Denn der Kopf schmeckt mit

cyclos "the food issue"

Münster, (PresseBox) - Kaum ein anderer Lebensbereich offenbart so viele Facetten des Genusses wie die Kulinarik. Vom Riechen, Schmecken und Genießen der Speisen und Getränke bis zum Augenschmaus dank festlich inszenierter Tischkultur reicht hier das Spektrum geballter sinnlicher Erfahrung.

Das weiß kein Unternehmen besser als cyclos. Die Kommunikations-Agentur mit Sitz in Münster gilt als erste Adresse für Strategische Markenführung vieler Unternehmen der Food-  und Genussbranche.
Einige Kostproben dieser erfolgreichen Arbeit haben die Agenturgründer Jutta Schnieders und Frank Seepe jetzt in ihrem „the food issue – cyclos markenkultur“ zusammengetragen.

Auf 52 Seiten zeigt die Agentur anhand sechs verschiedener Case-Studies, wie virtuos sie die Kernbotschaften der jeweiligen Marken visualisiert und damit sinnlich erfahrbar macht. Beispiele dafür liefern die Arbeiten für blomus, Schäfermeister, Emsland Quelle, Laib und Seele, Mio Mio und das Sternerestaurant einsunternull.

Der Erfolg der Food-Experten basiert auf mehreren Faktoren: Neben einer fundierten Strategie und Beratung sowie einem exzellenten Produkt- und Packaging-Design machen fast schon übersinnlich wirkende Shootings den Kern ihrer Arbeit aus. „Fotos und Packaging müssen neben dem Image auch Geschmack, Geruch und die Haptik des Produktes vermitteln. Denn der Kopf schmeckt mit“, sagt Agenturchefin Jutta Schnieders.

Beim Designartikelhersteller blomus etwa ging es darum, sich auf das äußerst puristische, edle Design zu konzentrieren – um damit den Markenwert und den Absatz der Produkte zu steigern. Beides ist gelungen.

Die „Frische“ und „Authentizität“ der Zutaten und Rezepturen standen beim Packaging-Design der Fleischerei Schäfermeister im Fokus. Auch hier konnte der Abverkauf nach dem Relaunch der Verpackung signifikant gesteigert werden.

„Das Geheimnis einer fundierten Strategie ist es, immer zugleich den Ursprung, die gewünschte Transformation und Zielsetzung der Marke im Blick zu haben“, erklärt Agenturchef Frank Seepe.

Über das großformatige Druckwerk stellt cyclos die Essenzen ihrer Expertise zur Schau und macht seine Kreation potentiellen Kunden schmackhaft: Allein durch Haptik und Aufmachung der Broschüre gelingt eine direkte und sinnliche Rezeption der Food-Thematik.

Für die Agenturchefs ist diese Form der Präsentation genau das, was die Qualität ihrer Arbeit ausmacht und angemessen darstellt. Schnieders: „Die Broschüre ist eine Art Manifest mit dem wir zeigen wollen, was strategisches Food-Design bedeutet und bewirken kann. Da wollten wir keine Kompromisse machen.“

Cyclos

Unser Know-how deckt den gesamten Markenzyklus ab - von der strategischen Entwicklung über die kreative Umsetzung bis hin zur erfolgreichen Markenführung. Dabei verbinden wir fundierte Strategien mit höchster Design-Qualität.

Mit dem cyclos Markenprozess entwickeln wir gemeinsam mit unserem Kunden den Kern und die Positionierung der Marke. Auf dieser strategischen Grundlage entwickeln wir ein herausragendes Design, welches mit intelligenter Kommunikation auf allen Kanälen eine konsequente und nachhaltige Markenführung ermöglicht.

Mit diesem Anspruch entwickeln wir einzigartige Ideen für außergewöhnliches Branding und leisten damit einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.