PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 488116 (DataCore Software GmbH)
  • DataCore Software GmbH
  • Bahnhofstrasse 18
  • 85774 München
  • http://www.datacore.com
  • Ansprechpartner
  • Michael Baumann
  • +49 (821) 3430016

DataCore Software vereinfacht Systemintegration

Zertifizierte Komplettlösungen mit dem Storage-Hypervisor schneller auf dem Markt

(PresseBox) (Unterföhring, ) DataCore Software, führender Anbieter für Storage-Hypervisor-Software, adressiert mit einem Schnellstartprogramm insbesondere Volume-Reseller, Systemintegratoren und Assemblierer. Kernstück des Programms ist ein Rapid Configuration Wizard, der die Implementierung der SAN-Lösung weitestgehend automatisiert und vereinfacht. System Builder können damit qualifizierte und zertifizierte Storage-Server-Komplettlösungen mit dem Storage-Hypervisor SANsymphony(TM) -V noch einfacher, schneller und in größerer Zahl auf den Markt bringen. Kunden profitieren von einer schnellen Projektumsetzung und dem sicheren Betrieb ihrer virtuellen SAN-Systeme.

Bei DataCore widmet sich ab sofort ein neu aufgestelltes Business Development-Team um das Appliance-Geschäft. Aktiv unterstützt werden dabei Partner, die Lösungen auf Basis beliebiger Server-Hardware (Dell, Intel, Super Micro, Fujitsu, IBM, HP etc) anbieten und die Vorteile des Storage-Hypervisors in bestehende Speicherinfrastrukturen mit Direct Attached Storage (DAS), Storage Area Networks (SAN) oder auch Umgebungen mit SSDs integrieren wollen. Neben technischer Expertise und Personal stellt DataCore spezielle Sales-Tools zur Verfügung und unterstützt bei Qualifizierungs- und Zertifizierungsprozessen.

Mit dem Rapid Configuration Wizard liefert DataCore ein Implementierungswerkzeug für SANsymphony-V, welches die Installation ohne Training und tieferes technisches Know-how ermöglicht. Mit wenigen Mausklicks können die gebräuchlichsten Konfigurationen und erprobten Best Practices automatisch aufgesetzt werden. Zur Installation beim Kunden müssen lediglich die IP-Adressen, Passwörter und einige Sicherungspräferenzen angegeben werden. Das Ergebnis - gesicherte und automatisch geprüfte SANsymphony-V-Installationen, wie sie dem Anforderungsprofil von über 80 Prozent der Unternehmen entsprechen. Systemintegratoren und Assemblierer können auf diese Weise identische SANsymphony-V-Server in hohen Stückzahlen vertreiben, Reseller und Systemhäuser profitieren von der schnellen, einfachen Installation.

Darüber hinaus entwickelt DataCore Appliance-orientierte Produktvarianten seines Storage-Hypervisors und maßgeschneiderte Produktoberflächen. Dadurch ermöglicht DataCore eine nahtlose Integration der SANsymphony-V-Software in das Portfolio des Partners und entspricht den spezifischen Anforderungen der Endkunden, etwa in vertikalen Märkten (z.B. Kommunen, Verwaltung, Krankenhäuser, Billdungswesen). Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Partnern werden schlüsselfertige SAN-Komplettlösungen mit zentralem Management in noch größerem Maße verfügbar und können beim Kunden sofort eingesetzt werden. Integratoren und Resellern bietet sich ein lukratives Zusatzgeschäft und die Möglichkeit, Marktpotenzial komplett auszuschöpfen.

"Auf Appliance-Lösungen und Systeme spezialisierte Wiederverkäufer können nun ihre Kompetenzen und Services bis in den Speicherbereich hinein erweitern. DataCore ermöglicht ihnen dadurch eine Erhöhung der Umsätze", sagt Chris Ilg, Direktor Marktforschung, Infrastruktur-Channel und Allianzen bei IDC. "Die Simplizität, mit der der SANsymphony-V-Storage-Hypervisor in gängigste Hardware integriert werden kann, zusammen mit der Unterstützung durch DataCore, vereinfacht den Vertrieb und ermöglicht Partnern, Produktivitätssteigerungen und Kostenersparnisse an die Kunden weiterzugeben. Dadurch wird Speichervirtualisierung für virtuelle Desktops, virtuelle Rechenzentren und private Cloud für eine breitere Kundenschicht möglich."

SANsymphony-V bietet offene Programmierschnittstellen (APIs), unterstützt Microsoft VSS (Volume Shadow Copy Service) für die Backup-Integration und Windows PowerShell für die erweiterte, maßgeschneiderte Systemmanagementintegration. Leistungsmerkmale wie das automatische Storage-Tiering ermöglichen eine effektive Nutzung neuer und vorhandener Infrastrukturressourcen (Disks, SSD, Flash-Speicher) zu einem optimalen Preis-/ Leistungsverhältnis. Im Rahmen des Schnellstartprogramms können diese Leistungsvorteile jetzt in Endkundenlösungen einfach, schnell und in größeren Volumina weiter gegeben werden.

"Mit dem Rapid Configuration Wizard und weiteren Maßnahmen im Rahmen des Schnellstarterprogramms öffnen wir für Volume-Reseller und Systemintegratoren neue Markt- und Umsatzchancen", sagt Christian Hagen, Vice President EMEA bei DataCore Software. "SANsymphony-V kommt als Appliance schneller in den Markt, kann effektiv konfiguriert und beim Kunden einfach endinstalliert werden. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen profitieren von gesicherten, schnellen Projektabschlüssen und den Betriebs- und Kostenvorteilen der Storage-Hypervisor-Technologie."

DataCore Software präsentiert sich auf dem "Virtualisation & Storage Forum" der CeBIT in Halle 2, Stand A40. Zur Vereinbarung von Pressegesprächen wenden Sie sich bitte an Konzept PR.

DataCore Software GmbH

DataCore Software entwickelt Speichervirtualisierungssoftware für Hochverfügbarkeit, höchste Performance und maximale Auslastung von virtuellen und physischen IT-Umgebungen. DataCores Storage-Hypervisor SANsymphony-V ist eine leistungsstarke, Hardware-unabhängige Lösung für die wirtschaftliche Bereitstellung, Replikation und Sicherung von Storage für kleine, mittlere und große Unternehmen. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.