DATAGROUP erhöht Dividende zum fünften Mal in Folge

(PresseBox) ( Pliezhausen, )
.


Dividende steigt auf 70 Cent/Aktie
Vorstand veröffentlicht neue Umsatz- und Ergebnisziele


DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung abgehalten und die Anhebung der Dividende von 60 auf 70 Cent je Aktie beschlossen. Zum fünften Mal in Folge profitieren die Aktionäre von der guten Geschäftsentwicklung des Unternehmens. Auch für das laufende Geschäftsjahr gab der Vorstand eine positive Guidance: Der Umsatz soll auf über 375 Mio. EUR, das EBITDA auf über 55 Mio. EUR wachsen.

Auf der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der DATAGROUP SE zog der Vorstandsvorsitzende Max H.-H. Schaber vor 174 Aktionären und Aktionärsvertretern Bilanz über das Geschäftsjahr 2018/2019 und gab die Guidance für das laufende Geschäftsjahr bekannt.

"Das Geschäftsjahr 2018/2019 war ein weiteres starkes Jahr für DATAGROUP und daran wollen wir auch unsere Aktionäre beteiligen.", so Max H.-H. Schaber. Die Hauptversammlung, bei der 65,7 % des Grundkapitals vertreten war, stimmte der Erhöhung der Dividende auf 70 Cent je Stückaktie zu, das entspricht 5.832.021,30 EUR und 40 % des Konzern-Bilanzgewinns. Vor der Erstanwendung von IFRS 15/16 stieg der Umsatz des IT-Dienstleisters um 18,8 % auf 323,3 Mio. EUR, EBITDA um 15,4 % auf 39,8 Mio. EUR und EBIT auf 23,5 Mio. EUR. Das Ergebnis je Aktie (EPS) stieg auf 1,76 EUR.

"Unser Erfolg beruht auf unseren bewährten und qualitativ hochwertigen IT-Services, mit denen wir als Maschinenraum der Digitalisierung unsere Kunden auf dem Weg in die Zukunft unterstützen. Damit können wir regelmäßig Großaufträge gewinnen und Bestandskunden lange für uns begeistern. Zusammen mit unserer Akquisitionsstrategie ist dies das Fundament für unser gelungenes, nachhaltiges Wachstum, das wir auch in diesem Jahr fortsetzen werden.", erklärt Max H.-H. Schaber weiter.

AMBITIONIERTE PROGNOSE FÜR DAS GESAMTJAHR

Für das laufende Geschäftsjahr (01.10.2019-30.09.2020) prognostiziert der Vorstand die Erhöhung des Umsatzes auf über 375 Mio. EUR und des EBITDA auf über 55 Mio. EUR. Die Akquisition der Diebold Nixdorf Portavis (Portavis), welche im vergangenen Geschäftsjahr rund 60 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet hat, wird ab März 2020 erstmalig konsolidiert und sich positiv auf die Entwicklung des Gesamtkonzerns auswirken.

Bereits im letzten Geschäftsjahr akquirierte der IT-Dienstleister die jetzige DATAGROUP Frankfurt (ehemals UBL Informationssysteme GmbH). Das profitable Unternehmen ist seit April 2019 konsolidiert. Außerdem wurden Assets der insolventen IT-Informatik GmbH akquiriert und in der neuen DATAGROUP Ulm gebündelt. Zu den Assets gehört auch das sehr profitable, in Berlin ansässige Unternehmen Mercoline GmbH, das seit August 2019 positiv zum Konzernergebnis beiträgt.

"Die Übernahme der IT-Informatik hat sich als Glücksgriff erwiesen.", erklärt Peter Schneck, seit Oktober 2019 als neuer Vorstand von DATAGROUP für den Bereich M&A zuständig. "Innerhalb weniger Monate ist es uns gelungen, das Unternehmen als DATAGROUP Ulm zu stabilisieren und durch geeignete Restrukturierungsmaßnahmen zurück in die Profitablilität zu bringen. Nun arbeiten wir intensiv daran, die Ertragsstärke des Unternehmens weiter zu verbessern. Wir sehen hier großes Potenzial für die Zukunft."

Die Voraussetzungen für die Fortführung der erfolgreichen Akquisitionsstrategie sind gegeben. Mit dem im April begebenen Schuldscheindarlehen in Höhe von 69 Mio. EUR sicherte sich das Unternehmen Planungssicherheit und finanzielle Stabilität zu sehr günstigen Konditionen.

Auch organisch wächst das Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2018/2019 konnten auf Basis des Kernproduktes CORBOX 29 Neukunden gewonnen und 16 Bestandskunden durch Upselling erweitert werden. Im laufenden Geschäftsjahr kamen bereits zwölf Neukunden und neun Upselling-Kunden hinzu.

"IT's that simple - Einfach und auf Augenhöhe die IT für unsere Kunden betreiben, das ist der Kern des DATAGROUP-Modells und das honorieren unsere Kunden mit hoher Zufriedenheit und langlaufenden Verträgen. Die nachhaltige Qualität belegen auch die zahlreichen erfolgreichen Platzierungen, die wir im vergangenen Jahr erreicht haben.", erklärt Dirk Peters, als Vorstandsmitglied für den Vertrieb verantwortlich. DATAGROUP wurde unter anderem vom Wirtschaftsmagazin brand eins zu den besten IT-Dienstleistern 2020 gezählt und die Wirtschaftswoche sah das Unternehmen unter den digitalen Pionieren des Mittelstands. Auch als Arbeitgeber kann DATAGROUP punkten. Das Magazin stern, in Zusammenarbeit mit Statista, kürte den IT-Dienstleister zu den Top 35 IT-Arbeitgebern in Deutschland.

"Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist es für den Erfolg eines Unternehmens wichtig, als guter Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.", so Andreas Baresel, als Vorstand für Liefereinheiten und Produktion verantwortlich. "Wir investieren viel, um Nachwuchs zu fördern und für unsere Mitarbeiter mehr zu sein als ein Arbeitsplatz. Wir sehen uns hier als berufliche Lebenspartner."

FINANZKALENDER

10.03.202014.00 Uhr: Bilanztelefonkonferenz zu den Quartalszahlen 2019/2020
DE: +49 69 2475 01895, AT: +43 1 267 5674, CH: +41 43 550 14 55

11.03.2020Berenberg Opportunities Conference, London

17.03.2020Mainfirst Best of Southern Germany Conference, Stuttgart

14.05.2020Veröffentlichung der Q2- und Halbjahreszahlen

18.-20.05.2020Equity Forum Frühjahrskonferenz, Frankfurt
Berenberg Bank Tarrytown Konferenz, USA

03.-05.06.2020Hauck & Aufhäuser Stock Picker Summit, Stockholm

18.06.2020Quirin Champions Konferenz, Frankfurt

25.-26.06.2020Warburg Highlights Konferenz

01.09.2020Veröffentlichung der Q3-Zahlen

19.-20.10.2020CF&B Large & Midcap Event, Paris 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.