Condat zeigt neue Anwendungen für das M-Business: Zahlreiche Best-Practise-Vorträge auf der IT Profits

(PresseBox) ( Berlin, )
Integrierte IT-Lösungen, die Mobilität und Kommunikation ermöglichen und ausnutzen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen, stellt die Condat AG auf der IT Profits vor. Die Berliner IT-Kongressmesse findet am 14. und 15. April 2005 in den Messehallen am Funkturm und im ICC und statt.

Fleet & Service, eine Lösung für die Steuerung von Fahrzeugflotten mit Disposition, Tourenplanung, Verwaltung und Abrechnung, basiert auf der ERP-Standardsoftware Microsoft® Business Solutions-Navision® und ist ergänzt um eine mobile Komponente für die Auftragsvermittlung. Damit empfangen Fahrer ihre Aufträge von der Disposition über Mobilfunk auf mobilen Endgeräten (Laptop, Tablett PC oder PDA/MDA)und senden Rückmeldungen an die Zentrale. Das System unterstützt den Disponenten bei der Zuordnung von Fahrzeugen und Fahrern zu Aufträgen. Er kann neue Aufträge kurzfristig integrieren, und das System passt die Touren entsprechend an. Eine GPS-Anbindung erlaubt dabei die Anzeige der Fahrzeugpositionen auf einer Karte. Fleet & Service Pro verwaltet den gesamten Lebenszyklus der Flotte mit Beschaffung, Leasing, Wartung und Instandhaltung sowie vollständiger Finanz-, Anlagen- und Lagerbuchhaltung. Die Vorteile von Fleet & Service Pro liegen in der Beschleunigung und Flexibilität bei der Auftragsvermittlung und -bearbeitung. Die papierlose, orts- und zeitunabhängige Kommunikation der Aufträge vermeidet doppelte Datenerfassung, Lieferungen und Leistungen können früher fakturiert werden. Tourenoptimierung und zahlreiche Auswertungen helfen dabei, Mehrkilometer, Leerfahrten und Standzeiten zu verringern. Ein web-basierter Zugang zu Auftrags- und Kundendaten mit Auftragsliste und Auftragsdetails macht Fleet & Service Pro mandantenfähig und stellt somit ein kostengünstiges ASP-Modell auch für kleine Unternehmen dar.

Ein weiteres Highlight ist die prämierte E-Learning-Plattform von Condat. Ergänzt um eine mobile Komponente, bringt sie Wissen direkt in den Arbeitsprozess. Das ist besondern dort interessant, wo Arbeit nicht im Büro, sondern in Werkshallen oder im Freien stattfindet, zum Beispiel beim Einsatz von Service-Technikern. Dabei bedeutet "M-Learning" nicht, dass Mitarbeiter mit Handy oder PDA Lektionen lernen, sondern sie dass Informationen und Hilfen vor Ort erhalten, die ihnen gezielt weiterhelfen. Zum Beispiel empfangen Mitarbeiter im Außendienst ihre Arbeitsaufträge über Mobilfunk und senden Informationen über ihre Erledigung an die Zentrale zurück. Stoßen sie bei der Erledigung eines Auftrags auf ein Problem, für das sie keine Lösung wissen, so wählen sie sich auf ihrem mobilen Endgerät in die betriebliche Lernplattform ein und suchen über Stichworte und Auswahlmenüs Hinweise und Lösungsvorschläge. Die M-Learning-Komponente funktioniert ähnlich wie eine Online-Hilfe in Computerprogrammen. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die sich dynamisch an die Bedürfnisse und Anforderungen der Anwender anpassen lässt. Außerdem optimiert sie den Inhalt für das jeweils benutzte Endgerät.

Mit IT-Lösungen für Frühwarnung und Notfallmanagement rundet Condat ihren Messeauftritt ab. Die Kernaufgabe der Frühwarnung besteht im Überwachen und Informieren. Das gilt für technische Anlagen, z.B. in der Chemieindustrie, für Kern- oder Gasturbinenkraftwerke, ebenso wie für die Umwelt, wo feste oder mobile Messstationen z.B. Radioaktivität oder seismische Aktivität messen und die Daten über Satelliten, Mobilfunk oder Internet weiterleiten. Frühwarnsysteme von Condat bewältigen größte Datenmengen und räumen der Datenqualität dabei eine zentrale Stellung ein. Integrierte Werkzeuge für die visuelle Datenaufbereitung beinhalten Konfigurations- und Automatisierungsmittel, mit denen die objektive Vergleichbarkeit der Daten jederzeit gewährleistet ist. Das Notfallmanagement trifft Entscheidungen über alle folgenden Aktivitäten und steuert deren Durchführung: Alarmierung, Rettung von Menschen, Sicherung von Gebäuden und Anlagen. Condat-Lösungen unterstützen die effektive Steuerung aller Ressourcen und Einsätze. Anwender sind z.B. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Umweltbehörden, aber auch Sicherheitsunternehmen, die ihre Dienstleistungen verbessern wollen. Condat realisiert IT-Lösungen für alle Elemente dieser Prozesskette und schafft hierbei Schnittstellen, die Frühwarnung und Notfallmanagement zusammen wachsen lassen.

Parallel zur Messe wird Condat in verschiedenen Foren Fachvorträge zu folgenden Themen halten: "Mobile Anwendungen zur Optimierung von Verwaltungsfachverfahren", "Integriertes DMS, WFS und Archivierung anhand erfolgreicher Praxisbeispiele" sowie "Qualitätsgesicherte Veröffentlichung von Umweltdaten am Beispiel von IMIS".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.