curasan AG erwirbt das dentale Regenerationsgeschäft der Riemser Pharma GmbH

(PresseBox) ( Kleinostheim, )
Die curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8; WKN: 549 453) hat heute zum Zwecke des bereits angekündigten Erwerbs eines Großteils der Business Unit Dental der Riemser Pharma GmbH einen Einbringungs-, Kauf- und Übertragungsvertrag abgeschlossen.

Der Wert der geplanten Transaktion bewegt sich im mittleren einstelligen Millionenbereich. Die curasan AG beabsichtigt, den Erwerb teilweise durch die Ausgabe neuer Aktien an den Verkäufer im Zuge einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage unter Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2012 zu finanzieren. Das Volumen der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage soll in jedem Fall weniger als 10% des derzeitigen Grundkapitals betragen. Die Kapitalerhöhung soll in den nächsten Wochen durchgeführt werden. Der restliche Kaufpreis ist in verschiedenen Tranchen über einen Zeitraum von vier Jahren zur Zahlung fällig. Die Übertragung des Geschäfts ist abhängig vom Zeitpunkt der Durchführung der Kapitalerhöhung durch Sacheinlage.

Die Akquisition ist ein strategischer Schritt, um das geplante hohe Wachstum des Unternehmens zu steigern und zu beschleunigen. Die zu übernehmenden Vertriebsstrukturen im Dentalmarkt sollen für den Vertrieb neuer Produkte der curasan AG (Cerasorb® Paste und Cerasorb® Foam) genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.