PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 378736 (Condusiv Technologies)
  • Condusiv Technologies
  • Kings House, Cantelupe Road
  • RH19 3 England West Sussex
  • http://www.condusiv.com
  • Ansprechpartner
  • Melanie Mills
  • +44 (1293) 763384

Diskeeper Corporation zeigt V-locity 2.0, Festplattenoptimierer für virtuelle Plattformen, auf der VMworld 2010

Spezialisierte Lösungen steigern die Systemleistung, verbessern die Effizienz und senken den Energieverbrauch in virtuellen Umgebungen

(PresseBox) (LONDON, ) Diskeeper Corporation, die Spezialisten für Systemleistung und Zuverlässigkeit, haben heute bekannt gegeben, dass sie ihre Softwarelösung V-locity(TM) 2.0, einen Festplattenoptimierer für virtuelle Plattformen, auf der VMworld 2010 vorstellen werden.

Virtualisierung setzt sich mit zunehmender Geschwindigkeit durch, da damit gleichzeitig Kosten gesenkt und die Flexibilität der IT-Infrastruktur gesteigert werden können. Das Phänomen der Fragmentierung, die die Systemleistung erheblich beeinträchtigt, bleibt jedoch bestehen und ist in virtuellen Umgebungen sogar noch gravierender. Hier kann nicht nur der virtuelle Speicher fragmentiert werden, sondern zusätzlich auch der darunter liegende physikalische. Virtuelle Festplatten - von denen sich viele auf einer physikalischen Festplatte befinden können - werden mit der Zeit genauso fragmentiert wie die physikalischen Festplatten, auf denen sie gespeichert sind. Im Ergebnis erhält man eine fragmentierte virtuelle Platte innerhalb einer fragmentierten physikalischen Platte und damit eine doppelte Fragmentierung.

V-locity 2.0 ist ein neuer Festplattenoptimierer für virtuelle Plattformen. V-locity 2 optimiert unauffällig und im Hintergrund alle Windows® Gastbetriebssysteme auf den Plattformen VMware ESX und Microsoft Hyper-V(TM) . V-locity 2 enthält jetzt auch die bahnbrechende IntelliWrite(TM) Technologie zur Vermeidung von Fragmentierung, die zuerst unter Diskeeper® 2010 eingesetzt wurde. Mit Hilfe von IntelliWrite verhindert V-locity beim Schreiben von Dateien auf Festplatte bis zu 85% aller Fragmentierung bevor diese überhaupt entsteht.

V-locity wurde mit dem Ziel entwickelt, ein spezielle Lösung für virtuelle Plattformen zu schaffen, die sich nicht auf Defragmentierung beschränkt, sondern zusätzlich die komplexen Aktivitäten zwischen Host-Rechner und mehreren Gastbetriebssystemen in virtualisierten Umgebungen synchronisiert - selbst unter extrem leistungsstarken Host-Systemen, deren Daten in SANs gespeichert werden.

"Wir haben V-locity kurz nach dem Start unserer virtuellen Infrastruktur eingesetzt, daher konnte sich ein eventueller Engpass gar nicht erst entwickeln. Da es in unserer Lizenz für Hyper-V Hosts enthalten ist, benutzen wir V-locity auf jeder virtuellen Maschine, da wir die doppelte Defragmentierung vermeiden wollen, die unter virtuellen Festplatten entstehen kann. Außerdem setzen wir es auf einem Exchange Hub-Transport-Server ein (und auf einem weiteren virtuellen Server), hauptsächlich um die Log-Dateien intakt zu halten. E-Mail-Daten befinden sich nur kurzzeitig auf dem Hub-Transport-Server, die Log-Dateien ändern sich jedoch ständig. V-locity läuft auch auf unserem Exchange-Mailbox-Server und defragmentiert dort etwa acht Exchange-Stores, zusammen über 100GB, und auf unserem wichtigsten Datei-Cluster. Diese beiden Server speichern ihre Daten auf einem SAN von HP," sagt Eric Johnson aus der Bauindustrie.

"Defragmentierung ist in virtuellen Umgebungen besonders wichtig", sagt Michael Materie, Product Management Director, Diskeeper Corporation. "Da die physikalische Hardware in einer virtualisierten Speicherumgebung mehrere Betriebssysteme unterstützen muss und somit mehr Plattenzugriffe und Belastungen entstehen als in einer nicht virtualisierten Umgebung, benötigt man für Fragmentierung in diesen Umgebungen einen speziellen Lösungsansatz. Mit V-locity 2.0 können Anwender die Effizienzvorteile virtueller Umgebungen voll ausschöpfen."

Veranstaltung: VMworld 2010
Datum: 12. bis 14. Oktober 2010
Messestand: 76
Veranstaltungsort: Bella Center, Kopenhagen

Condusiv Technologies

Die Spezialisten für Systemleistung und Zuverlässigkeit: Die Leiter der Technologieabteilungen, IT-Manager und Systemadministratoren der auf den Listen von Global Fortune 1000 und Forbes 500 aufgeführten Unternehmen vertrauen auf Diskeeper-Software, um herausragende Systemleistung und Zuverlässigkeit auf ihren Business-Laptops, Desktop-Rechnern und Servern zu gewährleisten. Diskeeper 2010 ist das einzige Produkt, das Fragmentierung verhindert, bevor diese überhaupt auftritt. Diskeeper Corporation bietet darüber hinaus mit der Datenwiederherstellungssoftware Undelete® Echtzeit-Datenschutz und sofortige Dateiwiederherstellung an (www.undelete.com). Dank der InvisiTasking® Technologie läuft jeder Vorgang vollständig unauffällig im Hintergrund ab. Dabei wird in umfassender Weise auf ansonsten ungenutzte freie Ressourcen zurückgegriffen (www.invisitasking.com).

© 2010 Diskeeper Corporation. Alle Rechte vorbehalten. V-locity, Diskeeper, Undelete, InvisiTasking, "real-time data protection and real-time data recovery" sowie "Innovators in Performance and Reliability Technologies" sind Handelsmarken von Diskeeper Corporation. Alle anderen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.