DaimlerChrysler erhält erneut Großauftrag über 500 Mercedes-Benz Stadtbusse für Bukarest

Stuttgart, (PresseBox) - .
- Rumänische Hauptstadt bestellt zum zweiten Mal binnen zwei Jahren Citaro Niederflurbusse aus Mannheimer Produktion
- Beginn der Auslieferungen im Dezember 2007

Der rumänische Busbetreiber Regia Autonoma de Transport Bucureti (R.A.T.B) und die DaimlerChrysler-Tochter EvoBus GmbH haben Mitte September 2007 erneut einen Vertrag über die Lieferung von 500 Stadtbussen für die Stadt Bukarest unterzeichnet. Bereits Ende 2006 hatte die rumänische Hauptstadt 500 Mercedes-Benz Citaro Stadtbusse geordert, von denen die letzten diesen Sommer ausgeliefert worden waren.

Der aktuelle Großauftrag besteht wieder aus Solo-Fahrzeugen vom Typ Mercedes-Benz Citaro aus Mannheimer Produktion. Die ersten 50 Fahrzeuge sollen im Dezember 2007, die verbleibenden 450 Omnibusse bis Ende 2009 ausgeliefert werden. Somit werden in Zukunft insgesamt 1.000 Mercedes-Benz Citaro Stadtbusse für R.A.T.B. auf den Straßen von Bukarest fahren - mit dieser Summe nimmt die Stadt eine Vorreiterrolle in Europa ein.

"Es freut uns, dass R.A.T.B. zum wiederholten Male innerhalb von zwei Jahren einen Auftrag in dieser Größenordnung abschließt und damit seinen öffentlichen Personennahverkehr weiter ausbaut", sagte Harald Landmann, verantwortlich für das weltweite Omnibusgeschäft von DaimlerChrysler und Vorsitzender der Geschäftsführung der EvoBus GmbH. Landmann weiter: "Dies zeigt das Vertrauen unserer Kunden in die Mercedes-Benz Qualität und setzt die Erfolgsgeschichte unseres Citaro im Stadtbussegment fort."

Der Mercedes-Benz Citaro ist die erfolgreichste Niederflurlinienbus-Familie in Europa. Seit Beginn der Serienfertigung im Jahr 1998 verkaufte sich der Citaro über 18.400 mal. Er setzt durch seine Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit Maßstäbe in seinem Segment.

Der Citaro verfügt über die modernsten Sicherheitsstandards wie das Elektronische Brems-System (EBS) mit Scheibenbremsen oder das Anti-Blockier-System (ABS). Darüber hinaus ist er mit dem modernen Antriebskonzept wirtschaftlicher Euro 4 Motoren auf Basis der BlueTec Dieseltechnologie ausgestattet.

"Mit diesem Großauftrag unterstreicht der Citaro seinen hervorragenden Ruf: Nach den Fuhrparks westeuropäischer Metropolen erobert er nun auch osteuropäische Hauptstädte. Damit stellen wir erneut unter Beweis, dass unsere Vertriebs- und Produktstrategie in Mittel- und Osteuropa aufgeht", so Holger Suffel, Geschäftsführer Vertrieb der EvoBus GmbH sowie Vice President Sales, Service & Parts DaimlerChrysler Buses.

Der rumänische Stadtbusbetreiber R.A.T.B. ist mit einer Fahrzeugflotte von heute über 1.500 Fahrzeugen der bedeutendste Verkehrsbetrieb des Landes und wird durch die Tochtergesellschaft EvoBus Romania S.R.L. professionell bei Instandhaltung sowie weiteren Serviceleistungen unterstützt.

DaimlerChrysler Buses ist der weltweit größte Hersteller von Omnibussen. Für das europäische Busgeschäft zeichnet die EvoBus GmbH verantwortlich.

Daimler AG

DaimlerChrysler ist in der Automobilbranche einzigartig: Das Angebot reicht vom Kleinwagen über Sportwagen bis hin zur Luxuslimousine - und vom vielseitig einsetzbaren Kleintransporter über den klassischen Schwer-Lkw bis hin zum komfortablen Reisebus. Zu den Personenwagen-Marken von DaimlerChrysler zählen Maybach, Mercedes-Benz, Chrysler, Jeep®, Dodge und smart. Zu den Nutzfahrzeug-Marken gehören Mercedes-Benz, Freightliner, Sterling, Western Star, Setra, Mitsubishi Fuso, Thomas Built Buses und Orion. DaimlerChrysler Financial Services bietet Finanz- und andere fahrzeugbezogene Dienstleistungen an.

Die Strategie von DaimlerChrysler basiert auf vier Säulen: Exzellente Produkte mit herausragendem Kundenerlebnis, führende Marken, Innovations- und Technologieführerschaft und Globale Präsenz und Vernetzung. DaimlerChrysler hat eine globale Belegschaft und eine internationale Aktionärsbasis. Mit 382.724 Mitarbeitern erzielte DaimlerChrysler im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 149,8 Mrd. EUR.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Fahrzeugbau / Automotive":

Das sind die wichtigsten Techniktrends 2018

In den nächs­ten zehn Jah­ren wer­den fünf Mil­li­ar­den An­wen­der über Hoch­ge­schwin­dig­keits­netz­wer­ke ver­bun­den sein. Ne­ben Men­schen ge­hen auch Bil­lio­nen von Ma­schi­nen ans Netz. Da­mit ein­her geht ei­ne neue Art zu ar­bei­ten. Neue Soft­wa­re treibt die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on voran und er­mög­licht im­mer in­tel­li­gen­te­re Un­ter­neh­men.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.