crossvertise knackt 10 Millionen Euro-Marke

Rekordjahr 2016: 10 Mio. EUR Auftragsvolumen, Umsatzplus von mehr als 34 Prozent, und über 1.200 Kampagnen

München, (PresseBox) - Das Geschäftsjahr 2016 geht als weiteres Rekordjahr in die Firmengeschichte von crossvertise ein, denn auch im sechsten Jahr seit seiner Gründung legte das Münchner Start-up einen großen Wachstumssprung hin. So verzeichnete crossvertise im Vergleich zum Vorjahr 2015 ein Umsatzplus von rund 34 Prozent auf knapp 10 Millionen Euro. Beim Auftragsvolumen wurde die 10 Million Euro-Marke sogar leicht übertroffen. Erfreulich ist, dass die Betriebskosten des Unternehmens trotz steigender Kunden- und Auftragszahlen und einer Kundenzufriedenheit von über 90 Prozent lediglich um etwa ein Fünftel gestiegen sind. Durch den zielgerichteten Einsatz der Mittel wurde sogar ein um mehr als 40 Prozent besseres EBIT erreicht als geplant.

Grund zur Freude hat crossvertise außerdem mit Blick auf die Reichweite seines Onlinemarktplatzes crossvertise.com. Auf der innovativen Buchungsplattform für Werbemaßnahmen aller Art registrierten sich im Jahr 2016 mehr als 14.000 neue B2B-Nutzer. Der monatliche Nutzerzuwachs betrug demnach rund 1.200, Tendenz weiter steigend. Insgesamt konnten die Münchner Werbespezialisten ihre registrierten Nutzer im Vergleich zum Vorjahr um rund 60 Prozent auf knapp 39.000 B2B-Nutzer erhöhen.

Die gestiegenen Registrierungszahlen spiegeln sich auch in den durchgeführten Kampagnen wider. Insgesamt wurden über die crossvertise Plattform mehr als 1.200 Kundenaufträge abgewickelt. Der Großteil der Aufträge stammte von kleinen und mittelständischen Unternehmen, meist mit lokalem oder regionalem Werbefokus. Doch auch zahlreiche nationale Kampagnen wurden von den Bestands- und Neukunden gebucht. Besonders stolz ist das Münchner Unternehmen auf die stetig wachsende Zahl an TV-Kampagnen, die trotz meist geringen Budgets eine signifikante Werbewirkung erzielt haben, wie die hohe Wiederbuchungsrate belegt.

Rekordverdächtiger Start ins Jahr 2017

Und auch der Ausblick für 2017 ist sehr positiv, wie Matthias Völcker, Gründer und CEO von crossvertise erklärt: „Wir sind mit rekordverdächtigen 300 Anfragen ins neue Jahr gestartet. Gleichzeitig steigt das Interesse an unserer speziellen Lösung für Handelsmarketing. 2017 hat für uns somit das Potenzial, Umsatz und Gewinn weiter zu steigern und crossvertise noch stärker im deutschen Werbemarkt zu verankern.“

Um die Expansion weiter zu beschleunigen, sind die drei Firmengründer weiterhin im Gespräch mit zusätzlichen Investoren und strategischen Partnern.

crossvertise GmbH

Die im Februar 2011 von Matthias Völcker, Thomas Masek und Maximilian Balbach gegründete crossvertise GmbH bietet Unternehmen und Agenturen die weltweit einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. crossvertise verfügt dabei über die größte frei zugängliche Mediadatenbank. Über die crossvertise-Plattform können sich Kunden selbständig über vorhandene Werbemöglichkeiten informieren und die getroffene Auswahl unkompliziert und effizient einbuchen. Dabei steht das erfahrene Team von crossvertise den Kunden jederzeit mit fachlichem Rat beiseite und übernimmt auf Wunsch auch das gesamte Kampagnenmanagement. Über das "Media-Cockpit" hat der Kunde jederzeit einen schnellen Überblick über alle Kampagneninformationen und kann bei Bedarf steuernd eingreifen. crossvertise erwirtschaftete mit seinen 45 Mitarbeitern im Jahr 2016 einen Umsatz von knapp 10 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.