Optical Bonding - Display Systemlösungen "alles aus einer Hand"

(PresseBox) ( München, )
Die Philosophie der DATA MODUL, als zuverlässiger Technologie Partner im Bereich industrieller Displays- und Embedded Lösungen, ist die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten zur Umsetzung hoch qualitativer, zukunftsweisender, zuverlässiger und kosteneffektiver Konzepte.

Um für unsere Kunden eine optimale Betreuung sicherzustellen, haben wir umfangreiche Investitionen sowohl im Bereich der Infrastruktur, der Produktionsausrüstung und -kapazität, als auch der Qualifizierung der Mitarbeiter auf den Weg gebracht.

Eindrucksvolle Beispiele sind unter anderem die Erweiterung unseres Reinraumes, der eine entscheidende Rolle bei der Herstellung unserer easyTouch Produkte spielt, sowie die Investitionen in einen Maschinenpark zur automatisierten Umsetzung von "Optical Bonded" Produkten.

Mit der Entwicklung und Einführung der Optical Bonding Technologie innerhalb der DATA MODUL sind wir jetzt in der Lage, Displaylösungen anzubieten, die höchsten Anforderungen in Bezug auf Funktion, optischen Eigenschaften und umwelttechnischen/klimatischen Spezifikationen genügen. Und das alles aus einer Hand.

Unter dem Begriff "Optical Bonding Technologie" versteht man das Verbinden von verschiedenen optisch transparenten Komponenten durch Kleben mit optisch transparenten Klebern, deren Brechungsindex dem der zu klebenden Medien entspricht. Bei dieser Art der Verbindung von Komponenten wird der dazwischenliegende Luftspalt durch den Kleber (OCA) komplett gefüllt und damit beseitigt.

Im Ergebnis verbessern sich die Produkteigenschaften des Verbundes signifikant.

Das betrifft sowohl die besseren optischen Eigenschaften, die bessere Funktionalität (PCAP Touch), als auch die verbesserte mechanische und umwelttechnische (Temperatur, Staub, Feuchte) Robustheit der Produkte.

DATA MODUL konzentriert sich bei der Umsetzung dieser Technik auf UV aushärtende Flüssig-OCA-Materialien und die Optimierung der damit verbundenen Prozesse. Dadurch werden exzellente Ergebnisse auf höchstem Qualitätsniveau erreicht, wobei flexible Losgrößen in einem automatisierten Prozessumfeld effizient gefertigt werden können.

Ab Januar 2013 steht DATA MODUL ein vollautomatischer Maschinenpark in einer Reinraumumgebung am Standort Weikersheim zur Verfügung. Mit dieser Anlage sind wir in der Lage, verschiedenste Komponenten miteinander zu verbinden (z.B. Displays, Schutzscheiben, Touch Sensoren, EMV Filter etc.), die in jedem unserer Marktsegmente zum Einsatz kommen können.

Die einzigartige Kombination aus optischer Klebetechnologie und der Verwendung von hochwertigsten Materialien, stellt eine optimale Performance unserer Produkte sicher.

Unsere Kunden sind herzlich eingeladen, sich von der Qualität und den außergewöhnlichen Produkteigenschaften persönlich zu überzeugen.

DATA MODUL wird auch in Zukunft die Herausforderungen des Marktes positiv aufnehmen und darauf mit innovativen technischen Lösungen reagieren. Wir bleiben dabei unserer Strategie weiterhin verpflichtet, die Rolle eines Vorreiters in unseren Märkten einzunehmen.

Beispiele für Produkte, die in dieser Technik gefertigt wurden:

Schutzglas vollflächig auf TFT Display gebondet
- beste Lesbarkeit durch Reduktion der Oberflächenreflektion
- komplette Eliminierung des Newtonringeffekts
- Verbesserung der mechanischen Widerstandsfähigkeit (kratzfest, Vandalen-geschützt, unempfindlich gegenüber Feuchte, Staub und Temperaturschwankungen)

Laminierung von Touch-Sensoren auf Schutzgläser
- Verbesserung der optischen Eigenschaften
- Verbesserung der Touch-Funktion (PCAP)
- Schutz vor Eindringen von Staub und Feuchtigkeit
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.