Wohin bewegen sich die Parteien?

Aktuelle Unterrichtsmaterialien bei Cornelsen und der ZEIT

(PresseBox) ( Berlin, )
Das Fünf-Parteien-System ist in Deutschland keine Ausnahme mehr. Dazu beigetragen hat vor allem der Erfolg der Linkspartei: sie wirbelt die Parteienlandschaft durch wie vor knapp 30 Jahren die grüne Partei. Das trifft die SPD, aber auch alle anderen etablierten Parteien. Welcher Trend wird sich in den nächsten Jahren durchsetzen: Polarisierung der Lager "Links" und "Rechts" oder Pluralisierung möglicher Koalitionen? Kurt Becks Entschluss, sich nun auch in den westlichen Bundesländern der Linkspartei anzunähern, dürfte die politischen Lager wieder formieren, eine schwarz-grüne Regierung in Hamburg jedoch würde herkömmliche Fronten überwinden.

Unterrichtsmaterialien rund um das aktuelle Thema Bewegung in der Parteienlandschaft bietet der Cornelsen Verlag in Kooperation mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. Die methodisch-didaktisch aufbereiteten Arbeitsblätter und Hintergrundinformationen nehmen aktuelle ZEIT-Artikel als Ausgangspunkt. Anhand der aktuellen Entwicklungen in Hessen wird ein Blick auf die SPD geworfen und die Frage nach der Glaubwürdigkeit von Politikern gestellt. Die Wahl in Hamburg bietet Anlass, die Möglichkeiten und Perspektiven schwarz-grüner Regierungen zu untersuchen.

Unter www.cornelsen.de/teachweb oder www.zeit.de/schule veröffentlichen die Kooperationspartner Cornelsen Verlag und DIE ZEIT jeweils am ersten Donnerstag im Monat ein "Thema des Monats", ausgehend von Artikeln in der Wochenzeitung. Der Download der Beiträge ist kostenlos. Weitere Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Anlässen und Themenbereichen finden Lehrerinnen und Lehrer jederzeit im Cornelsen Teachweb.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.