PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 332495 (DataCAD Software und Service GmbH)
  • DataCAD Software und Service GmbH
  • Gutlay 4
  • 55545 Bad Kreuznach
  • http://www.datacad.de/
  • Ansprechpartner
  • Ulrich Öhler
  • +49 (671) 836310

Neuerungen in AutoVue 20.0 verbessern unternehmensweite Zusammenarbeit

Hochprofessionelle Architektur für AutoVue Visualisierungs-Lösungen

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Seit kurzem ist die neue Version AutoVue 20.0 von Oracle auf dem Markt, die in Deutschland von der DataCAD Software & Services GmbH vertrieben wird.

Die Lösungen von AutoVue können in globalen Unternehmen als Plattform für Dokumentenvisualisierung genutzt werden - entweder für personenbezogene Produktivität an individuellen Arbeitsplätzen oder für Teamproduktivität über Einsatzbereiche und Standorte hinweg. Sie lassen sich in bestehende Content Management Systeme, PLM Systeme oder Unternehmensanwendungen wie ALM und Projektplanung integrieren. Als integrierte Lösung verbindet AutoVue Informationen, Menschen und Prozesse und verschafft überall und jederzeit Zugriff auf entscheidende Informationen, wodurch Geschäftsprozesse optimiert werden. Teams können mit Konstruktionsdokumenten besser zusammenarbeiten und vernünftige Entscheidungen treffen, so dass Innovation und operationale Effizienz vorangetrieben werden. Das neue AutoVue 20.0 sorgt durch die neue Architektur und neue Funktionen für noch besseres Kollaborationspotenzial in den Unternehmen.

Skalierbare Einsatzmöglichkeiten für alle Anwender durch die neue Architektur

Durch die neue Architektur in Version 20.0 kann AutoVue entweder als Desktopanwendung an einem Arbeitsplatz installiert werden oder als Clientserver-Anwendung, bei der sich AutoVue auf einem Server befindet, über den Anwender auf Dokumente zugreifen können.

Offline Modus für erweiterte Reichweite von Konstruktionsdokumenten

Mit AutoVue 20.0 ist ein neuer Offline-Modus verfügbar. Während Anwender mit dem Netzwerk oder Backendsystem verbunden sind, wählen sie ganz einfach die Offline-Option und die Dateien, die sie für ihre Offline-Arbeit benötigen. Dann können sie das Büro verlassen. Außendienstmitarbeiter oder Geschäftsreisende können Dokumente mit vor Ort oder mit auf den Weg nehmen, offline arbeiten und ihre Kommentare oder Rückmeldungen dann im System aktualisieren, sobald sie wieder online sind.

Neue 3D-Walkthrough Funktion

AutoVue 20.0 steigert den Wert von 3D Investitionen durch eine neue 3D-Walkthrough Funktion, die es Anwendern ermöglicht, genaue Prüfungen vom Inneren von Anlagen vorzunehmen und Gebäude und Strukturen auf natürlichere Weise zu untersuchen. Während sie im 3D-Walkthrough Modus sind, können Anwender die Eigenschaftsdaten der kompletten Struktur ansehen und auch Anmerkungen und Kommentare direkt an den betreffenden Stellen anbringen, die nachfolgende Gutachter dann im entsprechenden Kontext sehen können.

