PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 594931 (conject AG)
  • conject AG
  • Implerstraße 11
  • 81371 München
  • http://www.conject.com
  • Ansprechpartner
  • Annegret Cox
  • +49 (89) 95414-265

CONJECT beim Bau eines der modernsten Krankenhäuser Europas im Einsatz

(PresseBox) (München, ) Auf einer der derzeit größten Hochbau-Baustellen Österreichs ist zum Bau eines der modernsten Krankenhäuser Europas, dem Krankenhaus Nord in Wien-Floridsdorf, CONJECTS internetbasierte Projektplattform pm. im Einsatz. Die hochprofessionelle Software unterstützt hier die Projektsteuerung durch Vasko+Partner bei der Projektkommunikation und bei der zuverlässigen Organisation der Planverteilung, -prüfung und -freigabe. Ziel ist, dass alle rund 500 Projektbeteiligte jederzeit Zugriff auf alle für sie relevanten Dateien und Informationen haben und ein hohes Prozessverständnis erhalten.

CONJECT, Spezialist für Software rund um das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM), hat im Zuge dessen für die wesentlichen Projektbeteiligten (Bauherr, Projektsteuerug, Begleitende Kontrolle, Örtliche Bauaufsicht, ausführende Unternehmen etc.) eigene Arbeitswelten geschaffen, die deren Kernprozesse unterstützen. Durch den Einsatz der CONJECT Smartflow-Technologie können Prüfläufe eindeutig definiert und die Planprüfzeiten deutlich gekürzt werden. Es wird damit ein wesentlicher Beitrag zur Einhaltung des straffen Zeitplans und zur Steigerung der Planungsqualität geleistet. Nicht zuletzt hat CONJECT in Wien ein eigenes Support- und Beratungsteam aufgebaut, das für das Großbauprojekt zur Verfügung steht und umfassende persönliche Betreuung leistet

Projektleiter DI Dr. techn. Thomas Wetzstein, Vasko+Partner, der eine Lehrtätigkeit an der FH Campus Wien für das Masterstudium "Abwicklung Internationaler Großprojekte" im Bereich "Entwicklung und Planung von Großbauvorhaben" wahrnimmt, erklärt: "Ein Projekt, noch dazu in dieser Größenordnung, funktioniert nur durch die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten."

Das Krankenhaus Nord wird mit 800 Betten, rund 2.000 Mitarbeitern und geschätzten 46.000 stationären Aufnahmen sowie 250.000 Ambulanzbesuchen jährlich das neue Flagschiff des Wiener Spitalkonzepts 2030. Hierfür werden von dem Wiener Krankenanstaltenverbund rund 825 Millionen Euro in ein 111.000 qm großes Areal mit einer 215.000 qm großen Geschossfläche und 7.900 vordefinierten Räume investiert. Das Krankenhaus soll bereits im Jahr 2015 in Teilbetrieb und im Jahr 2016 in Vollbetrieb benutzt werden.

conject AG

CONJECT ist ein internationaler Software-Anbieter rund das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM) mit Hauptsitz in München und Büros in Dresden, Duisburg, Wien, Den Haag, London, Nottingham, St. Petersburg, Dubai und Singapur. Die umfassende Berücksichtigung aller Phasen des Immobilien-Lebenszyklus von der Planung über den Bau bis hin zu Betrieb und Vermarktung sorgt nicht nur für die Nachhaltigkeit der einzelnen, aufeinander abgestimmten Managementmaßnahmen, sondern macht CONJECT darüber hinaus für Unternehmen zu einem kompetenten Partner mit umfassenden Blick auf Verbesserungspotentiale über den gesamten Immobilien-Lebenszyklus hinweg. CONJECTs Kunden sind private sowie öffentliche Bauherren und Dienstleister aus der Immobilien-, Bau-, Infrastruktur- und Versorgungsbranche. Die Applikationen des Unternehmens werden von über 40.000 Unternehmen weltweit eingesetzt; jeden Monat kommen mehr als 3.000 neue Anwender dazu ( www.conject.com).