COUPA erstmals im Magic Quadrant von Gartner bei "Strategic Sourcing Application Suites"

Führender Baumaschinenhersteller baut auf Ausgabenmanagement aus der Cloud

(PresseBox) ( San Mateo / München, )
Coupa Software (NASDAQ: COUP), eines der führenden Unternehmen im Bereich Cloud-basiertes Spend Management, wird im Februar 2017 erstmals im Magic Quadrant von Gartner geführt, im Segment „Strategic Sourcing ApplicationSuites“. Gartner untersucht und bewertet dieses Marktsegment seit 2003.

Gartner hat für den Magic Quadrant „Strategic Sourcing Application Suites“ neben Coupa 13 weitere Anbieter genauer unter die Lupe genommen. Das Marktforschungsunternehmen fokussierte dabei auf die vier Module: Ausgaben-Management, E-Sourcing, Vertrags-Management und Lieferanten-Management. Gartner geht davon, dass Coupa die Kriterien zur Aufnahme in die Studie teilweise erfüllt, da Coupa im vergangenen Jahr zwei weitere Anwendungsbereiche (Management der Lieferanteninformationen im Februar 2016 und Vertrags-Management im Mai 2016) in seine Cloud-Plattform integriert hat. Im Januar 2017 hat Coupa Spend360 übernommen. Die daraus resultierende zusätzliche Funktionalität fand bei der Gartner-Studie jedoch noch keine Berücksichtigung.

Bereits im Juni 2016 war Coupa eines der führenden Unternehmen im Gartner Magic Quadrant im Bereich der „Procure-to-Pay-Lösungen”. Coupa konzentriert sich auf die Bereitstellung einer einheitlichen Cloud-Plattform für den Einkauf, das Rechnungswesen, Reisekosten- und Spesenabrechnung sowie leistungsfähige Anwendungen im Bereich der strategischen Beschaffung, die diese Prozesse zusätzlich unterstützen.

„Wir sind keineswegs überrascht, dass Coupa erstmals im Gartner-Report Strategic Sourcing Application Suites gelistet ist“, berichtet Javier Carnevali, Chief Procurement Officer der Herdez-Gruppe. „Coupas schnelle Innovationszyklen und die Berücksichtigung unserer Empfehlungen aus dem Fachbeirat der Kunden haben uns wirklich beeindruckt.“

Der Magic Quadrant der “Strategic Sourcing Application Suites” von Gartner betrachtet die Anbieter in zwei Dimensionen: “Completeness of Vision” und “Ability to execute”. Unter “Ability to execute“ versteht Gartner die Fähigkeit der Unternehmen die verschiedenen Funktionsbereiche in der Praxis umzusetzen. Dazu untersucht Gartner sehr genau das Produkt oder den Service, die Rentabilität, den Vertrieb und die Vertriebsstrukturen, das Pricing, die Entwicklung des Produktes im Markt, die Fähigkeit des Unternehmens, die Märkte zu bedienen, den Erfolg von Marketing-Kampagnen, die Erfahrungen der Kunden sowie den allgemeinen Geschäftsbetrieb. Completeness of Vision berücksichtigt das Verständnis des Anbieters für den Markt, die Marketingstrategie, die Vertriebsstrategie, die Produktstrategie, das Geschäftsmodell, vertikale Strategien, Innovationen und die geografische Strategie.

„Wir betrachten die Berücksichtigung unseres Unternehmens durch Gartner im Magic Quadrant des Reports Strategic Sourcing Application Suites als Bestätigung unseres Ansatzes, allen am Einkaufsprozess beteiligten Mitarbeitern, vom Besteller bis zum Power User, eine intelligente Plattform zur Verfügung zu stellen,“ sagt Donna Wilczek, Vice President Strategy and Product Marketing bei Coupa.

Coupas Debüt im Report ist das Ergebnis der kontinuierlichen Erweiterungen der Funktionalitäten der Coupa Plattform, dem Ausbau der Geschäftsaktivitäten, um einen größeren Kundenkreis zu erreichen und der globalen Präsenz des Unternehmens. Dies sind wichtige Aspekte, um von Gartner berücksichtigt zu werden. Als eines der berücksichtigen Unternehmen im Report findet sich Coupa am weitesten bei Execution und Vision.

Über den Magic Quadrant

Gartner befürwortet keine Anbieter, Produkte oder Leistungen, die in seinen Marktforschungspublikationen genannt werden und rät den Anwendern von Technologie nicht nur die Anwender mit den besten Bewertungen zu wählen. Die Marktforschungspublikationen von Gartner geben die Meinungen der Marktforschungsorganisation von Gartner wieder und sind nicht als Beschreibungen tatsächlicher Gegebenheiten zu verstehen. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewähr für seine Studien ab, insbesondere die Zusicherung einer allgemeinen Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.