50 % der Arbeitgeber ermöglichen Online-Weiterbildungen während der Arbeitszeit

(PresseBox) ( Berlin, )
Auf die Frage, welche Ansprüche an eine gute Weiterbildung per Fernstudium gestellt werden, haben 111 Teilnehmende aus über 20 Branchen an einer Befragung der Deutschen Akademie für Management (DAM) im Zeitraum von Dezember 2016 bis Februar dieses Jahres wie folgt geantwortet:

Das Instrument Weiterbildung dient in Unternehmen der Personalentwicklung (75,5 %) und im Besonderen der Qualifizierung für anstehende Aufgaben (82,7 %). Dabei ermöglichen fast 50 % der Arbeitgeber die Teilnahme an Online-Weiterbildungen während der Arbeitszeit.

Die Studie bestätigt außerdem die gewünschte Nachfrage nach Digitalisierung in der Fernlehre. Insbesondere digitale Studienbriefe, Videos, interaktive Angebote und tutorenmoderierte Chats sind gefragte neue Medien.

„Der Einsatz neuer Medien ist dabei kein Selbstzweck, sondern dienen der Unterstützung der Lernerfahrung, indem sie mit den anderen Lernformen verbunden werden" führt Sabine Pihl, Akademieleitung der DAM aus.

Positiv für die DAM ist die Bestätigung des eigenen Fernlehrkonzepts, dass von den Teilnehmenden mit einem sehr gut bewertet wurde.

Die Studie wurde wissenschaftlich von Herrn Prof. Dr. Alexander Magerhans von der Ernst-Abbe-Hochschule Jena begleitet.
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.