Catch-the-job: einsteigen und Karriere machen

Die 6. Auflage der Bus-Shuttle-Veranstaltung bringt wieder am 23.11.2010 den IT-Nachwuchs zu Unternehmen in der TechnologieRegion Karlsruhe

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
In den vergangenen Jahren hat sich die Region Karlsruhe zu einem viel versprechenden Standort der Informationstechnologie entwickelt und belegt in internationalen Rankings Spitzenplätze. Von 1000 Erwerbstätigen arbeiten 172 in technologieintensiven Branchen - so viele wie in kaum einer anderen Region in Europa.

Wer Erfolg haben will, muss sich heute schon etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Das haben Karlsruher IT-Unternehmen bereits vor 5 Jahren erkannt und die Idee des innovativen "Recrutainments" geboren. Das große Interesse bei Studenten und Absolventen bekräftigt Karlsruher Unternehmen, diesen Event in jedem Jahr neu aufzulegen.

Beim "catch-the-job" am Dienstag, den 23.11.2010, werden die studentischen Teilnehmer in Bus-Shuttles zu den Unternehmen der TechnologieRegion gebracht. Sie bekommen die Möglichkeit, in Gesprächen und Vorträgen direkten Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen. Dazu bewerben sich Studierende auf der catch-the-job-Website und werden anschließend handverlesen ausgewählt. Mittlerweile wurde um die Veranstaltung noch das Projekt "CyberStarter" (www.cyberstarter.de) mit über 500 Mitgliedern initiiert.

Die Aktion stößt nicht nur regional, sondern über die Landkreisgrenzen hinaus auf großes Interesse. Es ist bundesweit die erste Gemeinschaftsaktivität von Unternehmen, um dem aktuellen Thema "Fachkräftemangel" entgegen zu treten und wird zwischenzeitlich schon kopiert. Außerdem haben sich zum heutigen Termin auch Studenten aus Hamburg und Berlin angemeldet, um einen direkten Zugang zu den regionalen Unternehmen zu finden.

Auf der Tour von der Weststadt (STP AG, Brandmaker GmbH), nach Durlach (ISB AG, ORGA GmbH, init GmbH) bis zum Technologiepark (CAS AG, Smarthouse GmbH, Virtual7 GmbH) erwarten die Teilnehmer Gespräche mit "Entscheidern", Vorträge und kleine Workshops. Die Fahrt mit dem Bus-Shuttle wird für Kurzpräsentationen und ein firmenübergreifendes Gewinnspiel genutzt, um den Bewerbern direktes Feedback geben zu können. "Personal Coaches" und ein ganztägiges Catering unterstreichen die Exklusivität der ganztägigen Veranstaltung. Der Abschluss findet bei einem lockeren "Get-together" im Foyer der 1&1 Internet AG statt.

Breite Unterstützung findet die Aktion bei der Universität Karlsruhe und des "Career Centers" an der Hochschule Karlsruhe. Promotionaktionen auf dem Campus, sowie eine konstruktive Beteiligung in der Veranstaltungsplanung unterstreichen den Netzwerkgedanken der Teilnehmer. Auch das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung Karlsruhe beteiligten sich rege in Sitzungen und stellen Teile ihrer Infrastruktur für das Veranstaltungsmarketing zur Verfügung.

Links:

http://www.catch-the-job.de
http://www.cyberstarter.de
http://www.cyberforum.de
http://www.young-targets.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.