Effektives Wärmemanagement

Neu im Programm bei Contrinex sind Standard- und applikationsspezifische Kühlkörper für LED-Anwendungen im Innen- und Außenbereich

(PresseBox) ( Nettetal, )
Die Beliebtheit von LEDs nimmt aufgrund ihrer Energieeffizienz stetig zu. Sie finden in den unterschiedlichsten Formen als Anzeige- und Beleuchtungselement Verwendung. Da auch LEDs sich während des Betriebs erwärmen, ist ein applikationsspezifisches Thermal Management mit entsprechenden Kühlkörpern für eine einwandfreie Funktion und die lange Lebensdauer der Leuchten unabdingbar.

Contrinex führt sowohl passive als auch aktive Kühllösungen für LEDs im Produktportfolio. Neben Standardkühlkörpern bietet das Nettetaler Unternehmen vor allem kunden- und projektspezifisch angepasste LED-Kühlungen an. Dabei erfolgt die Montage der Kühlkörper wahlweise mittels Verschrauben, einer wärmeleitenden Verklebung oder durch Auflöten.

Der Spezialist für thermische Lösungen verfügt über eine umfassende Kompetenz auf dem Gebiet der Kühltechnologie. Die Kühlkörper des Unternehmens finden sich in weißer wie in brauner Ware, in der Autoelektronik und im Bereich der regenerativen Energien sowie in industriellen Netzteilen, Computern und in der Haustechnik. Die Kühlkörper reichen von nur wenigen Millimeter großen und einigen Gramm leichten Kühlelementen für LEDs bis hin zu zwei Meter langen und 200 Kilo schweren Kühlkörpern für Wechselrichter in der Eisenbahntechnik. Auch die Kühlungsarten sind so unterschiedlich wie die Anwendung selbst: von natürlicher Konvektion über Luftkühlung mit Gebläsen bis hin zu Wärmetransport durch Flüssigkeiten oder Heatpipes zur Kühlung von Halbleiterelementen.

Vom Wettbewerb differenziert sich Contrinex durch das außergewöhnlich breite Angebot an Kühlkörpern und -konzepten. Dabei werden auf Basis der Kundendaten eine Auswahl infrage kommender Technologien ausgewählt, thermische Simulationen durchgeführt und danach die Entscheidung für die geeignete Kühltechnik getroffen, die dann in Produktion geht. Der Vorteil: Der kostspielige Part der Prototypenfertigung entfällt oder wird drastisch reduziert.

Heute erzielt Contrinex den überwiegenden Teil des Kühlkörpergeschäfts mit projekt- und applikationsspezifischen Produkten - auch bereits im jungen Geschäftsbereich LED-Kühlung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.