PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 131613 (Continental Automotive GmbH)
  • Continental Automotive GmbH
  • Vahrenwalder Straße 9
  • 30165 Hannover
  • http://www.continental-automotive.de
  • Ansprechpartner
  • Katja Mattl
  • +49 (941) 790-4192

Neues Werk in Costa Rica produziert von 2008 an Powertrain Steuergeräte für die NAFTA-Region

Continental baut mit erstem Produktionsstandort in Costa Rica die Position auf Wachstumsmarkt aus und optimiert die Kundennähe

(PresseBox) (Frankfurt / San José, ) Ab Ende 2008 wird der internationale Automobilzulieferer Continental in Costa Rica Getriebe- und Motorsteuergeräte für Kunden in der NAFTA-Region fertigen.
Heute nahmen Henner Cnyrim, Leiter Elektronik Werke der Continental Division Automotive Systems, und Dr. Sami Krimi, künftiger Leiter des Werkes Costa Rica, gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Stadt Alajuela, Joyce Zurcher, den ersten Spatenstich zur Errichtung des Werkes nahe der Hauptstadt San José vor. Im Anschluss fand ein Empfang mit Kundenvertretern bei Costa Ricas Präsidenten, Oscar Arias Sánchez, und Costa Ricas Minister of the Presidency, Rodrigo Arias Sánchez, statt. Mit dem neuen Produktionsstandort baut Continental die Präsenz in der wachstumsstarken NAFTA-Region weiter aus. Mit dem Neubau sind Investitionen in Höhe von 61,5 Millionen US-Dollar verbunden.

Costa Rica: 16.000 Quadratmeter Büro- und Produktionsfläche für bis zu 550 Mitarbeiter

Auf dem neuen Grundstück werden mehr als 16.000 Quadratmeter Produktions- und Bürofläche entstehen und 350 Mitarbeiter Motor- und Getriebesteuergeräte für Personenwagen produzieren, die in der NAFTA-Region hergestellt werden. Eine Erhöhung der Belegschaft auf 550 Beschäftigte im Jahr 2011 ist ebenso geplant wie eine Vergrößerung des Werkes. Die Entscheidung für Costa Rica als Standort des neuen Werkes fiel unter anderem aufgrund des guten Bildungsniveaus der Bevölkerung. So ist sichergestellt, dass nicht nur qualifizierte Mitarbeiter für die Produktion gefunden werden, sondern auch bestens ausgebildete Prozess- oder Qualitätsingenieure.

NAFTA-Region: Auf Wachstumskurs mit einer Million Getriebesteuergeräten jährlich

"Mit dem neuen Werk in Costa Rica entsprechen wir den Wünschen unserer Kunden aus der Automobilindustrie nach kurzen Wegen", so Dieter Rogge, Leiter des Geschäftsbereichs Antrieb & Fahrwerk bei Continental Automotive Systems und ergänzte: "In der NAFTA-Region ist Continental Automotive Systems schon heute mit Entwicklungs- und Produktionsstandorten gut aufgestellt." "Weiterhin soll mit dem neuen Werk, als Teil der Electronics-Operations Strategie, das Elektronikproduktionswachstum für die Region NAFTA ausgebaut werden", betonte Henner Cnyrim. Bis 2011 sollen zum Beispiel jährlich eine Million Steuergeräte für das Doppelkupplungsgetriebe DCT (Double Clutch Transmission) gefertigt werden. Continental Automotive Systems ist der erste Zulieferer weltweit, der seit 2003 diese ins Getriebegehäuse integrierten Steuergeräte in Serie produziert.

Der Continental-Konzern ist ein führender Automobilzulieferer und Anbieter für Bremssysteme, Fahrwerkkomponenten, Fahrzeugelektronik, Reifen und Technische Elastomere. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von 14,9 Milliarden Euro und beschäftigt derzeit weltweit rund 89.000 Mitarbeiter.

Die Division Automotive Systems der Continental AG integriert als weltweit führender Technologie- und Systempartner der Automobilindustrie umfassendes Know-how und kompromisslose Qualität in den Bereichen aktive und passive Fahrsicherheit, Telematik- und Freisprech-Kommunikationssysteme, Antrieb und Komfort. Die Division erzielte 2006 mit mehr als 30.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Continental Automotive Systems entwickelt und produziert elektronische und hydraulische Brems-, Stabilitäts- und Fahrwerkregelsysteme, elektronische Luftfedersysteme, Sensoren, Motormanagementsysteme, Getriebesteuerungen, Hybridantriebe, Kühlerlüfter-Module, Karosserie und Fahrberechtigungssysteme und Sicherheitselektronik und ist weltweit führender Hersteller von Telematik- und Kommunikationslösungen im Fahrzeug.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.