PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 924839 (Conrad Electronic SE)
  • Conrad Electronic SE
  • Klaus-Conrad-Str. 1
  • 92240 Hirschau
  • http://www.conrad.biz
  • Ansprechpartner
  • Birgit Schoeniger
  • +44 (20) 8429-6554

Conrad Business Supplies nimmt Stromversorgungslösung StromPi 3 von Joy-IT für den Raspberry Pi und andere Entwicklerboards in sein Vertriebsprogramm auf

Maker sowie industrielle und professionelle Anwender können mit der StromPi 3 eine Vielzahl von neuen Projekten realisieren, die bisher nicht möglich waren

(PresseBox) (Hirschau, ) Der deutsche Hersteller Joy-IT hat mit der StromPi3 Ihre neue Version der bekannten Stromversorgungslösung auf den Markt gebracht – auch diese wird von Conrad Business Supplies in ihr Vertriebsprogramm aufgenommen.

Neben den bislang entscheidenden Merkmalen der StromPi2-Platine, wie z.B. die Wide-Range 6-61 V Spannungsversorgung, 3 A High-Power und USV-Funktion, erweitert die neue StromPi3 den Funktionsumfang um folgende Eckpunkte:


konfigurierbare Power-Path Priorisierung
RTC-Echtzeituhr System
Zeitabhängiges Herunter-/Hochfahren konfigurierbar (z.B. automatische Messsysteme, Digital Signage)
optionale Batterieeinheit in sicherer und langlebiger LiFePo4 Ausführung
Konfiguration und Statusmeldungen über serielle Schnittstelle
OpenSource Software/Firmware zum eigenen Projekt anpassbar
ausgelegt auf industrietauglichen 24/7 Betrieb


„Beim Einsatz der preiswerten All-in-One-Stromversorgung StromPi 3 können Maker sowie auch industrielle Anwender eine Vielzahl von neuen Projekten realisieren, die bisher in professioneller Form nicht möglich gewesen wären“, erklärt Volker Bode, Head of Sales Department, Simac Electronics GmbH. „Zu den Einsatzbereichen der universellen, 24/7-fähigen Stromversorgungslösung StromPi 3 zählen Schalt- und Industrieanlagen sowie Pkw, Lkw, Busse und Wohnmobile, aber auch Labor- und Werkstattanwendungen.“

„Entwickler, die sich bei ihrem Projekt für die StromPi 3 mit ihren vielen beeindruckenden Leistungsmerkmalen entscheiden, können die Stromversorgung sofort und ohne Zusatzaufwand einsetzen und damit wertvolle Zeit sparen. Unseres Wissens gibt es auf dem Markt derzeit kein vergleichbares Produkt“, betont Manuel Gschwend, Product Manager bei Conrad Business Supplies.

Sollte die Versorgung des Raspberry Pi’s einmal ausfallen, wird dieser mittels des StromPi3 sicher heruntergefahren und somit werden kritische Anwendungen vor einem Datenverlust geschützt. Sobald die Netzspannung wieder vorhanden ist, wird über die Autostart-Funktion das angeschlossene Entwicklerboard automatisch neu gestartet.

Die interne Schaltung mit Echtzeituhr (RTC) sorgt dafür, dass auch zeitgesteuerte Anwendungen weiterhin funktionieren indem es den Raspberry Pi mit einer aktuellen Uhrzeit versorgt. Mithilfe der RTC wird auch ein zeitgesteuertes Hoch- und Herunterfahren des Raspberry Pi oder eines anderen Entwicklerboards über den StromPi3 realisiert. Somit lassen sich automatisierte Messaufgaben oder z.B. auch Digital Signage Lösungen mit wenigen Mitteln schnell und unkompliziert lösen.

Zusätzlich zu den an der StromPi 3 vorhandenen Spannungseingängen lässt sich das neue Stromversorgungsmodell um eine separat erhältliche, aufsteckbare Batterieeinheit erweitern. Das Battery Pack enthält einen sicheren, industrietauglichen Lithium-Eisenphosphat-Akku (LiFePO4) mit einer Kapazität von 1.000mAh und sorgt als Notstromquelle dafür, dass das angeschlossene Entwicklerboard auch bei einem eventuellen Stromausfall weiter arbeitet.

Weitere größere Kapazitäten sind geplant und werden in Kürze auch auf dem Markt verfügbar sein. Mittels Software für den Raspberry-Pi kann die USV-Funktion überwacht und bei Ausfall verschiedene Meldungen, zum Beispiel per E-Mail, verschickt werden. Der Akku wird im Betrieb an einer externen Versorgung automatisch geladen.

Die Eingänge der StromPi 3 lassen sich variabel priorisieren, wodurch die Stromversorgung optimal an ein Projekt angepasst werden kann. Sollten weitere Anpassungen von Nöten sein, kann man mittels der vorhandenen OpenSource-Software seine eigene Firmware für das Projekt realisieren.

Die StromPi 3 ist in Ultra-Slim-Bauform erhältlich und hat die Abmessungen 55 mm x 64 mm x 20 mm. Das Battery Pack ist 66 mm x 57 mm x 20 mm groß.

Conrad Electronic SE

Conrad Electronic steht seit 1923 für Technik und Elektronik. Mit mehr als 1,4 Millionen Artikeln von führenden Herstellern und Distributoren für Businesskunden sowie rund 750.000 Artikeln für Privatkunden in den Online-Shops und deutschlandweit mehr als 20 Filialen ist das Familienunternehmen aus der Oberpfalz in Bayern einer der führenden Omnichannel-Anbieter für Technik. Als international agierende Unternehmensgruppe ist Conrad mit 17 Landesgesellschaften in Europa vertreten.

Das Sortiment umfasst führende Hersteller und starke Marken wie TRU COMPONENTS, VOLTCRAFT, TOOLCRAFT, MAKERFACTORY, C-Control, Renkforce, SpeaKa Professional, sygonix, Conrad energy oder EMMERICH. Conrad Connect, die führende Projektplattform für das "Internet of Things (IOT)", ermöglicht die herstellerübergreifende Verknüpfung intelligenter Geräte, Apps und digitaler Services für den privaten und geschäftlichen Einsatz.

Für Businesskunden bietet Conrad als einer der führenden europäischen B2B-Distributoren seinen Kunden einen erweiterten B2B Marketplace auf conrad.de und conrad.biz, individuelle Beratung durch Key Account Manager, Inside Sales und Businessberater in den Filialen. Hinzu kommen folgende Services wie 24-Stunden-Standard-Lieferung, eKataloge, eProcurement, Kalibrier-, Platinen- sowie weitere Produktservices. Seit Ende 2013 verfügt Conrad zudem über eine vom TÜV Nord nach DIN EN 61340-5-1 zertifizierte ESD-Abwicklung für das professionelle Handling von empfindlichen Bauelementen.

Für Privatkunden gehört conrad.de seit Jahren zu den Top Ten der meistbesuchten Internet-Shops in Deutschland und bietet dort ein umfangreiches Technik-Sortiment. Dort finden Kunden unter anderem auch innovative Produkte rund ums Thema Smart Home sowie dazugehörige Services für die Installation sowie Omnichannel-Services wie Click & Collect, Beratung und Bestellung direkt in die Filiale, der digitale 3D-Druckservice und 3D-Print-Hubs in der Filiale vor Ort.