Leistungsverbesserungen treiben Prozesseffizienz voran

Ob nun eine PDF-Datei oder ein komplettes CAD-Dokument - Anwender müssen in der Lage sein, ihre Dokumente schnell anzusehen, so dass sie ihre Aufgaben ausführen und Projekte rechtzeitig abschließen können. Dank der neuen Architektur, die für maximale Leistung optimiert wurde, weist AutoVue 20.0 erhebliche Leistungsverbesserungen in verschiedenen Bereichen auf: Beim Öffnen großer mehrseitiger Textverarbeitungs-Dokumente werden AutoCAD 20.0 Anwender ihre Dokumente sehen und daran arbeiten können, sobald die erste Seite geladen ist. Sie können scrollen und weiter mit der Datei arbeiten, während die restlichen Seiten im Hintergrund geladen werden. Ähnliche Verbesserungen gibt es auch für große 2D CAD-Dateien. Beide Verbesserungen sparen Zeit und steigern die Produktivität erheblich. Außerdem wurde in AutoVue 20.0 der erforderliche Speicherplatz beim Öffnen großer MCAD- und 3D AEC-Dateien erheblich reduziert, so dass wesentlich größere Dateien geladen werden können. AutoVue 20.0 beinhaltet auch verbesserte Renderingfunktionen für 3D-Daten und verbesserte Skalierbarkeit. Dadurch können Anwender große MCAD-Modelle und 3D AEC-Dateien wie 3D DWG, 3D DGN und IFC schneller laden und bearbeiten, wodurch sich ihre Arbeit mit großen 3D-Modellen stark verbessert.

Geschäftsprozesse optimieren - durch Integration von AutoVue in beliebige Entwicklungsumgebungen

Mit den offenen und auf Standards basierenden Integrationsmöglichkeiten von AutoVue können Kunden AutoVue in Unternehmensanwendungen integrieren und auf Dokumente, die unternehmensweit an unterschiedlichen Stellen gespeichert sind, zugreifen.

AutoVue 20.0 beinhaltet ein neues Webservicebasiertes Integrationssoftware Development Kit (iSDK), das es Kunden und Systemintegratoren ermöglicht, ihre eigenen Integrationen in einer beliebigen Entwicklungsumgebung wie .NET, C++ oder Java zu entwickeln. So können sie von dem offenen und erweiterbaren Integrationsrahmen von AutoVue profitieren.

Prüfungsprozesse mit Dateivergleich revolutionieren

Konstruktionsdaten werden im Laufe ihres Lebens häufig überprüft. Für Anwender ist es oft albtraumhaft, herauszufinden, was genau geändert wurde, vor allem, wenn es sich um komplexe Daten handelt. Mit den fortschrittlichen intelligenten Vergleichswerkzeugen von AutoVue 20.0 kann der Prüfungsprozess vereinfacht werden, so dass das Team die Unterschiede zwischen Dateiversionen problemlos identifizieren kann. Anwender, die mit 2D CAD- oder EDA-Dateien arbeiten, können Zeichnungen im Vergleichsmodus nun genau abgleichen. Das erleichtert den Dateivergleich und Prüfungsprozess erheblich.

Erweiterte Formatunterstützung & neue 3D-Funktionen

AutoVue 20.0 bietet zeitgemäße Unterstützung neuer Formate, zahlreiche Verbesserungen der Wiedergabegenauigkeit, vor allem für PDF-Dateien, sowie mehrere neue 3D-Funktionen. Neue 3D-Funktionen sind erweiterte 3D-Bemaßungen, verbesserte 3D-Schnittdarstellung, die Möglichkeit, nach allen 3D-Datensätzen zu suchen, die ein bestimmtes Textelement in ihrem Eigenschaftsnamen oder ihren Werten enthalten. Dadurch werden die Abfrage und der Umgang mit 3D-Modellen erheblich verbessert.

Neue unterstützte Formate in AutoVue 20.0

- MCAD Formate - Pro/Engineer WildFire 5, Unigraphics NX6, Solid Edge ST and ST2, Parasolids 22.0, 21.0, 20.0 und 19.1
- 2D Formate - Mechanical Desktop Versionen 2010 und 2009, Smartsketch 2009, Cocreate Drafting 2008 (16.XX)
- EDA Formate - Allegro Version 16.2, Allegro Design Entity HDL 16.2, Altium Designer Versionen 6.6, 6.7, 6.8 und 6.9, Summer 2008, Winter 2009, und Summer 2009, Zuken Cadstar 10.0 und 11.0, OrCAD Layout & Capture 16.2
- Office- und Grafikformate - Adobe Acrobat PDF 9.0
- Archiv Formate: - TAR und GZIP

Eine unentgeltliche Testversion steht unter www.datacad.de zum Download zur Verfügung.