crobo übernimmt TrafficCaptain

(PresseBox) ( Berlin, )
.
- Games Performance Marketing Plattform baut Reichweite aus
- Neues crobo Büro am Standort Hamburg
- Komplettes Team von TrafficCaptain wird übernommen

Die Berliner Games Performance Marketing Spezialisten von crobo (www.crobo.com) übernehmen TrafficCaptain. Mit der Übernahme des in Hamburg ansässigen Games Performance Networks wächst das crobo Team auf über 50 Mitarbeiter. Diese verteilen sich zukünftig auf zwei Standorte. crobo hat damit eine Niederlassung in Hamburg und stärkt so den Kontakt zu den zahlreichen Online- und Mobile-Games-Anbietern in der deutschen Spielehochburg. Advertiser und Publisher im crobo Werbenetzwerk profitieren durch die Übernahme von der Expertise der internationalen TrafficCaptain-Mitarbeiter. Gleichzeitig wird das weltweite crobo Werbenetzwerk erweitert. Besonders in Lateinamerika und Asien steigert crobo die Reichweite für Performance-Kampagnen zur Gewinnung neuer Spieler für mobile und browserbasierte Free-to-Play-Games.

Neue Mitarbeiter, ein Hamburger Büro und der Ausbau der eigenen Reichweite: crobo bleibt auf Wachstumskurs. Die Übernahme von TrafficCaptain ist für den crobo CEO Matthias Lesch ein weiterer Schritt auf dem Weg, crobo zu einer der weltweit führenden Games Performance Marketing Plattformen zu machen: "Mit der Übernahme von TrafficCaptain können wir ein eingespieltes Team von internationalen Marketing-Experten mit einer großen Leidenschaft und Expertise für Games in der crobo Familie begrüßen. Mit dem Hamburger crobo Büro wollen wir den Kontakt zu den zahlreichen Spieleanbietern an der Elbe intensivieren. Gleichzeitig werden unsere neuen Mitarbeiter auch ihre internationalen Kunden weiterhin umfassend betreuen."

Sandra Fisher wird als vormaliger TrafficCaptain COO bis auf weiteres das Hamburger Büro führen und darüber hinaus für die reibungslose Integration des Teams und der Prozesse sorgen. Gegründet wurde TrafficCaptain 2012 als Games Performance Network von dem Hamburger Risikokapitalgeber iVentureCapital. iVentureCapital ist spezialisiert auf die Games-Branche und vollzieht bei TrafficCaptain den ersten Exit, der den Erfolg dieses Konzeptes unterstreicht.

Michael Reul, CEO bei iVentureCapital, kommentiert die Entscheidung: "iVentureCapital sieht sich als mittel- bis langfristiger Investor. In den letzten zwei Jahren hat sich TrafficCaptain als unsere erste Eigengründung in der Games-Branche sehr positiv entwickelt und wir sehen jetzt den optimalen Zeitpunkt gekommen, um den Exit zu vollziehen. Wir sind stolz darauf, was das engagierte TrafficCaptain Team bis hierhin erreicht hat und sind uns sicher dass sie nun crobo bei der weiteren Expansion voranbringen werden."

Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

crobo verstärkt das eigene Team durch die Übernahme mit Experten für internationale Games-Märkte und bietet Kunden damit eine noch umfassendere Betreuung. Auf Grundlage der selbstentwickelten "crobo intelligence"-Technologie bietet crobo allen Advertisern einen höchstmöglichen ROI (Return of Investment) bei der Akquise von zahlungsbereiten Spielern, die der jeweiligen Zielgruppe der beworbenen Online- und Mobile-Games entsprechen. crobo gewinnt zudem weitere SEM-Spezialisten, die neben der Ausspielung von Werbung für Mobile- und Online-Games über das eigene Werbenetzwerk Anbieter von Free-to-Play-Games auch in der optimalen Umsetzung von SEM-Kampagnen beraten.

Weitere Informationen zu den Services von crobo auf www.crobo.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.