Computacenter schließt Rahmenverträge mit dem LSKN

Bis zu 10.000 PCs, 15.000 Monitore sowie 1.500 Notebooks über die maximale Laufzeit von vier Jahren

Kerpen, (PresseBox) - Computacenter schließt drei Rahmenverträge mit dem Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN). Im Rahmen derer beliefert der IT-Dienstleister die Dienststellen der Landesverwaltung Niedersachsen mit PCs, Monitoren und Notebooks und den zugehörigen Komponenten. Die Verträge haben eine Laufzeit von bis zu 48 Monaten. Computacenter übernimmt den Rollout der Hardware und unterstützt die Anwender im Falle von Beschädigungen mit Reparaturservices vor Ort. Auch den Austausch defekter Geräte nimmt der IT-Dienstleister vor. Bis Vertragsende beläuft sich der mögliche Hardwareumfang auf bis zu 10.000 PCs, 15.000 Bildschirme sowie 1.500 Notebooks unter anderem für Arbeitsplätze bei Polizei, Justiz und Finanzverwaltungen in Niedersachsen.

Der LSKN ist landesinterner IT-Dienstleister der niedersächsischen Landesverwaltung. Er verantwortet unter anderem den zentralen IT-Einkauf für Standard-Hard- und -Software für alle angeschlossenen Landesbehörden. Bereits seit über zwölf Jahren stellt Computacenter IT-Services für die Landesbehörden Niedersachsen bereit und hat sich dabei als verlässlicher Partner etabliert. "Wir freuen uns, dass wir unter anderem mit der Wirtschaftlichkeit unserer Angebote im Hinblick auf Leistung und Preis überzeugen konnten. Dadurch können wir die langjährige Zusammenarbeit mit dem Land Niedersachsen fortführen und unser partnerschaftliches Verhältnis weiter intensivieren", so Dr. Carsten Jürgens, Leiter Geschäftsentwicklung Öffentliche Auftraggeber bei Computacenter.

Computacenter AG & Co. oHG

Computacenter ist Europas führender herstellerübergreifender Dienstleister für Informationstechnologie. Kundennähe bedeutet für uns, Geschäftsanforderungen zu verstehen und präzise darauf einzugehen. Auf dieser Basis entwickeln, implementieren und betreiben wir für unsere Kunden maßgeschneiderte IT-Lösungen. Wir bewerten den Nutzen neuer Technologien und integrieren diese schnell und professionell in vorhandene IT-Umgebungen. Unsere Finanzstärke und Marktpräsenz bieten Kunden und Partnern langfristige Stabilität und Sicherheit.

Wir erreichen unsere Kunden über ein flächendeckendes Netz von Standorten in Deutschland, England, Frankreich und Benelux sowie über unsere internationalen Partner in Europa, Asien und Nordamerika. Im Jahr 2011 erwirtschaftete Computacenter mit 11.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,85 Milliarden Britischen Pfund. In Deutschland beschäftigt Computacenter rund 4.700 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Über ein Netz von Vertriebs- und Servicestandorten sowie Depots, auch beim Kunden vor Ort, ist eine optimale Flächendeckung sichergestellt. Eine bundesweite Consulting-Organisation sowie die Entscheidungskompetenz der Mitarbeiter an der Kundenschnittstelle tragen zum Geschäftserfolg bei. Herzstück des Unternehmens sind die zentralen Supply Chain Services mit dem Logistics Center für Handelswaren und Ersatzteile, das verkehrsgünstig in Kerpen bei Köln liegt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.