Steirischer Innovationspreis 2007 – Kärnten ist dabei

Die CTR, mit Sitz im Technologiepark Villach, hat für den Motorentwickler AVL List die Laserzündkerze entwickelt. Jetzt ist AVL List mit dem Projekt für den „Fast Forward Award“ – den steirischen Innovationspreis nominiert.

(PresseBox) ( Villach, )
Die Entwicklung der Laserzündkerze ist für den steirischen Innovationspreis 2007 in der Kategorie Großunternehmen nominiert. Eingereicht wurde das Projekt von AVL List, dem weltweit größten unabhängigen Motoren- und Messtechnikentwicklungsunternehmen, mit Sitz in Graz. Die CTR hat 2004 exklusiv den ersten Prototyp der Laserzündkerze für AVL List entwickelt. Der Laser im Miniaturformat, der Benzingemische zündet, den Treibstoffverbrauch reduziert und den Schadstoffausstoß minimiert, sorgte weltweit für Aufsehen. Mittlerweile wurde der Laser noch kleiner, kompakter und leistungsfähiger. Der Laser ist bereits in Kleinserie verfügbar und soll in naher Zukunft in der Großgasmotorenindustrie zum Einsatz kommen.

Schon im Vorjahr 2006 konnte das Kärntner Forscher-Wissen der CTR einem steirischen Unternehmen zum Sieg des „Fast Forward Awards“ verhelfen: Piezocryst – ein Unternehmen, das piezoelektrische Sensoren entwickelt und herstellt - wurde für das "RISE-Projekt", einer radargestützten Erkennung von Sensoren unter Extrembedingungen, ausgezeichnet.

Der „Fast Forward Award“ hat sich in den letzten elf Jahren zum Österreichweit größten Technologiepreis entwickelt. Heuer wurden insgesamt 125 innovative Projekte eingereicht. Die Preisverleihung erfolgt am 20. September am Flughafen Graz.

Die CTR Carinthian Tech Research AG ist das industrieorientierte Kompetenzzentrum für intelligente Sensorik und zugleich das größte außeruniversitäre Forschungszentrum Kärntens mit Sitz im Technologiepark Villach. Die CTR wurde 1997 gegründet, hat über 40 Patente entwickelt und ist in regionalen, nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten eingebunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.