COR&FJA veröffentlicht 9-Monatsbericht 2012

(PresseBox) ( Leinfelden-Echterdingen, )
.
- Gesamtumsatz liegt bei 101,6 Mio. Euro, EBITDA bei -1,1 Mio. Euro
- Umsatz- und Ergebnisziele 2012 werden bestätigt
- Kostensenkungsprogramm soll Ertragssituation deutlich verbessern

Die COR&FJA AG verzeichnet in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012 einen Gesamtumsatz von 101,6 Mio. Euro und damit insgesamt 6,1 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (per 30. September 2011: 95,8 Mio. Euro). Dieser Gesamtumsatz ist gleichzeitig der höchste Umsatz in diesem Zeitraum seit der Fusion zur COR&FJA AG im Jahr 2009. Den größten Anteil am Gesamtumsatz erwirtschaftet dabei das Segment Life Insurance mit insgesamt 67,4 Mio. Euro (66,3 Prozent).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für die ersten neun Monate des Jahres liegt bei -1,1 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 2,8 Mio. Euro). Zu dieser Verbesserung gegenüber dem Wert des ersten Halbjahres 2012 (-1,9 Mio. Euro) trägt ein positives drittes Quartal 2012 bei, das mit einem EBITDA von 739 Tsd. Euro nach Plan verlaufen ist. Das Ergebnis pro Aktie zum 30. September 2012 beträgt -0,10 Euro (Vorjahreszeitraum: -0,09 Euro).

Parallel zu der wirtschaftlichen Entwicklung hat COR&FJA ein Programm zur Senkung der Kosten aufgesetzt. Es soll bereits ab 2013 einen großen Teil seiner Wirkung entfalten und damit insbesondere die Ertragssituation des Unternehmens deutlich verbessern. Im Rahmen dieses Programms wird ein Großteil der bislang bezogenen Leistungen von externen IT-Dienstleistern durch eigene COR&FJA Kapazitäten ersetzt. Zum anderen sollen die Kosten für den Overhead - inklusive Management und Vertrieb - sowie für die Verwaltungsbereiche reduziert werden.

Die COR&FJA AG geht davon aus, dass die am 10. August dieses Jahres mitgeteilten neuen Umsatzziele genauso wie die untere Grenze der damals korrigierten Ergebnisbandbreite - mit einem EBITDA von 3,5 Mio. Euro - auch erreicht werden. Hierzu tragen einige Bereiche des Unternehmens, darunter insbesondere der Life Insurance-Bereich, mit einer Übererfüllung ihrer Ziele genauso bei wie die planmäßige Reduktion der Großinvestitionen im Produktbereich und die geplanten Kosteneinsparmaßnahmen. Zudem kommen aus dem stabilen COR&FJA Bestandskundengeschäft regelmäßig Folgebeauftragungen und können zumindest teilweise das momentan zögerliche Neugeschäft kompensieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.