418547# können Sie die Aufzeichnung der Telefonkonferenz noch bis zum 13. Januar 2010 abrufen.

DATAGROUP SE

Die Datagroup IT Services AG konzentriert sich auf den Zukauf, die Restrukturierung und die effiziente Verwaltung von IT-Service Unternehmen in Deutschland, die den gesamten Lebenszyklus von ITInfrastrukturen unterstützen. Durch ihre "buy and turn around-" bzw. "buy and build"-Strategie nimmt die Datagroup AG aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service Marktes teil. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Datagroup unter http://www.datagroup.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.