PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 124262 (Damovo Deutschland GmbH & Co. KG)
  • Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
  • Heerdter Lohweg 35
  • 40549 Düsseldorf
  • http://www.damovo.de/
  • Ansprechpartner
  • Karen Nüßmeier
  • +49 (211) 8755-4590

Universitätsklinikum Erlangen setzt auf neue Mobillösung von Damovo

(PresseBox) (Neuss, ) Die Ärzte und das medizinische Fachpersonal des Universitätsklinikums Erlangen sind ab sofort mit schnurlosen Telefonen ausgestattet und damit deutlich besser als mit ihren alten Pagern erreichbar. Mit der von Damovo installierten neuen Mobillösung werden auch detaillierte Informationen der Patientenrufanlage übertragen. Der Vorteil: Das Personal kann schneller und gezielter auf Notrufe jeder Art reagieren.

Beim Notruf eines Patienten zählt jede Sekunde. Gerade in Krankenhäusern kann die schnelle und sichere Übertragung von Notrufmeldungen lebenswichtig sein. Daher hat das Uni-Klinikum Erlangen sein betagtes Personensuchsystem über Pager durch ein modernes DECT-System ersetzt. Damit sinken Reaktionszeiten erheblich und die signifikante Zeitersparnis trägt dazu bei, dass sich die Umstellung schnell amortisiert. Aktuell nutzen die Bereitschaftsärzte und das medizinische Fachpersonal bereits 800 schnurlose Telefone und sind damit jederzeit an allen 16 über die Erlanger Innenstadt verteilten Klinikstandorten erreichbar. Im Endausbau sollen rund 2.300 solcher Endgeräte zum Einsatz kommen.

Die gesamte dazu benötigte ITK-Infrastruktur wurde von Damovo aufgebaut. Der in Neuss ansässige herstellerneutrale Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen hatte sich in einer öffentlichen Ausschreibung mit seinem Gesamtpaket aus Produkten und Services gegen einen starken Wettbewerb durchgesetzt.

Frühzeitig bereits entschied sich das Uni-Klinikum Erlangen gegen eine Lösung mit Mobiltelefonen: Die Benutzung von Handys kann zu Problemen bei der elektromagnetischen Verträglichkeit elektronischer Geräte untereinander führen. In der Praxis kommt es immer wieder zu Störungen des medizinischen Equipments. Allein schon aus Kostengründen schied auch der Aufbau eines WLANs mit den dazu passenden Endgeräten aus.

"Die von Damovo angebotene Mobillösung mit den Ericsson-DECT-Telefonen lässt sich vollständig in die TK-Anlage integrieren. Wir haben damit eine einzige, in sich geschlossene Kommunikationslösung für den gesamten Klinikbereich. Im Rahmen des Projekts wurde die vorhandene Ericsson-MD110-Anlage auf eine IP-fähige Ericsson MX-One migriert", erläutert Robert Stark, Leiter Gebäudetechnik beim Uni-Klinikum in Erlangen. "Wo früher Telefon und Pager für die Kommunikation benötigt wurden, genügt den Mitarbeitern heute ein Endgerät."

Gegenüber dem Paging bietet das DECT-System die gleichzeitige Übertragung von Sprach- und Textnachrichten. Mit den schnurlosen Telefonen stehen darüber hinaus alle von einem Tischgerät gewohnten Funktionen wie Rufumleitung, Konferenzschaltung oder Rückruf bei besetzt zur Verfügung. Außerdem bietet die Anlage noch Leistungsreserven für den weiteren Ausbau. So sollen zukünftig behandelnden Ärzten auch Patientendaten und Untersuchungsergebnisse per Knopfdruck zur Verfügung stehen, derzeit ist dieses Feature aber noch in der Planungsphase.

In einer ersten Projektstufe errichtete Damovo ein Netz von 1.000 Basisstationen, das zum Entscheidungszeitpunkt alle relevanten Standorte, Kliniken und Forschungsinstitute des Uni-Klinikums Erlangen umfasst. Die Einrichtungen sind über weite Bereiche der gesamten Innenstadt verteilt: Die Lösung mit den schnurlosen Telefonen deckt damit eine Fläche von rund 85 Fußballfeldern ab. Die Brandmeldeanlage, das Katastrophenalarm- und das Gebäudeleitsystem sind in die neue Lösung integriert. Gleiches gilt in naher Zukunft für die Patientenrufanlagen, die nach internationalem Standard flächendeckend eingebunden sind. Der Alarmserver ist redundant ausgelegt und gewährleistet somit hohe Verfügbarkeit für alle Notrufsituationen.

Über das Uni-Klinikum Erlangen

Das Universitätsklinikum Erlangen umfasst mit seinen 23 Kliniken, 10 Abteilungen und sechs Instituten alle Bereiche der modernen Medizin. Die Gebäude des Klinikums liegen überwiegend am Erlanger Schlosspark und beherbergen rund 1.400 Betten. Lehre, Forschung und Krankenversorgung sind auf höchstem Niveau miteinander verknüpft. Erlanger Forschungsergebnisse setzen Standards in Prävention, Diagnostik und Therapie. Patienten profitieren von neuesten Behandlungsmethoden. Umfassende Qualitätssicherungssysteme und eine enge berufs- und fachübergreifende Zusammenarbeit sorgen vom Empfang bis zur Entlassung für eine optimale Versorgung. Dafür engagieren sich rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (www.klinikum.uni-erlangen.de).

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG

Über Damovo

Damovo liefert technologiebasierende Lösungen, um Geschäftskunden weltweit auf dem Weg ihrer Digitalisierung zu begleiten.

Unsere Kunden profitieren von unserer 40-jährigen Erfahrung und Kompetenz – verbunden mit einem etablierten Partnernetzwerk. Mit unserem beratenden Ansatz – Understand, Deliver und Improve – ermitteln wir in Zusammenarbeit mit unseren Kunden, den Beitrag, den Technologie zur Erreichung ihrer Unternehmensziele leisten kann – jetzt und in Zukunft. Das Damovo Portfolio umfasst Lösungen in den Bereichen Unified Communications & Collaboration, Enterprise Networks, Contact Center, Cloud Services und Global Services.

Damovo unterhält lokale Niederlassungen in Europa und bietet weltweite Services in mehr als 120 Ländern an. Unabhängig von der Branche und dem geografischen Standort geben wir unseren über 2.000 Kunden genau die Werkzeuge an die Hand, die sie benötigen, um kontinuierliche Unternehmensverbesserungen zu erzielen.
Weitere Informationen im Web unter www.damovo.de und auf Twitter unter http://twitter.com/damovo_de .

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.