Tablet-Apps: Vom Freizeitbegleiter zum vertrieblichen Instrument

(PresseBox) ( Oberhausen, )
.
- Paradigmenwechsel in der professionellen Kundenkommunikation
- iPads und Android-Tablets bringen Emotionen und Innovation ins Kundengespräch

Bereits seit einigen Jahren sind Apps beliebte Begleiter für Alltag und Freizeit. Mittlerweile halten sie zunehmend Einzug in die Vertriebskommunikation: In Verbindung mit iPads und Android-Tablets werden Apps zu wichtigen Tools, um Effizienz- und Kostenvorteile im Vertrieb zu erzielen.

iPads und Android-Tablets sind oft nutzerfreundlicher, handlicher und effizienter als Laptops. Durch eigenständiges Swipen, Scrollen oder Zoomen (sogenannte GUI-Features) sprechen sie zudem eine emotionale Komponente im Verkaufsgespräch an und binden den Kunden interaktiv ins Geschehen ein. Ein weiterer Vorteil: Das positive Image des Präsentationsmittels überträgt sich häufig auf das Image der Produkte und des Unternehmens.

Die Mobile-Spezialisten von conVISUAL haben eine Lösung zur Integration von iPads und Android-Tablets in die Vertriebsarbeit entwickelt, die Mitarbeiter optimal bei der Kundengewinnung unterstützt und die Vertriebsprozesse schneller, effizienter und effektiver gestaltet: Das dynamische Benutzer-Interface ist jederzeit einsetzbar und sogar offline verfügbar. Datenbanken, über die Produktinformationen, Kataloge und technische Blätter nahtlos eingebunden werden, optimieren die technischen Prozesse.

Über das benutzerfreundliche Web-Interface kann der Vertriebsinnendienst jederzeit selbstständig Änderungen am Inhalt vornehmen, ohne dass die App neu installiert werden muss. Software-Updates werden über den conVISUAL "Enterprise Distribution Server" zur Verfügung gestellt und können so einfach und schnell heruntergeladen werden. Die nahtlose Einbindung von bereits bestehendem Multimedia-Content in die mobile Kommunikation führt zur Optimierung der Produktionsprozesse. Durch Integration aller notwendigen Vertriebsunterlagen (Produktkataloge, Schulungsunterlagen, Preislisten etc.) können Kosten von bis zu 50 Prozent eingespart werden.

Je nach Vertriebsausrichtung und Branche können einzelne Geschäftsprozesse (PIM, CRM, ERP, SAP) und Zusatzfeatures, beispielsweise zur besseren Wettbewerbsbeobachtung, integriert werden.

Namhafte Unternehmen wie Bosch, KitchenAid oder Starwood haben die mobilen Lösungen von conVISUAL bereits erfolgreich in ihren vertrieblichen Workflow integriert.

"Vertriebsapplikationen führen zu schnelleren, schlankeren Prozessen und sorgen für eine optimale Präsentation - Sie sind die mobile Lösung, um Vertriebsprozesse zu optimieren", so Oliver Schmukalla, Head of Apps and Content Services der conVISUAL AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.