PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236471 (COMPAREX AG)
  • COMPAREX AG
  • Blochstraße 1
  • 04329 Leipzig
  • http://www.comparex.de/
  • Ansprechpartner
  • Josef Dunzinger
  • +49 (89) 57930-472

CeBIT 2009: DATALOG erleichtert Einstieg bei Miet-Software

Mit einem speziellen Lizenzprogramm können Firmen jetzt Microsoft-Produkte an ihre Kunden weiter vermieten

(PresseBox) (München, ) DATALOG, ein auf den maßgeschneiderten Vertrieb von Software-Lizenzprogrammen spezialisiertes Software- und Systemhaus, präsentiert auf der CeBIT am Microsoft Partnerstand (Halle A4, Stand A26) das Microsoft "Service Provider Licencing Agreement Programm" (SPLA). Es erlaubt Unternehmen, Microsoft Produkte zu mieten und lizenzrechtlich einwandfrei an eigene Kunden weiterzugeben. Die Partner profitieren von marktgerechten Preisen und transparenten Kosten - ohne einen Euro zu investieren. Die CeBIT findet vom 3. März bis 8. März 2009 in Hannover statt.

CIOs wollen den Einsatz von Miet-Software in den nächsten Jahren weiter ausbauen, so eine aktuelle Studie* des Marktforschungsunternehmens Gartner. Das Software-as-a-Service-Modell (SaaS) hilft nicht nur Kosten zu sparen. Hohe Leistungsfähigkeit, Verfügbarkeit und Effizienz sind Argumente, die für den zunehmenden Einsatz der Lösungen sprechen. Mit SPLA bietet DATALOG allen Unternehmen jetzt die optimale Einstiegsmöglichkeit in den SaaS-Markt.

Mieten statt kaufen

Im Gegensatz zum Lizenzkauf wird die Software nur auf Mietbasis genutzt und bezahlt. Der Kunde mietet die gewünschte Software an und kann diese - mit einigen Einschränkungen - entweder selbst in seinem Unternehmen einsetzen oder aber Dritten zur Nutzung bereitstellen, ohne lizenzrechtliche Probleme befürchten zu müssen. Nahezu alle Produkte des Microsoft Portfolios, wie beispielsweise das CRM-System Microsoft Dynamics und MS SharePoint, sind über SPLA erhältlich. Die einzige Voraussetzung für den Einstieg in das SPLA-Programm von DATALOG ist die kostenfreie Anmeldung zum Microsoft Partnerprogramm und ein SPLA-Vertrag mit DATALOG. Hierbei fallen keine Einstiegs- oder Einrichtungskosten an. Die Nutzungsgebühren werden monatlich auf Basis eines transparenten Reportings abgerechnet.

SPLA spart IT-Kosten

Das Lizenzprogramm ist flexibel und auf die wirtschaftlichen Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten. Sie bezahlen monatlich nur für genau die Produkte und Services, die sie tatsächlich genutzt haben. So werden die IT-Kosten reduziert, die Systeme sind immer Up-to-date und das Lizenzmanagement wird vereinfacht. Neue Geschäftsstrategien im Bereich der IT wie beispielsweise die Einführung von ERP- oder CRM-Lösungen können durch SPLA sehr viel schneller umgesetzt werden, da die ansonsten langwierige Evaluation, die einer Investitionsentscheidung vorangeht, nicht mehr notwendig ist.

Rundum-Service bei DATALOG

Im Rahmen seines Partnerprogramms bietet DATALOG interessierten Unternehmen umfassende Informationen und Hilfe bei allen Fragen zu SPLA. In speziellen, kostenlosen Trainings erläutert DATALOG, wie die Lizenzierung mit SPLA funktioniert, welche Vorteile für den Kunden im Vergleich zu anderen Lizenzierungsformen entstehen und welche Microsoft Produkte genutzt werden können. Die Teilnehmer des Trainings erhalten am Ende der Schulung das Zertifikat "Microsoft Service Provider License Agreement".

*„User Survey Analysis: Software as a Service, Enterprise Application Markets, Worldwide, 2008“

COMPAREX AG

Die DATALOG Software AG ist in den drei Geschäftsfeldern Software Licensing, Business Process und Microsoft Technologies ein gefragter Partner für Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Eine der Hauptkompetenzen von DATALOG ist der maßgeschneiderte Vertrieb von Software-Lizenzprogrammen aller namhaften Hersteller auf Basis höchster Autorisierungsstufen. Als Microsoft Gold Certified Partner und mit dem Status eines Large Account Resellers (LAR), Enterprise Software Advisers (ESA) und SPLA Reseller ist DATALOG einer der profiliertesten Anbieter der Microsoft Produktpalette. Darüber hinaus nimmt DATALOG auf dem Gebiet der nachhaltigen Neugestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen eine führende Rolle am Markt ein - von Business Service Management über Software Asset Management bis hin zu BI-, CRM- und Sharepoint-Lösungen.

Das 1974 gegründete Unternehmen mit Sitz in München ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert und betreut gegenwärtig in Deutschland und im europäischen Ausland mit über 120 Mitarbeitern rund 350 Groß- sowie 1.200 Mittelstandskunden.