3DEXPERIENCE World 2020 von Dassault Systèmes: Innovations-Treffpunkt zur Gestaltung neuer Designansätze

(PresseBox) ( Stuttgart, )

Die erstmals ausgetragene Veranstaltung zeigte richtungsweisende 3D-Technologien für Designer, Ingenieure, Unternehmer und Entscheider und führt damit die 20-jährige SOLIDWORKS World Tradition fort
Besucher erlebten ein noch facettenreicheres Themenangebot mit 350 technischen Sessions, 100 Partnern, Kundenreferenzen, Hackathon und Model Mania
Auf dem Event wurden neue SOLIDWORKS Demos präsentiert, mit denen Anwender Business-Innovationen mit 3DEXPERIENCE WORKS und der 3DEXPERIENCE Plattform umsetzen können


Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) veranstaltete vom 9. – 12. Februar im Music City Center in Nashville (USA) die 3DEXPERIENCE World 2020. Hier konnten 6.000 Designer, Ingenieure, Hersteller, Unternehmer, Studenten und Entscheider aus verschiedensten Branchen und Fachrichtungen neueste 3D-Technologien erleben, um die industrielle Renaissance voranzutreiben und ein neues Level an Zusammenarbeit und Innovation zu entdecken. Die in diesem Jahr erstmals veranstaltete 3DEXPERIENCE World baute damit auf der 20-jährigen Tradition der SOLIDWORKS World von Dassault Systèmes auf. Besucher konnten durch das größere Angebot an Lernveranstaltungen, Präsentationen, Produkten, neuen Technologien und Experten gezielt ihr Wissen erweitern. Dadurch wurden neue Wege aufgezeigt, wie eine Transformation der Welt von morgen möglich ist.

Einen Schwerpunkt der 3DEXPERIENCE World 2020 stellte das Angebot für SOLIDWORKS Anwender dar. Diese erhielten mittels Demos rund um 3DEXPERIENCE WORKS sowie den digitalen Applikationen auf der 3DEXPERIENCE Plattform für kollaboratives Design und Manufacturing die Gelegenheit, neue Strategien für Business-Innovationen kennenzulernen.


Weitere Highlights der Veranstaltung waren:


Eine Keynote-Präsentation des Industrie-Vordenkers Charles Adler, Mitgründer und ehemaliger Head of Design bei Kickstarter.com, Kickstarter.



Hochrangige Kunden, Innovatoren und Partner wie Sam Rogers, Führungskraft im Bereich additives Design und Jet-Suit-Pilot bei Gravity Industries; Mikael Kajbring, CTO bei Awake, einem Hersteller von elektrischen Surfboards; Mike Schultz, Gründer von BioDapt, einem Hersteller von besonders belastbaren Prothesen; Matt Carney der MIT Media Lab Biomechatronics Gruppe; sowie weitere Teilnehmer.



Mehr als 350 technische Sessions in Form von Vorträgen, praxisorientierten Workshops sowie Experten-Panels zu den neuesten Innovationen in den Bereichen 3D-Design, Datenmanagement, Simulation und Manufacturing.



Der 3DEXPERIENCE Playground, eine dedizierte Veranstaltungsfläche, auf der Teilnehmer neue Technologien, Tools und Applikationen von mehr als 100 Partnern erleben konnten. Gezeigt wurden unter anderem Virtual und Augmented-Reality-Innovationen, ein Hackathon, der Model Mania Wettbewerb sowie der Einfluss von 3D-Technologie in den Bereichen Bildung und Start-ups.


„Wir führen die lange Tradition fort, die wir für die SOLIDWORKS Nutzer in den letzten Jahren geschaffen haben. Die 3DEXPERIENCE World ist – genau wie die letztjährige SOLIDWORKS World – ein einzigartiges Zusammenkommen von 3D-Enthusiasten, um gemeinsam kreativ zu werden, sich auszutauschen und sich von Zukunftstechnologien inspirieren zu lassen“, so Gian Paolo Bassi, CEO bei SOLIDWORKS, Dassault Systèmes. „Teilnehmer vergangener SOLIDWORKS World Veranstaltungen konnten feststellen, dass sie auch weiterhin wie gewohnt alle Informationen erhalten. Zudem bieten wir nun aber auch Applikationen und Anwendungsszenarien von 3D-Technologie an, die sie noch nicht erwarten. Für erstmalige Teilnehmer boten wir eine große Anzahl an verschiedenen Lösungen sowie Experten, mit denen sie sich austauschen konnten. Unser Ziel ist es, all die Möglichkeiten, die das Dassault Systèmes Ökosystem bietet, vorzustellen. Damit wollen wir unsere Nutzer in ihrer Arbeit und bei der Verwirklichung ihrer Ziele unterstützen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.