"Erst der Pokal, dann das Vergnügen!"

Pressekonferenz zum LIEBHERR DTTB FINAL FOUR - alle Beteiligten versprechen Event-Highlight mit Weltklassesport und Top-Entertainment

(PresseBox) ( Ismaning, )
Ein Event-Highlight der ganz besonderen Art kommt zum Jahresbeginn in die Porsche-Arena nach Stuttgart. "CUP+CONCERT" präsentiert am 02.01.2011 das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR die perfekte Kombination aus Weltklasse-Tischtennis und einem Musikkonzert der Extraklasse. Erst spielen die vier besten Tischtennis-Teams Deutschlands, darunter der Titelverteiger Borussia Düsseldorf mit dem Ausnahmeathleten Timo Boll, den deutschen Pokalsieger aus. Unmittelbar im Anschluss an die Siegerehrung gibt DSDS-Superstar Francisca Urio ein komplettes Pop-Konzert.

Auf der offiziellen Pressekonferenz zum Event am vergangenen Wochenende zeigte sich Christian Süß, die Nummer zwei von Deutschlands Rekordmeister Borussia Düsseldorf und einer der wenigen, der alle bisherigen "CUP+CONCERT" Events als aktiver Spieler miterlebt hat, begeistert: "Das FINAL FOUR ist ein absolutes Highlight in unserem Veranstaltungskalender. Seitdem das Event unter dem Motto "CUP+CONCERT" ausgerichtet wird, spielen wir in modernen Arenen vor einer tollen Kulisse. Als Spieler bist du dadurch automatisch noch motivierter und willst deine absolute Topleistung abrufen. Zumal du dann nach dem Match auf dem Konzert, den Titel richtig zu feiern."

Auch bei seinem Mannschaftskollegen Patrick Baum, dem einzigen deutschen Tischtennis-Weltmeister überhaupt (Junioren-Weltmeister 2005), überwiegt die Vorfreude auf das Event gegenüber der Tatsache, dass die Planung des Silvesterabends dem Teamerfolg untergeordnet werden muss. Patrick Baum: "Die Vorbereitung auf das FINAL FOUR beginnt für uns bereits am 30.12.2010. Da werden wir nach einem kurzen Weihnachtsurlaub unsere ganze Konzentration auf die Titelverteidigung mit Borussia Düsseldorf richten. Eine ausschweifende Silvesterparty ist in diesem Jahr also nicht möglich, aber dafür werden wir ja auf dem Event mit einer vollen Halle und einer Bombenstimmung belohnt."

Wie Baum ist auch Borussias neuer Trainer Danny Heister überzeugt, dass sein Team in Stuttgart große Siegchancen hat. Allerdings mahnt der Holländer vor zu viel Selbstsicherheit: "2008 hat Düsseldorf ganz überraschend im Halbfinale gegen Werder Bremen verloren. So etwas kann immer passieren. Beim FINAL FOUR spielen insgesamt 10 Spieler aus den Top-100 der Weltrangliste, da kann an einem guten Tag jeder Spieler jeden schlagen."

Auch Matthias Landfried, Trainer des 1. FC Saarbrücken, baut auf diese Chance und hofft so mit seinem Club auf einen Überraschungssieger: "Wir stehen derzeit mit Saarbrücken auf Tabellenplatz zwei und gehören damit zu den besten vier Teams der DTTL, die sich ja allesamt für das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR qualifiziert haben. Am 2. Januar wird das Beste was das Deutsche Tischtennis derzeit zu bieten hat am Tisch stehen. Wir rechnen uns durchaus Chancen aus, auch wenn Borussia Düsseldorf natürlich der Topfavorit auf den begehrten Titel ist."

Neben der nahezu kompletten deutschen Nationalmannschaft wird mit Timo Boll die dann wieder amtierende Nummer 1 der ITTF-Weltrangliste am Tisch stehen. In der Anfang Januar erscheinenden Weltrangliste wird der deutsche Superstar des internationalen Tischtennissports den Chinesen Ma Long ablösen. Bereits im Jahr 2003 hatte Timo Boll für kurze Zeit den Titel des "besten Tischtennisspielers der Welt" inne.
Eine volle und stimmungsvolle Halle erwartet der Betreiber der PORSCHE-Arena, die in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. Rolf Schneider von der in.Stuttgart ist vor allem vom Termin überzeugt: "Die Erfahrungen der letzten 15 Jahre zeigen, dass Veranstaltungstermine um Weihnachten und Neujahr großen Zuschauerzuspruch aufweisen. Insofern ist der 02.01.2011, zumal er zwischen zwei Handballspiele gebettet ist der perfekte Zeitpunkt für eine derartige Ganztagesveranstaltung. Die Mischung aus Sport und Entertainmant ist ein spannendes Konzept und wir freuen uns sehr darüber, Hausherr dieses Events zu sein."

Auch Frank Tartsch, dem langjährigen Präsidenten des TTVWH (Tischtennis Verband Württemberg Hohenzollern) ist die deutsche Pokalmeisterschaft in der Schwaben-Metropole sehr willkommen: "Nach der großartigen Europameisterschaft in 2009 ist das DTTB Final Four ein weiteres, absolutes Highlight im Tischtennissport. Hier können Kinder und Jugendliche ihre Stars hautnah erleben und die spektakulären Ballwechsel ganz nah am Tisch verfolgen. Das Konzert des DSDS-Superstars Francisca Urio spricht ganz besonders die junge Zielgruppe an.

Karten für das Event-Highlight im Tischtennis- und Konzertkalender sind noch unter www.DTTL.tv, www.easyticket.de, der Rufnummer +49 (711) 2555-555 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen im Großraum Stuttgart erhältlich. Wie im Vorjahr gibt es Tickets zudem unter www.proticket.de und unter der Rufnummer 0231/ 9172290. Für Tischtennisfans und andere sport- und musikbegeisterte Besucher bietet contenthouse zudem einen Gruppenrabatt: ab 10 Karten kostet das Ticket nur noch 26,50 Euro. Das reine Konzertticket für den Auftritt von Francisca Urio kostet 15,00 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.