PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 88089 (DATA-KOM - Daten- und Kommunikationsverarbeitungsgesellschaft mbH)
  • DATA-KOM - Daten- und Kommunikationsverarbeitungsgesellschaft mbH
  • Blumenstraße 11
  • 39291 Möser
  • http://www.umweltruf.de
  • Ansprechpartner
  • David Huse
  • 039222 4125

BRT baut Schubboden-Förderer für die modernste Abfallbehandlungs- und verwertungsanlage Europas

Matthias Platzeck: Kurze Entsorgungswege lassen sich mit großer Wertschöpfung kombinieren

(PresseBox) (Möser, ) Die im Herbst 2005 nach dem Herhof-Patent in Betrieb gegangene mechanisch-physikalische Stabilisierungsanlage für unsortierten Hausmüll in Niederlehme nahe Berlin stellt Ersatzbrennstoffe her. Die nach der Sortierung verbleibenden Reststoffe werden zu Pellets verpresst, die als Energielieferant an Kraftwerke verkauft werden.

BRT lieferte für diese Anlage die CARG-O-MAT Schubboden-Förderer mit Dosiereintrichtung für die Materialbunker.

Der angelieferte Hausmüll wird zunächst mechanisch aufbereitet und von Störstoffen und Metallen getrennt. Das Material wird getrocknet und direkt in die Zwischenbunker geleitet. Das Material fällt in ungleichmäßigen Zeitabständen und Mengen in die Bunker. Die CARG-O-MAT Schubboden-Förderer geben das Material dann in dosierter und vergleichmäßigter Form an den Pelletierungsprozess weiter.

Ein Bunker fasst ein Gesamtvolumen von ca. 1.500 m³. Im Falle von Störungen im Pelletierungsprozeß werden die Bunker mit CARG-O-MAT Schubboden-Förderer und Doseriereinrichtung als Pufferbehälter verwendet. Die Zwischenpufferung des Materials ermöglicht eine Entkoppelung des Aufbereitungs- und Trocknungsbetriebs vom Pelletierungsbetrieb. So sind die Materialannahme und die kontinuierliche Aufbereitung jederzeit gewährleistet.

EUROPATICKER Umweltruf berichtete:

Ministerpräsident Platzeck anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme am 13. Oktober:
Mit der Restabfallbehandlung in Niederlehme wird eine Vision teilweise Wirklichkeit
„Mit der heutigen Inbetriebnahme der Anlage für die Restabfallbehandlung in Niederlehme wird eine Vision teilweise Wirklichkeit: Das Ende der Wegwerfgesellschaft. Restmüllverwertung bedeutet eine Versöhnung von Ökologie und Ökonomie: Kurze Entsorgungswege lassen sich mit großer Wertschöpfung kombinieren. Ich selbst habe mich als Umweltminister stets dafür eingesetzt, dass dieses umweltschonende Verfahren der Abfallbehandlung Realität wird - in Brandenburg, und auch bundesweit. Wir haben in Brandenburg den sich seit einigen Jahren vollziehenden radikalen Umbruch in der Branche mit entschlossenem Handeln im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger genutzt.“
Die Herhof – Anlage in Niederlehme wird von dem Zweckverband Abfallbehandlung Nuthe-Spree (ZAB) betrieben. Ein Zusammenschluss der Landkreise Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald und Oder-Spreewald. Die MBS in Niederlehme verarbeitet den Restabfall von etwa 460.000 Einwohnern.
http://www.umweltruf.de/ticker/news_druck0.php3?nummer=104

DATA-KOM - Daten- und Kommunikationsverarbeitungsgesellschaft mbH

Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 7. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.
Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Wir unterliegen dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt. Verantwortlich im Sinne des Presserechtes ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.
Ein Service der:
DATA-KOM Daten- und Kommunikationsverarbeitungsgesellschaft mbH
Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: 039222 66664
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.