Creaform bringt VXelements™ 6.0 mit wichtigen Verbesserungen für VXinspect™ und VXmodel™, die Abmessungsprüfung- und Scan-zu-CAD-Softwaremodul heraus

Die neueste Version der leistungsstarken unternehmenseigenen 3D-Softwareplattform bietet eine erhöhte Hardware-Software-Synergie, Interoperabilität mit SolidEdge sowie optische Abtastfunktionen

Leinfelden-Echterdingen, (PresseBox) - Creaform, der weltweit führender Anbieter von tragbaren 3D-Messlösungen und Engineering Services, hat heute die Markteinführung seiner aktuellen VXelements-3D-Softwareplattform und -Anwendungssuite bekanntgegeben, durch die dem Benutzer ein umfassenderes Erlebnis mit unvergleichlicher Hardware-Software-Synergie für Reverse Engineering, schnelle Prototyperstellung und Dimensionskontrolle geboten wird.

Zu den wichtigsten Ergänzungen in beiden Modulen gehören unter anderem:

VXinspect – Softwaremodul für die Dimensionskontrolle


Optisches Abtasten mit MaxSHOT 3D: Benutzer können Körper automatisch aus Targets extrahieren und Scandaten mit Daten des optischen Abtastens kombinieren, um umfassende Prüfergebnisse zu erhalten. Die Module ermöglichen es sogar, durch einen einfachen Mausklick eine Farbkarte aus dem passgenauen Fotogrammetriemodell zu erzeugen und in CAD-Dateien umzuwandeln.
Schnellere Prüfung von Scandaten: Mit den verbesserten Arbeitsabläufen von VXelements, Ausrichtungsmethoden, die Einschränkungen für passgenaue Oberflächen ermöglichen, sowie einer neuen Interaktivität in dem 3D-Viewer für Merkmalserzeugung werden den Benutzern die Werkzeuge in die Hand gegeben, um schneller und cleverer zu arbeiten.


VXmodel – Sofwaremodul zur Umwandlung des Scans in CAD


Interoperabilität mit SolidEdge: Mit einem einfachen Klick können Benutzer jetzt Daten von VXmodel direkt an die Software eines führenden Drittanbieters übertragen, zum Beispiel an SOLIDWORKS, Autodesk Inventor und seit neuestem auch SolidEdge, wodurch noch mehr Flexibilität und Integration in die Benutzerarbeitsabläufe gegeben sind als zuvor.
Ausrichtungsoptimierung: Ermöglicht eine vereinfachte Verwaltung des Ausrichtungsvorgangs bei Projekten mit mehreren STL-Dateien.


„Die VXelements-Algorithmen sorgen für eine nahtlose Vereinfachung der Messtechnik, unabhängig von dem Kenntnisstand des Benutzers, sodass dieser auf ein breites Spektrum an leistungsstarken neuen Funktionen zugreifen kann, um Produktivität, Markteinführungszeit und Betriebskosten zu optimieren“, so Daniel Brown, Product Management Director bei Creaform. Neue Softwarefunktionen und -verbesserungen, die an den Modulen VXinspect und VXmodel vorgenommen wurden, entsprechen dem Bedürfnis der Branche nach schnellen und äußerst genauen Ergebnissen – sowohl was Design- als auch Prüfungsarbeitsabläufe angeht. Wir freuen uns, eine höhere Leistungsfähigkeit sowie eine benutzerfreundliche Fotogrammetrie bieten zu können, sodass der Anwender sich darauf verlassen kann, dass seine Ergebnisse den strengen Anforderungen der Branche entsprechen.“

Creaform wird seine neuen Produkte vom 9.–12. Mai auf der CONTROL 2017 in Stuttgart vorstellen. Besuchen Sie uns am Stand 5108 in Halle 5 oder gehen Sie auf www.creaform3d.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.