PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 596895 (curasan AG)
  • curasan AG
  • Lindigstraße 4
  • 63801 Kleinostheim
  • https://www.curasan.de
  • Ansprechpartner
  • Jörn Gleisner
  • +49 (6172) 27159-20

curasan AG: Starkes erstes Quartal 2013

(PresseBox) (Kleinostheim, ) Die im General Standard der Deutschen Börse AG notierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 ihren Umsatzerlös gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 67% auf 1 Mio. Euro steigern.

Der Umsatzanstieg beruht im Wesentlichen auf Umsätzen mit dem weltweit tätigen Vertriebspartner Zimmer Dental Inc.. Ebenfalls positiv haben sich die Umsätze mit dem im Aufbau befindlichen Eigenvertrieb im orthopädischen Klinikbereich ausgewirkt. Der Fehlbetrag des ersten Quartals 2013 beträgt nur noch 398 Tsd. Euro nach 892 Tsd. Euro im Vorjahr.

Der Exportumsatz der curasan AG betrug per März 459 Tsd. Euro und lag damit um 212 Tsd. Euro über dem Vorjahr. Das sind 43 Prozent der Gesamtumsätze (i. Vj.: 38 Prozent).

Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr sieht vor, dass curasan in der bestehenden Organisation mit den verbleibenden Produkten sowie den neu zugelassenen Produkten Cerasorb® Ortho Foam und Cerasorb® Paste einen Umsatz von 4,2 Mio. Euro erzielen wird.

"Durch den Erwerb des Großteils der Business Unit Dental der Riemser Pharma GmbH werden die Umsätze jedoch deutlich höher ausfallen", so der Vorstandsvorsitzende Hans Dieter Rössler. "Der Asset Deal soll zum 1. Juni 2013 erfolgen und wird uns im laufenden Jahr im ersten Schritt zu einer Umsatzverdopplung verhelfen."

Trotz der verstärkten Tätigkeiten für den Ausbau des Eigenvertriebs in der Orthopädie und den verschärften Zulassungsbestimmungen in den USA wird ein reduziertes negatives Ergebnis in Höhe von 2,5 Mio. Euro nach 3,5 Mio Euro im Vorjahr erwartet.

curasan AG

Die börsennotierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) zählt zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Regenerativen Medizin und hat sich hierbei auf die Knochen- und Geweberegeneration spezialisiert. Das Unternehmen hat eine zukunftsweisende Produktpipeline an synthetischem Knochenersatz- und -regenerationsmaterial aufgebaut. Ein Teil dieser vielfältigen Neuentwicklungen wurde bereits zur Marktreife gebracht. Weitere Produkte werden folgen. Gut positionierte Vertragspartner sowie der eigene Vertrieb werden diese Biomaterialien in verschiedenen Teilmärkten vertreiben. www.curasan.de