Deutscher Entwicklerpreis 2012: Daedalic Entertainment erhält die meisten Nominierungen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Daedalic Entertainment setzte sich bei der Bekanntgabe der Nominierungen für den Deutschen Entwicklerpreis 2012 mit insgesamt 12 Nominierungen klar von der Konkurrenz ab. Chaos auf Deponia ist das meist nominierte Spiel des Abends, unter anderem in der Kategorie Bestes Spiel, aber auch Deponia und Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten sind mit von der Partie. Daedalic Entertainment ist außerdem als einziges Unternehmen sowohl als bestes Studio als auch als bester Publisher nominiert.

"2012 war für uns das mit Abstand ereignisreichste und erfolgreichste Jahr unserer Firmengeschichte. Die hohe Zahl der Nominierungen beim Deutschen Entwicklerpreis spiegelt das wieder. Es beweist, dass wir mit unseren qualitativ hochwertigen Eigenproduktion wie etwa der Deponia-Reihe oder Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten, aber auch im Bereich 3rd Party-Publishing mit Torchlight II oder Botanicula ein gutes Händchen für die richtigen Themen haben." So Carsten Fichtelmann, Geschäftsführer von Daedalic Entertainment.

Der Deutsche Entwicklerpreis wird am 12. Dezember 2012 in Berlin verliehen.

http://www.deutscher-entwicklerpreis.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.