PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 229261 (Crain Communications GmbH)
  • Crain Communications GmbH
  • Technopark, Argelsrieder Feld 13
  • 82234 Oberpfaffenhofen
  • http://www.craincom.de
  • Ansprechpartner
  • Guido Reinking
  • +49 (8153) 90-7422

Gasantrieb hängt Hybrid ab

Umweltbewusste Autofahrer bevorzugen Erd- und Flüssiggasmotoren - Hybridzulassungen trotz gestiegener Benzinpreise 2008 unter Vorjahresniveau

(PresseBox) (München, ) Die deutschen Autofahrer haben im vergangenen Jahr Gasautos klar den Vorzug unter den alternativ angetriebenen Fahrzeugen gegeben. Hybridautos waren dagegen deutlich weniger gefragt. Das berichtet die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche. Während die Zulassungszahlen Anfang des Jahres bei Flüssiggas-, Erdgas- und Hybrid-Fahrzeugen noch sehr nah beieinander lagen, setzte mit dem Anstieg der Benzinpreise der Gasauto-Boom ein. Fahrzeuge mit Flüssiggasantrieb (LPG) kamen in der zweiten Jahreshälfte auf dreimal so viele Zulassungen wie Autos mit Hybridantrieb.

Nach Ansicht von Händlern werde sich dieser Trend besonders bei Autokäufern mit einer hohen jährlichen Fahrleistung trotz der gegenwärtig gesunkenen Benzinpreise fortsetzen. "Die Kunden sind der Meinung, dass die Benzinpreise über kurz oder lang wieder steigen werden", sagte Anton Reich, Geschäftsführer des Mehrmarkenhauses Niedermair & Reich, der Zeitung.

Trotz der hohen Spritpreise 2008 gingen die Zulassungszahlen für die Hybridfahrzeuge von Toyota, Lexus und Honda laut Kraftfahrt-Bundesamt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stark zurück. Während in den ersten elf Monaten 2007 noch 6.764 Hybridmodelle zugelassen wurden, waren es bis November 2008, dem aktuellsten Stand der Auswertung, nur 5.892 - ein Rückgang um 12,9 Prozent. Hans-Jürgen Persy, Geschäftsführer der Löhr-Gruppe, einer der größten deutschen VW-Händler, sieht den Hybrid-Absatz "immer noch unter dem erwarteten Niveau, insbesondere im Hinblick auf die hohe Aufmerksamkeit, die Produkten von Toyota und Lexus in der Klimadiskussion zukam".

Die Grafik steht bei Nennung der Quelle Automobilwoche.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.