Den Anwender im Fokus: Telekom Shops setzen auf innovative Filialprozesse mit dem SAP In-Store MIM

(PresseBox) ( Frechen, )
Als eine der ersten Installationen des SAP In-Store MIM auf Basis SAP ERP 6.05 realisierte der Frechener SAP-Partner ComSol AG die Einführung des innovativen Filialwarenwirtschaftssystems: Rund 740 Filialen der Telekom Shops profitieren nun von innovativen Funktionalitäten und einer deutlich verbesserten Verkaufsunterstützung.

Der seit 2007 bei den Telekom Shops im Einsatz befindliche SAP Retail Store wurde den hohen Anforderungen an eine innovative Filialwarenwirtschaft nicht mehr gerecht: 2011 entschied sich die Telekom daher für eine grundlegende Optimierung. Nach einer Empfehlung der ComSol AG Commercial Solutions fiel die Entscheidung auf das voll-integrierte Filialwarenwirtschaftssystem SAP In-Store Merchandise und Inventory Management. Als alleiniger Partner des umfangreichen Projekts realisierte das Frechener SAP-Systemhaus eines der ersten "SAP In-Store MIM"-Projekte als Teil einer umfassenden Einzelhandelslösung für die Telekom Shop Vertriebsgesellschaft. Die Einspielung erfolgte dabei unmittelbar nach Freigabe des SAP Enhancement Package 5 für SAP ERP 6.0 sowie SAP NetWeaver Enhancement Package 2 für SAP Portal und Java-Stack. Zunächst ging das System in 10 ausgewählten Filialen in den Pilotbetrieb, bevor es im zweiten Schritt Ende April 2012 in allen 740 Telekom Shops erfolgreich implementiert wurde. Auch den Go-Live Support und Produktionsbetreuung leisteten die SAP-Experten der ComSol AG.

Hohe Anwenderzufriedenheit und innovative Geschäftsprozesse

Von der Bestandführung bis hin zur Preisinformation ermöglicht SAP In-Store MIM um-fangreiche interaktive Funktionalitäten und wird daher unterstützend bei Verkaufsgesprächen eingesetzt. Die Aussagefähigkeit des Verkäufers und somit die Qualität der individuellen Kundenberatung wird erheblich verbessert.

Anforderungen voll erfüllt

„SAP In-Store MIM ist für uns ein großer Schritt nach vorne!“, so Wolfram Mach, Leiter Warenwirtschaftssysteme bei der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft, über das erfolgreiche Projekt. „Unsere Schwerpunkte lagen vor allem auf der Usability der neuen Lösung, der einfachen Erweiterbarkeit sowie in der Prozessoptimierung. Durch die Einhaltung von Standards und die vollständige Integration in unsere vorhandene Systemlandschaft wurden alle Anforderungen voll erfüllt!“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.