CR Capital Real Estate legt vorläufiges Ergebnis für 2010 vor

(PresseBox) ( Berlin, )
Die CR Capital Real Estate AG (WKN A0WMQ5), börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Schwerpunkt in der Region Berlin, legt vorläufige ungeprüfte Konzernzahlen nach IFRS für das Geschäftsjahr 2010 vor.

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf minus 1,98 Mio. Euro nach einem Plus von 0,87 Mio. Euro in 2009. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag in 2010 bei rund minus 0,9 Mio. Euro nach einem Gewinn von 0,9 Mio. Euro im Vorjahr. Das Konzernergebnis belief sich auf minus 2,4 Mio. Euro nach plus 0,6 Mio. Euro im Vorjahr. Der CR Capital Real Estate ist es gelungen, die Mieterlöse mit 1,0 Mio. Euro im Jahresvergleich zu verdoppeln. In 2009 wurden Mieteinnahmen von rund 0,5 Mio. Euro erzielt. Weitere Erlöse wurden aus dem Verkauf von Immobilien von 2,25 Mio. Euro (Vorjahr: 5,18 Mio. Euro) erreicht, so dass sich der Gesamtumsatz des Konzerns in 2010 auf 3,27 Mio. Euro (Vorjahr: 5,67 Mio. Euro) belief.

Das Geschäftsjahr 2010 stand im Zeichen einer starken Expansion zur Erreichung des REIT-Status, der Realisierung des ersten Neubauprojektes sowie eines veränderten Immobilienmarkts am Mikrostandort Berlin-Grunewald. Im Jahresabschluss 2010 mussten Wertansätze von Immobilien angepasst werden. Des Weiteren konnte der angekündigte Verkauf der CR Capital Properties GmbH & Co. KG mit einem im Bau befindlichen Neubauvorhaben nicht ergebniswirksam für 2010 vollzogen werden.

Der Vorstand der CR Capital Real Estate hat beschlossen, den Bereich "Core Immobilien" weiter zu stärken und damit vor allem Immobilien in attraktiven Lagen mit geringerem Risiko und einer guten Renditeperspektive in den Investmentfokus zu nehmen. Der Ankauf eines weiteren Neubaugrundstückes ist derzeit in Vorbereitung. Aufgrund der unverändert sehr hohen regulatorischen Limitierungen für Wohn-REITs in Deutschland möchte die CR Capital Real Estate AG hingegen vorerst nicht mehr das Ziel verfolgen, Wohn-REIT zu werden. Vorstand und Aufsichtsrat schätzen aus heutiger Sicht die ökonomischen Perspektiven als Wohn-REIT als zu unbefriedigend ein. Es wird daher in der kommenden Hauptversammlung vorgeschlagen, den Unternehmensgegenstand der Satzung entsprechend zu ändern. Künftig sollen zudem neben der Bestandshaltung von Wohnimmobilien die Bereiche Neubau- und Gewerbeimmobilien weiter ausgebaut und um attraktive Segmente ergänzt werden.



Aufgrund der Anpassung der strategischen Positionierung der CR Capital Real Estate AG in Verbindung mit Neubesetzungen des Vorstands wird der endgültige Jahresabschluss des Unternehmens voraussichtlich bis spätestens Mitte August vorliegen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.