Continental präsentiert chinesische Dialogplattform zum automatisierten Fahren

Hannover/Shanghai, (PresseBox) -
2025AD.cn ist Chinas neutrale, öffentliche Online-Plattform für den Informationsaustausch und Dialog rund ums automatisierte Fahren
Schwesterauftritt von 2025AD.com lädt nun auch in China zur Diskussion über gesellschafts-, geschäfts- und technologiebezogene Themen in Zusammenhang mit der Zukunft der Mobilität ein
Internationale Internetplattform zum automatisierten Fahren gezielt ausgebaut


Das Technologieunternehmen Continental hat auf der Consumer Electronics Show Asia (CES Asia) 2017 die chinesische Internetplattform 2025AD.cn gestartet. 2025AD.cn ist eine unabhängige Online-Plattform, die den Informationsaustausch rund um das automatisierte Fahren in China fördern will. Die in Shanghai vorgestellte Plattform wurde ins Leben gerufen, um Nutzer in China über die neuesten internationalen Entwicklungen und Erkenntnisse zum automatisierten Fahren auf dem Laufenden zu halten und Diskussionen zu verwandten Themen zu starten. Die chinesischen Inhalte sind eng verzahnt mit der globalen Plattform 2025AD.com, die im Januar 2016 auf der internationalen Automobilmesse in Detroit gestartet wurde. Auch die globale Plattform wurde überarbeitet und ist ab sofort in neuem Design mit noch mehr Funktionen für Interaktionen und Diskussionen rund um das automatisierte Fahren online: www.2025ad.com.

„Wir sind der Meinung, dass sich das automatisiertes Fahren nur dann auf breiter Ebene und schnell durchsetzen kann, wenn potenzielle Käufer, Fahrer und die Öffentlichkeit Akzeptanz für diese neue Technologie entwickeln“, erklärte Kurt Lehmann, Corporate Technology Officer bei Continental beim Start von 2025AD.cn. „Automatisiertes Fahren wird der Gesellschaft viele Vorteile bringen. Wenn ein Austausch zu dieser neuen Mobilität stattfindet, ist dies die beste Voraussetzung, damit automatisiertes Fahren die Mobilität für uns alle sicherer, effizienter und komfortabler macht.“ 

2025AD bietet den Menschen die Möglichkeit, ihre Meinung, Bedenken und Erwartungen in Bezug auf sämtliche Themen rund um das automatisierte Fahren zu teilen. Indem Forscher und Entwickler diesen Input in einem so frühen Stadium der Entwicklung berücksichtigen, können sie passende Lösungen entwickeln. 2016 rief Continental 2025AD.com ins Leben, um Nutzergruppen aus der ganzen Welt einzubeziehen. „Diese besondere, neutrale und öffentliche Online-Plattform erreicht bereits heute jeden Monat über 10.000 Verbraucher, Experten und Vertreter aus Industrie und Politik“, erläuterte Lehmann in Shanghai.

„Der chinesische Automobil- und Technologiesektor hat sich in den letzten Jahren stark auf die Weiterentwicklung des automatisierten Fahrens konzentriert. Von Branchenkennern bis hin zur breiten Öffentlichkeit spricht heute jeder vom automatisierten Fahren. Als weltweit größter Automobilmarkt spielt China eine immer wichtiger werdende Rolle in der Entwicklung des Autofahrens. Aus diesem Grund geht Continental nun mit der chinesischen Version von 2025AD – 2025AD.cn – online, die als langfristig ausgerichtete Initiative gedacht ist, um Nutzergruppen aus China in den weltweiten öffentlichen Dialog in diesem dynamischen Bereich einzubeziehen“, erläuterte Enno Tang, President & CEO von Continental in China.

2025AD.cn informiert über alle gesellschaftlichen, geschäftlichen, technologischen und juristischen Aspekte rund ums automatisierte Fahren, die für Nutzer aus China relevant sind. Die Seite bietet eine transparente Umgebung, in der Anwender ihre Meinung zum automatisierten Fahren äußern und an konstruktiven Diskussionen zu Themen teilnehmen können, die sie interessieren. Die Plattform ist auch über WeChat, Weibo, QQ Zone und weitere wichtige in China genutzte Social-Media-Plattformen erreichbar.

Der Name 2025AD setzt sich zusammen aus der Abkürzung für automatisiertes Fahren, AD, und 2025, das allgemein als das Jahr gilt, in dem vollautomatisiertes Fahren auf öffentlichen Straßen Realität werden wird.

„2025AD.cn soll einen Nährboden für lebhafte und produktive öffentliche Diskussionen bieten. Wir laden alle Interessierten dazu ein, auf 2025AD.cn ihre Meinung zu äußern und sich an intensiven Diskussionen zu beteiligen, damit wir die zukünftige Entwicklung des automatisierten Fahrens gemeinsam gestalten können“, fügte Enno Tang hinzu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.