Compraga wurde Mitglied in Frankfurter FinTech-Hub

Co-Working-Space für FinTech Start-ups

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Das FinTech Start-up Compraga, ein Spezialist für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Einkauf und Finanzen, ist jetzt Mitglied im Frankfurter TechQuartier, einem Zugangspunkt zur Start- und FinTech-Community im größten Finanzplatz in Kontinentaleuropa. TechQuartier bietet in einem internationalen Umfeld Co-Working-Space inklusive privaten Büros, Tagungsräumen und Veranstaltungsflächen für die Innovatoren und Talente aus Industrie und Wissenschaft im FinTech-Segment. Zahlreiche Veranstaltungen und Programme bilden hier eine spannende Plattform für den Handel von Ideen und das Experimentieren mit zukünftigen Technologie- und Geschäftsmodellen.Dazu Dr. Donovan Pfaff, Gründer von Compraga: „Wir suchen für den kreativen Austausch gezielt die Nähe zur anderen FinTech Start-ups. Im TechQuartier ist das gegeben. Hier diskutieren wir mit Gleichgesinnten auf Augenhöhe und erwarten viele neue Impulse.“TechQuartier wird von der Goethe-Universität, der Technischen Universität Darmstadt und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen unterstützt. Es wurde als deutscher Fintech-Hub im Rahmen der Digital-Hub-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgewählt.

Compraga GmbH & Co. KG

Die Compraga GmbH & Co KG ist ein innovativer Dienstleister für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Einkauf und Finanzen. Durch Interaktionen, vor allem mit kleinen und mittleren Lieferanten, sind die Services unabdingbar für alle Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.