PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 737022 (curasan AG)
  • curasan AG
  • Lindigstraße 4
  • 63801 Kleinostheim
  • https://www.curasan.de
  • Ansprechpartner
  • Andrea Weidner
  • +49 (6027) 40900-51

Jahreszahlen 2014 bilden gute Basis für zukünftigen Erfolg

(PresseBox) (Kleinostheim , ) .
- Brutto-Umsatz steigt um 3,9 Prozent auf 6,3 Millionen Euro
- EBITDA verbessert sich deutlich auf -1,2 Millionen Euro
- Liquide Mittel mit 1,6 Millionen Euro mehr als verdoppelt

Die curasan AG (ISIN DE0005494538), ein führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration, hat heute die Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht. Dabei wird offensichtlich, dass die Kosteneinsparungsmaßnahmen der vergangenen Monate einen grundsätzlich positiven Effekt auf die Ergebnissituation des Konzerns hatten.

Der Brutto-Umsatz der curasan AG stieg im Berichtszeitraum um 3,9 Prozent auf 6,3 Millionen Euro gegenüber 6,0 Millionen Euro im Vorjahr. Grund hierfür war vor allem ein deutlich gestiegener Absatz bei der US-Tochter curasan Inc. im Dentalbereich, der Umsatzeinbußen in Regionen mit politischer Instabilität überkompensierte.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich auf -1,2 Millionen Euro nach -1,6 Millionen Euro im Vorjahr. Der Jahresfehlbetrag verbesserte sich aufgrund des Finanzergebnisses leicht unterproportional auf -1,7 Millionen Euro nach -2,0 Millionen im Jahr 2013. Die liquiden Mittel verdoppelten sich gegenüber dem Vorjahr auf 1,6 Millionen Euro. Grund hierfür war die im 4. Quartal erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung des Unternehmens.

Der neue Vorstandsvorsitzende der curasan AG, Michael Schlenk, sieht in den vorliegenden Zahlen eine gute Ausgangssituation für den zukünftigen Erfolg des Konzerns: "Unser Sparprogramm hat dazu geführt, dass wir unseren Umsatzzuwachs fast 1 zu 1 im Nettoergebnis abbilden konnten. Das ist ein grundsätzlich positives Signal. Unsere liquiden Mittel müssen wir daher nun so intelligent wie möglich in unsere Marketing-und Vertriebsbemühungen investieren, um diesen Effekt in den kommenden Quartalen noch zu verstärken."

Nachdem curasan Anfang April 2015 eine Neufokussierung ihrer Vertriebsstrategie bekannt gab, plant das Unternehmen in den kommenden zwei Jahren durch sehr gezielte Ausgaben im Bereich Marketing und Vertrieb ein Fundament für profitables Wachstum in der Zukunft zu legen. Für das Geschäftsjahr 2015 erwarten Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft dementsprechend moderat steigende Umsätze. Die aufgrund der gezielten Investitionsvorhaben leicht steigenden Kosten werden jedoch dafür sorgen, dass sich dieser Umsatzzuwachs noch nicht in gleichem Maß positiv auf das Ergebnis auswirken wird.

Auf Basis einer konservativen Ergebnisprognose erwartet das Unternehmen daher für das Gesamtjahr 2015 einen Brutto-Umsatz von 6,3 bis 6,9 Millionen Euro bei einem Jahresfehlbetrag in Höhe von 1,2 bis 1,6 Millionen Euro. Diese Prognose wird das Unternehmen jeweils mit der Veröffentlichung der kommenden Quartalsergebnisse zunehmend spezifizieren.

curasan AG

Die curasan AG ist im Bereich der Regenerativen Medizin auf Medizinprodukte für die Knochen- und Geweberegeneration spezialisiert. Hier hat das Unternehmen eine zukunftsweisende Produktpipeline an synthetischen Ersatz- und -regenerations-materialien aufgebaut. Zahlreiche Patente und eine eindrucksvolle Liste an wissen-schaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft der curasan AG. Zu den Anwendern zählen chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen. Das Unternehmen ist im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE 000 549 453 8).