Sensibilisierungskampagnen planen und durchführen

Nachhaltig Awareness erzeugen bei Mitarbeitern hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz – Praxis-Workshop

(PresseBox) ( Berlin, )
Einleitung

Die rasch zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von IT-Systemen, das steigende Datenvolumen und ausgeklügelte kriminelle Angriffe machen es den Datenschutz- und IT-Sicherheitsverantwortlichen immer schwerer, ein wirksames Schutzniveau zu etablieren. Technische Schutzmaßnahmen sind dabei jedoch nur ein Aspekt. Vielmehr ist eine aktive Mitarbeit aller Beschäftigten unverzichtbar. Umfragen in den vergangenen Jahren zeigen immer wieder, dass die größte Gefahr vom Fehlverhalten der eigenen Belegschaft ausgeht. Somit kann ein ausreichendes Sicherheitsniveau nur erreicht werden, wenn alle beteiligten Personen Teil des Sicherheitsprozesses sind und ein entsprechendes Verantwortungs- und Risikobewusstsein entwickeln.

Aus diesem Grund sind Sensibilisierungskampagnen eine wesentliche Komponente innerhalb eines Informationssicherheits- oder Datenschutzmanagements. Für diejenigen, welche die Verantwortung für eine derartige Initiative übertragen erhalten, stellt sich die Herausforderung, die richtigen Inhalte, Methoden und Mittel zu wählen: Sensibilisierungsmaßnahmen sollten an den individuellen Problemstellungen einer Behörde bzw. Organisation und deren Personal ausgerichtet und ihnen angepasst sein. Weiterhin sollten die Maßnahmen so angelegt werden, dass die Mitarbeiter sie nicht als Zwang oder Arbeitserschwernis verstehen, sondern die Bedeutung ihres Beitrags zur Sicherheit der eigenen Behörde bzw. Organisation erkennen und motiviert werden, diesen zu leisten. Dabei sollen die Beschäftigten dazu angeregt werden, sensibel und sicher mit den ihnen anvertrauten Daten sowie der vorhandenen Informationstechnik umzugehen, Gefahren frühzeitig zu erkennen und sie rechtzeitig an das Sicherheitsmanagement zu melden.

Nutzen für die Teilnehmer

Die Teilnehmer erlernen in Theorie und Praxis die erforderlichen Grundfertigkeiten, um eine Sensibilisierungskampagne zum Thema IT-Sicherheit oder Datenschutz selbst vorbereiten, durchführen und auswerten zu können und dabei Inhalte, Methodik und Mittel auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Behörde und deren Mitarbeiter auszurichten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.