PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 915096 (Conrad Electronic SE)
  • Conrad Electronic SE
  • Klaus-Conrad-Str. 1
  • 92240 Hirschau
  • http://www.conrad.biz
  • Ansprechpartner
  • Birgit Schoeniger
  • +44 (20) 8429-6554

Conrad Business Supplies bietet Geschäftskunden Flexibilität im Volumengeschäft

Terminservice ermöglicht vorausschauendes Planen und bedarfsabhängige Lieferung

(PresseBox) (Hirschau, ) Der Termin- und Abrufauftrags-Service von Conrad Business Supplies bietet Geschäftskunden besondere Flexibilität bei der Lieferungsplanung. Das Angebot ermöglicht es dem Käufer, die Bestellung entweder zum Wunschtermin zu erhalten, oder auf Abruf, d.h. nach Bedarf, liefern zu lassen.

„Wir möchten sicherstellen, dass Kunden, die Großmengen bei uns abnehmen, nicht im Nachteil sind, wenn sie keinen sofortigen Bedarf für die Gesamtlieferung haben“, so Stefan Fuchs, Vice President Business Supplies bei Conrad. “Der Termin- und Abrufauftragsservice erlaubt es dem Kunden, preissicher zu planen und zu bestellen, und die Lieferung innerhalb eines Jahres zu erhalten - entweder komplett oder als Teillieferung, zu festgelegten Terminen oder auf Abruf.“

Das Angebot hilft insbesondere Firmen, die keine, oder begrenzte, eigene Lagerhaltung haben. Sie sind dadurch trotz hohen Bedarfs oft von Großvolumenrabatten ausgeschlossen.

Im Termin- und Abrufauftragsservice werden Preis und Warenmenge immer zum Zeitpunkt der Auftragserteilung festgelegt. Das gibt den Kunden die nötige Preissicherheit und stellt sicher, dass sie ihren Bedarf problemlos beziehen können. Dann stehen drei Service-Optionen zur Verfügung, um die Lieferung innerhalb eines Jahres flexibel zu gestalten.

Bei der Auftragserteilung mit Wunschtermin (forward order) handelt es sich um die „einfachste“ der verschiedenen Liefermöglichkeiten. Der Kunde legt hier einfach einen gewünschten Termin für die Gesamtlieferung fest.

Der Terminauftrag (scheduled order) ähnelt der Lieferung zum Wunschtermin, mit dem Unterschied, dass der gesamte Auftrag in Teillieferungen gestückelt wird, die zu festgelegten Terminen geliefert werden.

Beim Abrufauftrag (call-off-order) hat der Kunde maximalen Spielraum bei der Liefergestaltung, und kann die Ware je nach Bedarf auf Abruf innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu flexiblen Terminen liefern lassen.

„Unsere Geschäftskunden wissen meist, welche Mengen sie innerhalb z.B. eines Jahres benötigen – aber sie wissen nicht immer, wann – oder können die Ware nicht lagern,“ so Fuchs. „Unser Angebot gibt den Kunden Planungssicherheit und hilft ihnen Lieferengpässe zu vermeiden. Wir hoffen, dass wir dadurch unseren Teil dazu beitragen, dass unsere Abnehmer ihre eigenen Kunden optimal bedienen können.“

Weitere Details zum Termin- und Abrufauftragsservice von Conrad Business Supplies gibt es hier.

Conrad Electronic SE

Conrad Electronic steht seit 1923 für Technik und Elektronik. Mit über 1,4 Millionen Artikeln für Businesskunden auf dem Marketplace conrad.biz, rund 750.000 Artikeln für Privatkunden im Online-Shop conrad.de, 16 Millionen End- und Geschäftskunden sowie jährlich über 14 Millionen Besuchern in den deutschlandweit über 20 Filialen ist das Familienunternehmen aus der Oberpfalz in Bayern einer der führenden Omnichannel-Anbieter für Technik.

Für Businesskunden ist das Unternehmen mit dem Marketplace conrad.biz sowie Filialen vor Ort, 24-Stunden-Standard-Lieferung, eKatalogen, eProcurement-Lösungen, einem eigenen Außendienst sowie umfassenden PCB- und Produktservices ein starker und innovativer Partner, auf dessen Qualität und Service führende Unternehmen aus allen Branchen vertrauen. Seit Ende 2013 verfügt Conrad zudem über eine vom TÜV Nord nach DIN EN 61340-5-1 zertifizierte ESD-Abwicklung und einen modernen EPA-Bereich, der den hoch professionellen Umgang mit elektrostatisch gefährdeten Bauelementen zeigt. Das Sortiment erweitert sich ständig und umfasst von kleinsten Elektronikbauteilen über Messtechnik bis hin zu Unterhaltungselektronik sowie Computer- und Kommunikationstechnik eine faszinierende Auswahl an Produkten führender Hersteller und starker Marken wie TRU COMPONENTS, VOLTCRAFT, TOOLCRAFT, MAKERFACTORY, C-Control, renkforce, SpeaKa Professional, sygonix, Conrad energy oder EMMERICH. Conrad Connect, die führende Projektplattform für das "Internet of Things (IoT)", ermöglicht die herstellerübergreifende Verknüpfung intelligenter Geräte, Apps und digitaler Services für den privaten und geschäftlichen Einsatz.

Für Privatkunden gehört conrad.de mit durchschnittlich 9 Millionen Visits im Monat seit Jahren zu den Top Ten der meistbesuchten Internet-Shops in Deutschland. Als international agierende Unternehmensgruppe ist Conrad mit 17 Landesgesellschaften in Europa vertreten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.