Contrinex präsentiert Weltneuheit: Ganzmetall-Sensoren der Baugröße M12 mit einem extrem großen Schaltabstand von 15 mm

(PresseBox) ( Nettetal, )
Mit dem einzigartigen Schaltabstand von 15 mm überzeugen insgesamt vier neue Ganzmetall-Modelle (PNP, NPN, NO, NC) der Baugröße M12. Somit ergänzt Contrinex seine Full Inox Extreme-Baureihe um eine innovative technologische Lösung für Kunden, die robuste Sensoren mit einem maximalen Schaltabstand benötigen.

Gerüstet für die extremsten Bedingungen: Die neuen Contrinex Extreme Sensoren mit einem besonders großen Schaltabstand von 15 mm sind dank des einteiligen Edelstahlgehäuses (V2A / ASI303) und des hermetisch abgedichteten Kabelausgangs korrosionsbeständig, unempfindlich gegen aggressive Chemikalien und wasserdicht bis 80 bar. Der Arbeitstemperaturbereich liegt zwischen -25 °C und +70 °C. Die Geräte verfügen über Faktor 1 sowohl auf ferromagnetische als auch nicht-ferromagnetische Materialien und sind somit auch für die anspruchsvollsten Anwendungen geeignet.

Die Extreme Sensoren sind mit einem hochwertigen Contrinex-ASIC ausgerüstet. Dieser bietet garantierte Schaltabstände, höchste Wiederholgenauigkeit und eine optimale Temperatur-Kompensation. Auch in extremen Einsatzbereichen sorgt er für eine verlängerte Lebenserwartung des Sensors. Eine kostenlose integrierte IO-Schnittstelle bietet unter anderem erweiterte Diagnoseinformationen für eine einfache Fehlerlokalisierung und sorgt damit für reduzierte Ausfallzeiten.

Die induktiven Ganzmetallsensoren der Serie 700 (Full Inox Extreme) mit erhöhten Schaltabständen von Contrinex bewähren sich weltweit überall da, wo raue Umgebungen die Verwendung von Sensoren mit aktiven Flächen aus Kunststoff ausschließen - unter anderem in der Automobilindustrie und im Maschinenbau, aber auch in Mobil- und Verpackungsmaschinen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.