control.IT investiert mit Partner Coyote Software in UK-PropTech PRODA

(PresseBox) ( Bremen, )
Die control.IT Unternehmensberatung GmbH (control.IT), die mit ihrer Software bison.box Marktführer für Asset- und Portfolio-Management-Software im deutschsprachigen Raum ist, investiert gemeinsam mit dem UK-Partner Coyote Software (Coyote) in das in London ansässige PropTech Unternehmen PRODA. Das partnerschaftlich-strategische Investment von control.IT und dem UK Anbieter für Akquisitionspipeline- und Asset-Management-Informationssysteme Coyote soll die Integration der bahnbrechenden KI-Technologie von PRODA in die Softwarelösungen der beiden Partner ebnen. Die Kunden der beiden Unternehmen control.IT und Coyote erhalten damit Zugang zu PRODAs auf künstliche Intelligenz („KI“) basierenden Lösung zur automatisierten Datenverarbeitung von unstrukturierten Mieterlisten, eine der zentralen Herausforderungen der Digitalisierung in der Immobilienbranche.

PRODA nutzt die Möglichkeiten von KI, um aus unstrukturierten Mieterlisten für die Nutzer den wahren Wert der Inhalte automatisiert, schnell und wiederholbar zu erschließen. PRODAs KI unterstützt die Erfassung, Verprobung, Konsolidierung und Standardisierung von Daten, wobei der Schwerpunkt auf der Verarbeitung, Strukturierung, Analyse und Weiterverarbeitung bzw. Weitergabe der so vereinheitlichten und geprüften Mieterlistendaten liegt. Die Technologie, die sich an Assetmanager, Investmentmanager, Transaktionsteams, Makler und Bewerter richtet, zielt darauf ab, die bisher häufig manuellen und fehleranfälligen Prozesse der Verarbeitung von Excel-Mieterlisten zu automatisieren. Das Unternehmen wurde 2017 von den Immobilienprofis Peter Bredthauer und Charles Williams gegründet, die beide gemeinsam über mehr als 15 Jahren Erfahrung in der gewerblichen Immobilienbranche in den Bereichen Investment- und Asset Management verfügen.

Klaus Weinert, Gründer und Geschäftsführer von control.IT, dazu: "Die gemeinsame Investition in PRODA baut auf unserem Bestreben auf, mit Pionierunternehmen zusammenzuarbeiten, die die Art und Weise revolutionieren wollen, wie die Immobilienwirtschaft Technologien einsetzt und verbindet, um Effizienz und Produktivität zum Wohle aller Beteiligten zu steigern. Unsere Softwareprodukte sind mittlerweile so ausgelegt, dass sie als miteinander verbundenes Eco-System eingesetzt werden können und sich dabei optimal in Ihren Kernfunktionalitäten ergänzen. control.IT ist im Bereich vorausgeprägter, integrativer Lösungsansätze bereits seit einiger Zeit sehr aktiv und wird in Kürze weitere Fakten schaffen.“

Oli Farago, Mitbegründer und CEO von Coyote, fügt hinzu: "Durch die enge und konstruktive Zusammenarbeit seit unserem ersten gemeinsamen Treffen ist deutlich geworden, dass Coyote, control.IT und PRODA den festen Glauben teilen, dass für die Immobilienwirtschaft der Einsatz von KI für die Digitalisierung von entscheidender Bedeutung sind. Die Art und Weise, wie unsere Industrie heutzutage immer noch mit hohem manuellen Aufwand Daten erfasst, strukturiert und weiterverarbeitet bietet ein hohes Potenzial für Effizienzgewinn durch den Einsatz von KI. Wir freuen uns, mit dem ambitionierten Team von PRODA zusammenzuarbeiten und gleichzeitig das Serviceangebot für unsere Kunden zu erweitern."

