PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 331429 (Contargo GmbH & Co. KG)
  • Contargo GmbH & Co. KG
  • August-Hirsch-Strasse 3
  • 47119 Duisburg
  • http://www.contargo.net
  • Ansprechpartner
  • Heinrich Kerstgens
  • +49 (621) 59007-184

Nur 900 km

Der Oberrhein rückt näher an die Westhäfen / Contargo erweitert Oberrhein-Fahrplan

(PresseBox) (Duisburg, ) Contargo, der Spezialist für Container-Hinterlandtransporte mit Sitz in Duisburg, verstärkt sein Engagement im Oberrheingebiet. Statt bislang vier werden ab 1. April 2010 sieben Schiffe aus der Contargo-Flotte die Terminals in Basel, Ottmarsheim und Strasbourg mit den Westhäfen verbinden. Die Verstärkung der Flotte erlaubt es, die Häfen von Antwerpen und Rotterdam direkt und getrennt voneinander anzufahren. Durch die Fahrplanverdichtung verkürzen sich die Fahrtzeiten zum Teil erheblich. "Nutznießer unserer Initiative sind die Spediteure, Reedereien und die verladende Industrie aus der Schweiz und links und rechts des Oberrheins. Die Unternehmen gewinnen gegenüber heute bis zu zwei Tage Zeit für die Anlieferung der Container im Export bei gleichen Abfahrtszeiten in den Seehäfen," erläutert Contargo Geschäftsführer Heinrich Kerstgens.

Neu ist das "Rotterdam-Schiff", das am Mittwoch Basel verlässt und bereits am frühen Samstagvormittag seine Fracht an den ersten Terminals in Rotterdam löscht. Die bisherige Montagsabfahrt nach Rotterdam kann entfallen, da das Mittwochs-Schiff zur gleichen Zeit den Seehafen erreicht, wie das Montags-Schiff. Daniel Kaufmann, Geschäftsführer der Contargo Alpina AG in Basel, an seine Kunden: "Mussten bislang die Container für Rotterdam schon am Wochenende für die Abfahrt am Montag darauf angeliefert werden, können die Unternehmen die ersten zwei Wochentage jetzt noch produktiv nutzen. Und Container für Antwerpen, die am Freitag in Basel angeliefert werden, sind genau wie die Rotterdam-Container bereits am folgenden Montag zu Arbeitsbeginn bereit zur Übernahme auf das Seeschiff."

Auch im Import bietet der neue Fahrplan mehr Dispositionsmöglichkeiten. Die beliebten Abfahrten ab Seehafen vor dem Wochenende treffen nun auch von Antwerpen aus am Dienstag der Folgewoche in Strasbourg und einen Tag später in Basel ein.

Auch bei den Buchungszeiten kommt Contargo den Kunden entgegen. Die Verlader können Buchungen für den Export bis 11:00 Uhr des Vortages vornehmen. Kaufmann: "Wir sind dafür eingerichtet, sehr kurzfristig zu disponieren. Nach telefonischer Rücksprache sind auch spätere Buchungen möglich."

Die im niederländischen Zwijndrecht beheimatete Contargo B.V. betreibt die Flotte von derzeit 22 Binnenschiffen im trimodalen Netzwerk der Contargo. Das kleinste Schiff hat eine Kapazität von 54 TEU, die größten können die gewaltige Menge von 500 TEU aufnehmen. Die Schiffe verkehren auf dem Rhein, dem Main und auf der Schelde. Mit ihrer Gesamtkapazität von über 6000 TEU, was der Zahl von mehr als 4000 LKW entspricht, entlastet das Unternehmen in einem erheblichen Maße die übervollen Autobahnen.