CyberCircle „Personal & Rekrutierung“ im CyberForum e.V. präsentiert: catch-the-job

Mit dem Bus-Shuttle in die Technologie-Branche / Karlsruher IT-Unternehmen laden auf ungewöhnliche Weise zum Kennenlernen ein

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Innovative Hightech-Unternehmen finden in Karlsruhe und der Region die besten Voraussetzungen: die Elite-Universität, die sehr hoch angesehene Hochschule Karlsruhe für Wirtschaft und Technik sowie viele international sehr renommierte Forschungseinrichtungen. Diese besonderen Voraussetzungen haben auch zu einer sehr hohen Dichte an IT-Unternehmen in der Region geführt – man spricht von über 3.000 hier in der TRK mit nahezu 30.000 Arbeitsplätzen. Hinzu kommen noch modellhafte Initiativen für Existenzgründer und junge Unternehmen in den Hightech-Branchen.

Auch in internationalen Rankings belegt Karlsruhe immer die vordersten Plätze, so dass es nicht verwundert, dass sich hier weltweit bekannte Unternehmen für diesen Standort entscheiden. In Zeiten starken Wachstums haben diese Unternehmen einen sehr hohen Bedarf an Fach- und Nachwuchskräften, die sie u. a. an der besten Informatikfakultät finden können. Doch der Markt ist heiß umkämpft, viele Absolventen zieht es ins Ausland oder in große Metropolen.

Mit dem Thema „Fachkräftemangel“ befasste sich bereits im August 2006 eine RoundTable-Runde, bei der sich Personalleiter zum Informationsaustausch trafen. Gemeinsam suchte man nach Ideen, um die Attraktivität der ansässigen Unternehmen besser bekannt zu machen. Daraus entstand das Vorhaben, interessierte Studenten der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder auch Wirtschaftsingenieurwesen mit Bussen an verschiedene Standorte wie z. B. den Technologiepark Karlsruhe, die Raumfabrik Durlach und die Brauerstraße zu bringen, an denen sich gleich mehrere Unternehmen präsentieren. Zu den teilnehmenden Firmen gehören bei der Pilotveranstaltung am 19. Juni 2007: Astaro AG, CAS Software AG, ComBOTS AG, Netviewer GmbH, PTV AG, raumobil GmbH, seven2one GmbH, Solutica GmbH, Virtual7 GmbH, United Internet, Web.de und 1&1 sowie die Xcc Software AG, die zusammen ca. 200 zu besetzende Stellen für Werkstudenten, Praktikanten und Diplomanten repräsentieren.

Auf der Tour erwarten die Teilnehmer Gespräche mit "Entscheidern", Vorträge und kleine Workshops. Die Fahrt mit dem Bus-Shuttle wird für Kurzpräsentationen und "Speed-Dating" genutzt, um den Bewerbern direktes Feedback geben zu können. "Personal Coachs" begleiten die Teilnehmer und ein ausgewogenes Rahmenprogramm unterstreichen die Exklusivität der ganztägigen Veranstaltung. Der Abschluss findet in einem lockeren "Gettogether" im Schalander der Hoepfner-Burg statt.

Unterstützung findet die Aktion bei der Wirtschaftsförderung, den Karlsruher Hochschulen, der IHK Karlsruhe und weiteren Institutionen der Region. Die Keimzelle der ungewöhnlichen Veranstaltung war das Cyberforum e.V. Der gemeinnützige Verein wurde 1997 als Private-Public-Partnership in Karlsruhe gegründet und zählt heute mit über 600 Mitgliedern zu den größten und erfolgreichsten Netzwerken in Deutschland. In der Veranstaltungsreihe „CyberCircle „Personal & Rekrutierung“ treffen sich Vertreter der ITFirmen regelmäßig, um u. a. die Planung von „catch the job“ und weiteren Aktivitäten abzustimmen.

Mit nachtausgabe.de hat das Vorhaben einen kompetenten und erfahrenen Partner. Die Event-Agentur ist in der Region durch Veranstaltungen wie „nacht-kult-tour“ und „Alb in Flammen“ sehr bekannt.

Die Werbetrommel läuft in Kürze an. Promotionteams werben für die Veranstaltung im Mai und Juni an Universitäten und Hochschulen, deren technische Fakultäten bei den Unternehmen einen guten Ruf genießen.

Um eine Teilnahme können sich Studenten oder Arbeitssuchende im Bereich IT-Berufe unter www.catch-thejob. de bewerben. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei (Plätze sind auf max. 60 Teilnehmer begrenzt).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.