Peter Bredthauer, Mitbegründer und CEO von PRODA, kommentiert: "Wir bei PRODA glauben, dass wir durch den Einsatz unserer KI bei der Verarbeitung unstrukturierter Mieterlistendaten einen großen Beitrag zur Digitalisierung der Immobilienbranche leisten können und damit ein grundlegendes, proprietäres Problem beim Einsatz von Asset- und Portfolio-Managementsystemen, Technologieplattformen und bei vielen PropTech-Tools adressieren. Wir freuen uns, dass mit control.IT und Coyote zwei anerkannte Player auf unsere Technologie setzen und diese in Ihre Softwarelösungen integrieren wollen."

Über Coyote Software

Coyote Software ist eine UK-basierte Akquisitionspipeline- und Asset-Management-Plattform für Gewerbeimmobilien und wurde ursprünglich als firmeneigene Software von M7 Real Estate entwickelt, bevor Coyote Software im September 2017 als eigenständiges, von M7 Real Estate unabhängiges Unternehmen am Markt etabliert wurde. Coyote ist die einzige auf dem Markt erhältliche Software, die sich in andere Best-in-Class-Systeme integriert – z.B. in eine Systemlandschaft mit einer bison.box von control.IT.

Das Unternehmen besteht aus einer schnell wachsenden Gruppe von erfahrenen Immobilienfachleuten, Entwicklern und Designern. Coyote wurde von Immobilienprofis für Immobilienprofis entwickelt und gebaut und ist eine benutzerfreundliche Cloud-basierte Immobiliensoftware.

Coyote verfügt über zwei verschiedene Lösungen, die entwickelt wurden, um den spezifischen täglichen Anforderungen der Anleger-, Eigentümer- und Managerzielgruppen gerecht zu werden.

Coyote Market: Mit Coyote Market können Benutzer transaktionsbezogene Immobilieninformationen speichern und Marktaktivitäten verfolgen, um Chancen schneller zu analysieren und fundiertere Entscheidungen besser zu treffen. Coyote Market ermöglicht es allen Parteien, ihre Geschäftsabläufe während einer Transaktion zu überwachen und Workflow- & Task-basiert in Echtzeit kollaborativ zusammenzuarbeiten - einschließlich Eigenkapitalgebern, Kreditgebern, Maklern, Bewertern und Beratern, die das Tool gemeinsam nutzen können.

Coyote Managed: Coyote Managed bietet Echtzeit-Management-Informationen über alle Assets im Portfolio und kann Daten aus Verwaltersystemen wie Yardi, Qube, MRI und Tramps integrieren oder auch aus bestehenden Datenintegrationsplattformen Daten übernehmen, um ein benutzerfreundliches Dashboard zu erstellen, mit dem die Daten von einem Mobiltelefon, Tablett oder PC aus abgerufen werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.coyotesoftware.co.uk.

Über PRODA

PRODA konzentriert sich auf die Lösung von Kernproblemen bei der Datenverarbeitung in der gewerblichen Immobilienbranche, wo unstrukturierte Daten eine wichtige Barriere für die digitale Transformation darstellen. PRODA kombiniert Immobilienexpertise mit Datenwissenschaft, um maschinenlesbare Software zu entwickeln, die automatisch Immobiliendaten aus Tabellenkalkulationen erfasst, standardisiert, fehlerüberprüft und sicher speichert. Auf diese Weise können Benutzer alle ihre Daten standardisieren und darauf zugreifen, unabhängig von Land, Anlageklasse oder Unternehmen, aus denen sie stammen.

PRODA kann die Effizienz für Immobilienprofis, die mit Mietdatensätzen arbeiten, erhöhen, darunter Assetmanager, Immobilienkreditgeber und Investmentbroker sowie PropTech-Plattformen, die sich auf die Visualisierung von Immobiliendaten konzentrieren, aber dennoch mit den Schwierigkeiten der Datenerfassung, Verprobung, Qualitätssicherung und Standardisierung konfrontiert sind.

PRODA wurde im Januar 2017 von zwei in London ansässigen Immobilienprofis gegründet und verfügt über ein wachsendes Team von Datenanalysten, Designern und Entwicklern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.proda.ai.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.