200W DC/DC-Wandler für die Printmontage von Calex

(PresseBox) ( Concord, CA, USA / Unterschleißheim, )
Mit 28 oder 48 V DC Ausgang erweitert Calex Mfg. Co. Inc., USA seine robusten DC/DC-Wandler für Industrie- und Militäranwendungen im 200W Bereich. Die TH 200 Watt Serie zeichnet sich durch Ultraweiteingänge von 9 bis 36V DC aus, die unter anderem den Bereich von 12V Batteriebetrieb, 24V Industrieanwendungen und 28V militärische COTS Standardwandler abdecken. Die Modelle lassen standardmäßig einen echten 9V Niedrigspannungsbetrieb zu. Optional lassen sich noch niedrigere Eingangsspannungen erreichen. Mit einem waschbarem Gehäuse und thermisch leitfähig vergossen bietet die TH-Serie eine innovative und robuste Lösung zu einem wettbewerbsfähigem Preis kommerzieller Produkte. Damit überbrückt Calex mit 40 Jahren Markterfahrung kostengünstig die Lücke zwischen rein kommerziellen Anwendungen zu Lösungen mit höheren Anforderungen der Automobilindustrie, des Anlagenbaus und militärischen COTS Bedarfs.

Ergänzend zum 4:1 Eingang bietet die TH-Serie Strombegrenzung auf Basis einzelner Schalttakte, Übertemperaturschutz und automatisch strombegrenzten Anlauf. Die Ausgangsspannung ist extrem weit von -35 bis +10% der Nominalspannung trimmbar. Die THs bieten zudem Remote Sense zur Regelung der Spannung direkt an der Last. Weiter ist der TH Wandler überschwingerfrei beim Einschalten und hat einen Temperaturkoeffizienten von nur 0,005%/°C. Er übertrifft viele Half-Brick Lösungen auf dem Markt durch die saubere Regelung bis zu echten Nulllastbedingungen. Last- und Eingangs-Regelung sind dementsprechend auf 0,02% bzw. 0,01% hochgenau. Die Sprungantwort auf Lasttransienten ist 200µs bei 4% Überschwingerbegrenzung. Die TH-Serie nimmt nur 40mA im Leerlauf auf. Der Ein-/Aus-Steuereingang spart speziell bei Batterieanwendungen weiter kostbare Energie.

Die zulässige Gehäusetemperatur beträgt -40 bis +105 °C während des Betriebs und -40 bis +120 °C zur Lagerung. Über +105°C schaltet die thermische Überwachung den Wandler aus. Die TH-Serie ist für Printmontage gedacht. Weitere Befestigungslöcher erlauben die einfache Montage von Kühlkörpern um den Betriebstemperaturbereich zu erweitern und den Wandler bei Vibrationen und Schlägen zu sichern. Die MTBF beträgt über 1 Million Stunden. Der Wandler entspricht laut Hersteller der UL/cUL 60950 und IEC/EN 60950-1. Neben RoHS konformen Modellen sind auf Wunsch auch bleihaltige Modelle je nach Anwendungsbedarf verfügbar. Erhältlich sind die CALEX-Wandler, weitere DC/DC-Wandler und Messtechnik von der CompuMess Elektronik GmbH, Unterschleißheim (www.compumess.de), die zu DC/DC-Wandlern, Netzteilen und Messtechnik berät und kompakte deutsche Produktkataloge mit über 220 Seiten bereithält.

Calex, Concord, Kalifornien, USA ist als Hersteller im Bereich der DC/DC-Konverter, Stromversorgungen und Signalumformer für die Messtechnik aktiv. Die Fertigung erfolgt in den USA und Mexiko nach ISO 9001:2000.

Die CompuMess Elektronik GmbH mit Sitz in 85716 Unterschleißheim, Lise-Meitner-Str.1 ist eine Vertriebsfirma für Komponenten, Baugruppen und Mess-Tools für den weltweiten Elektronik- und Telekommunikationsmarkt, für die Medizintechnik, die Automotive-, Avionics-, Maschinenbau- und chemische Industrie, für den Energieversorgungsbereich und für Forschung und Lehre. Das Leistungsfeld umfasst neben einem ständig erweiterten Produktangebot Beratung, Unterstützung und Information für eine optimale Aufgabenlösung zum Kundennutzen.

Für die Produkte werden Schulung, Wartung, Kalibration und Service angeboten. Deutsche Kataloge mit bis zu 270 Seiten helfen sich im reichhaltigen Produktspektrum zu orientieren. Die Produktauswahl auf den Websites www.netzteile.de und www.compumess.de bietet dem Kunden individuelle Suchfunktionen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.