Computacenter erhält Großauftrag vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Bereitstellung vielfältiger IT-Serviceleistungen für bundesweit zwanzig Standorte

(PresseBox) (Kerpen, ) Computacenter hat vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) den Zuschlag für die Erbringung von IT-Services an bundesweit zwanzig Standorten und in der Zentrale der Helmholtz Gemeinschaft erhalten. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 3 Jahren mit einer Verlängerungsoption auf insgesamt 5 Jahre. Damit übernimmt Computacenter einen Großteil der mit rund 150 Millionen Euro europaweit ausgeschriebenen IT-Services und verantwortet damit nun alle Standard-IT-Infrastruktur-Leistungen, die den Anwendern beim DLR zur Verfügung stehen.

Im Detail umfassen die Leistungspakete Datacenter- sowie End-User-Services und den Betrieb von rund 10.000 Windows- und 2.000 Linux-Clients inklusive Softwareverteilung sowie den Betrieb des zentralen User Help Desks. Hinzu kommt der Betrieb von Active Directory (AD)- und Exchange-Services für rund 13.000 Konten sowie im Netzwerkbereich von mehr als 16.000 Local Area Networks (LAN)-Ports des Kunden.

In den nächsten Monaten wird der IT-Dienstleister die Services des Vorproviders ablösen und diese Schritt für Schritt in den standardisierten Betrieb von Computacenter überführen.

Portfolio, Factories und Kultur überzeugten
In einem über zwei Jahre dauernden europaweiten Ausschreibungsverfahren konnte Computacenter den Kunden von seiner Leistungsfähigkeit überzeugen. Dr. Hans-Joachim Popp, CIO beim DLR, nennt dafür mehrere Gründe: „Vom Erstkontakt an hatten wir ein sehr positives Bild von Computacenter. Während des Ausschreibungsverfahren konnten in verschiedenen Workshops Einblicke in das Portfolio, die Factories und die Kultur des Unternehmens gewinnen. Computacenter konnte uns in dieser Zeit insbesondere durch seine Menschen und deren Leidenschaft überzeugen. Umso mehr hat es uns dann gefreut, dass auch das finale Angebot von Computacenter diese Leidenschaft, viel Innovation und Kompetenz widerspiegelte, sodass unter Berücksichtigung der sehr strengen Vergaberegeln der Zuschlag an Computacenter erteilt wurde.“

Auch Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung bei Computacenter, freut sich über den Abschluss des Vertrags: „Unserem Team ist es gelungen, das DLR mit einer hohen Kundenorientierung, einer gradlinigen und nachhaltigen Kommunikation sowie mit viel Kompetenz und innovativen Lösungen von unserer Leistungsfähigkeit zu überzeugen. Zudem konnten wir insbesondere durch unsere Fähigkeiten im Bereich IT-Security und dem damit verbundenen sicheren und stabilen Betrieb beim DLR großes Vertrauen aufbauen. Ein großartiger Erfolg.“

Computacenter AG & Co. oHG

Computacenter ist Europas führender herstellerübergreifender Dienstleister für eine Informationstechnologie, die Anwender und deren Geschäft erfolgreich macht. Wir beraten Organisationen hinsichtlich ihrer IT-Strategie, implementieren die am besten geeigneten Technologien, optimieren ihre Performance oder managen die IT-Infrastruktur unserer Kunden. Indem wir das machen, unterstützen wir CIOs und IT-Abteilungen in großen Unternehmen und Behörden, die Produktivität sowie den Wert der IT für ihre internen und externen Kunden zu erhöhen.

Die Leistungen von Computacenter umfassen den Anwender-Support, die Lieferung der besten Geräte sowie die sichere Bereitstellung von Anwendungen und Daten zur Unterstützung individueller Arbeitsstile und einer besseren Zusammenarbeit. Um dies zu erreichen, unterstützen wir mit Beratungsleistungen sowie mit dem Aufbau, der Implementierung und dem Betrieb von Netzwerk- und Rechenzentrumsinfrastrukturen - bei uns, beim Kunden vor Ort oder in der Cloud.

Verwurzelt in europäischen Kernländern verbindet Computacenter globale Reichweite mit lokaler Kompetenz. Wir betreiben Infrastructure Operations Center und Group Services Desks an verschiedenen Standorten in Europa, im südlichen Afrika und in Asien. An diesen erbringen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem einen Anwender-Support in achtzehn Sprachen. Kunden mit globalen Anforderungen werden zudem über ein umfangreiches internationales Partnernetzwerk unterstützt. Im Jahr 2016 erwirtschaftete Computacenter mit rund 13.000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 3,25 Milliarden Pfund. In Deutschland beschäftigt Computacenter rund 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.