PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 370136 (Daimler AG)
  • Daimler AG
  • Mercedesstraße 137
  • 70327 Stuttgart
  • http://www.daimler.com
  • Ansprechpartner
  • Sofia Eleftheriadou
  • +49 (621) 453-202

"Startschuss" zum Ausbildungsbeginn 2010 am Mercedes-Benz Standort Mannheim

(PresseBox) (Mannhei, ) .
- 144 junge Menschen beginnen ihre Berufslaufbahn im Mercedes-Benz Werk Mannheim, der EvoBus GmbH und der Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau
- Daimler bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten am Standort
- Bewerbungsstart für Ausbildungsbeginn 2011 erfolgt

Für 144 junge Menschen startete heute ihre Berufsausbildung an den drei Standorten der Daimler AG in Mannheim. Die Auszubildenden und Studierenden der Dualen Hochschule im Mercedes-Benz Werk Mannheim, bei der EvoBus GmbH sowie in der Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg- Landau erwartet ein praxisnahes und umfangreiches Ausbildungsprogramm mit dem Ziel der bestmöglichen Qualifikation für den anschließenden Einstieg in die berufliche Laufbahn.

"Ich freue mich, dass wir auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten so vielen jungen Menschen den Start ins Berufsleben bei Daimler ermöglichen können. Mit der großen Zahl der Ausbildungsplätze und den verschiedenen Ausbildungsberufen kommen wir als größter Arbeitgeber in der Stadt Mannheim auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach", sagt Hermann Doppler, Leiter der weltweiten Lkw-Motorenproduktion bei Daimler. Wolfgang Hänle, Geschäftsführer der Produktion der EvoBus GmbH sagte anlässlich des Starts der neuen Auszubildenden: "Wir geben jungen Menschen eine solide Ausbildung und eine berufliche Perspektive. So sichern wir uns qualifizierte Nachwuchskräfte für unsere Produktionsstätten, denn der wichtigste Erfolgsfaktor heute und in Zukunft sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens." Und auch in der Niederlassung ist der Start der neuen Lehrlinge ein besonderer Tag: "Ausbildung und Qualifizierung sind Eckpfeiler unseres Unternehmenserfolgs. Eine Investition in die Ausbildung ist eine nachhaltige Investition in die Zukunft unseres Unternehmens", sagt Hans-Peter Immel, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau.

Die Berufseinsteiger konnten sich im Mercedes-Benz Werk Mannheim und der EvoBus GmbH in diesem Jahr für einen von insgesamt sechs Ausbildungsberufen und zwei Studiengängen entscheiden: 104 absolvieren eine gewerblichtechnische Ausbildung zum Fahrzeuglackierer, Fertigungsmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Mechatroniker oder als Technischer Modellbauer. Dabei erwirbt ein Teil der technischen Auszubildenden parallel zur Berufsaubildung die Zuatzqualifikation Fachhochschulreife. Acht junge Leute haben heute eine kaufmännische Ausbildung als Industriekauffrau bzw. mann begonnen. Für die Industriekaufleute besteht außerdem die Möglichkeit einer Zusatzqualifikation mit dem Zertifikat "Internationales Wirtschaftsmanagement und Fremdsprachen". Darüber hinaus haben sich zehn junge Erwachsene für ein Duales Studium in den technischen Fachrichtungen Maschinenbau und Mechatronik entschieden, die beide mit dem Bachelor of Engineering abschließen.

Das Mercedes-Benz Werk Mannheim und die Mannheimer EvoBus beschäftigen damit insgesamt 370 Auszubildende, die im Anschluss in den drei Produktbereichen Motoren, Gießerei und Omnibus übernommen werden. Damit ist der Standort einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region. Im Januar schlossen bereits 53 Auszubildende im Mercedes-Benz Werk Mannheim und der EvoBus GmbH erfolgreich ihre Ausbildung ab, im Juli folgten noch einmal 60 weitere junge Menschen.

Um den jungen Männern und Frauen den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern, haben die gegenwärtigen Auszubildenden in gemeinsamer Projektarbeit einen spannenden Einführungstag vorbereitet. Dabei wird neben einem Rundgang über das Werksgelände und diversen Einführungen vor allem das gegenseitige Kennen lernen im Vordergrund stehen.

Des Weiteren beginnen 22 Jugendliche ihre Ausbildung bei der Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau. Elf Berufsanfänger absolvieren eine gewerblichtechnische Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker in der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik oder Fahrzeuglackierer und neun eine kaufmännische Ausbildung als Industriekaufleute oder Fachkraft für Lagerlogistik. Darüber hinaus gibt es zwei junge Menschen, die ein Duales Studium in der Fachrichtung "Industrie" in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolvieren. Damit beschäftigt die Mercedes- Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau insgesamt 125 Auszubildende in der Metropolregion Rhein-Neckar. In den ersten Wochen stehen den jungen Einsteigern Auszubildende aus den höheren Lehrjahren zur Seite, damit sich die Neuen schnell integrieren und zurechtfinden.

Das Auswahlverfahren für das Ausbildungsjahr 2011 hat bereits begonnen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.career.daimler.com informieren und weiterhin für einen der attraktiven und begehrten Plätze online bewerben.

Das Foto zeigt 22 Azubis der Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau zusammen mit einem Teil der Geschäftsleitung des kaufmännischen Bereiches (Kerstin Tulka - vierte von links, Michael Brützel - elfter von links, Klaus Kemna - zwölfter von links, Hans-Peter Immel, Direktor der Niederlassung - dritter von rechts Kurt Hartmann - neunter von rechts, Rainer Knopf - zehnter von rechts)

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.