Conrad Business stellt IoT-Starter Kit C-Control 10 für den schnellen Einstieg in das Internet der Dinge vor

Eigene M2M-Applikationen einfach und günstig realisieren

(PresseBox) ( Hirschau, )
Conrad bietet nun das neue IoT-Starter Kit C-Control 10 an. Das in Zusammenarbeit mit Elco Industrie Automation und Microtronics entwickelte Kit vereinfacht den Einstieg in das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), die Industrie 4.0 und die Digitalisierung für Unternehmen und Entwickler. Es besteht aus dem IoT-Board sowie einem integrierten M2M-SIM-Chip und verfügt über mehrere Sensoren, universelle Analog- und Digitaleingänge, USB, SPI, UART, I2C und GPIO sowie eine Bluetooth-Schnittstelle.

Neben der integrierten Möglichkeit zur Erfassung von Temperaturwerten lassen sich beliebige Sensoren und Aktoren mit dem Board verbinden. Die Daten werden per GSM auf die Conrad Connect-Plattform übertragen. Hier sind sie jederzeit aus der Cloud abrufbar. Damit ist ein günstiger Einstieg in M2M-Anwendungen auch ohne spezielle Mobilfunk-Kenntnisse möglich. Die Möglichkeiten reichen von der Überwachung und Diagnose über Wartung bis hin zu vollständigen Automatisierungs-Applikationen.

Das 39 x 32 x 6 mm kleine Modul besitzt ein eigenes Betriebssystem und ist sofort einsatzfähig. Anwenderprogramme lassen sich mit verfügbaren Tools schnell erstellen. Die Datenübertragung erfolgt AES-verschlüsselt und mit einer Server-Authentifizierung. Das GSM-Modul ist in einer Ultra-Low-Power-Version ausgeführt, um Energie zu sparen. Die Versorgung erfolgt über einen LiPo-Akku mit 520 mAh. So eignet sich die Box für den mobilen Einsatz. Zum niedrigen Energieverbrauch trägt auch die 32-Bit ARM-MCU Cortex-M3 bei.

Das Board dient insbesondere dem Zweck, IoT-Konzepte zu testen. Für die kommerzielle Implementierung bieten Conrad Connect und Elco darüber hinaus ein breites M2M-Produktportfolio. Zur Programmierung, Verwaltung und Überwachung des IoT-Starter Kit C-Control 10 steht die Plattform www.c-control.elco-automation.de zur Verfügung. Weiterhin unterstützt Conrad mit C-Consulting die Anwender bei der Erstellung von Proof of Concepts.

„Zusammen mit Elco Industrie Automation und der Firma Microtronics haben wir eine starke Kooperation gefunden, die auch in Zukunft weitere Module, Services und Funkverbindungen anbieten wird“, sagt Tim Schlecht, Senior Expert Electrical Components Corporate Purchasing Business Unit Private Label.

Ralf Matthews, Deputy General Manager von Elco Industrie Automation, fügt hinzu: „In der Kooperation mit Conrad sieht Elco Industrie das Ziel, dem Kunden den bestmöglichen Support und den einfachsten Einstieg in Industrie 4.0 zu gewähren.“

Weitere Informationen zum kompletten C-Control Angebot finden Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.