PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 71187 (CommuniGate Systems GmbH)
  • CommuniGate Systems GmbH
  • Schlüterstrasse 37
  • 10629 Berlin
  • https://www.communigate.com/de/
  • Ansprechpartner
  • Doris Meier
  • +49 (89) 173019-24

Ohne Vorab-Investitionen mit VoIP durchstarten

CommuniGate Systems startet „Trade In und Trade Up-Kampagne“ für veraltete E-Mail-basierte Lösungen, um SIP-Kommunikation und IMS-fähige Applikationen voranzutreiben

(PresseBox) (Starnberg, ) CommuniGate Systems startet für alle Carrier ein neues „Trade In und Trade Up-Programm“. Carrier und ISPs können ihre alte E-Mail-Software in Zahlung geben und bis zur Hälfte der bisher anfallenden Wartungs- und Support-Ausgaben sparen. Das Programm bietet weiterhin die Möglichkeit, auf neue Mehrwert-Services wie VoIP, SIP/XMPP-basiertes IM oder Hosted PBX aufzurüsten. Mit dieser Initiative können Provider veraltete Messaging-Systeme ersetzen, Wartungskosten sparen und gleichzeitig ihren Kunden schnell und einfach ein komplettes Angebot an IP-Kommunikationslösungen bieten.

Microsoft plant, nächstes Jahr seine Unified IP-Kommunikationslösung auf den Markt zu bringen. Carrier und Telefongesellschaften müssen sich bereits jetzt für die nächste Generation an IP-Kommunikation rüsten, um dem wachsenden Bedarf an VoIP, IM und anderen neuen IP-basierten Applikationen nachzukommen. Service Provider benötigen eine integrierte Lösung, die zahlreiche verschiedene Kommunikationsapplikationen umfasst. Diese Lösungen müssen ganzheitlich und robust sein, über eine Serverapplikation und einen Client verfügen sowie offene Standards unterstützen. Zudem ist wichtig, dass sie mit allen wichtigen Systemen kompatibel sind, Skalierbarkeit und eine erstklassige Performance sind weitere Vorraussetzungen. Vor kurzem hat CommuniGate Systems in einem Benchmark-Test seine Skalierbarkeit für zehn Millionen VoIP-Anwender unter Beweis gestellt. Mit dem angekündigten Programm können Provider problemlos auf eine zukunftsweisende IMS-fähige Plattform migrieren.

Das CommuniGate Trade In-Programm ist für diejenigen Provider, deren Anwender keinen Zugang zu SIP-basierten IP-Kommunikationsdiensten haben, weil ihre E-Mail-Lösung veraltet ist. Provider, deren E-Mail-Systeme Millionen von Anwendern bedienen, erhalten eine komplette CommuniGate Pro-Lizenz zum Preis ihrer laufenden Supportkosten. Seitdem E-Mail zusammen mit DSL-Zugängen und Geschäftszugängen angeboten wird, verdienen Provider heute kaum mehr daran, haben aber Kosten durch den Betrieb des Systems. Der Wechsel zu einer SIP-basierten IP-Kommunikationsplattform - oder ein Upgrade auf diese Systeme - senkt die Kosten. Das CommuniGate Trade In und Trade Up-Programm wird auch Carriern angeboten, die Konkurrenzsysteme wie OpenWave oder Critical Path im Einsatz haben. Diese ISPs können einfach auf CommuniGate Pro migrieren und ihren Kunden die komplette IP-Kommunikation mit VoIP, SIP/XMPP-basiertem sicheren IM, Hosted PBX und mehr anbieten.

„Wir sehen bei Carriern einen wachsenden Bedarf an integrierten Plattformen für alle Formen der IP-Kommunikation, um ihre Marktposition zu stärken und um mit neuen Applikationen Umsätze zu generieren. Wir bekommen enormes Feedback und sehen, dass SIP-basierte Kommunikation immer mehr angenommen wird. Mobilität und Produktivität nehmen weiter zu und traditionelle geschlossene Zugänge werden aussterben“, prognostiziert Dr.-Ing. Thomas Fleissner, Managing Director Europa bei CommuniGate Systems. „Wir werden eine grundlegende Veränderung in der Kommunikationslandschaft in den nächsten fünf Jahren erleben - ähnlich wie in den 90er Jahren, als E-Mail zum Kommunikationsstandard in der Geschäftswelt geworden ist. Anwender über eine Telefonnummer an einen Ort zu binden oder Roaming-Gebühren für andere Orte zu verlangen, wird früher oder später durch mobiles und portables VoIP abgelöst. Jeder wird über eine Adresse immer und überall erreichbar sein.“

Carrier können individuell Features in der CommuniGate Pro IP-Kommunikationssuite auswählen, um Marktanteile zu gewinnen und Kunden zu binden. Die angebotenen Module enthalten IP PBX, SIP Proxy, SBC (Session Border Controller), geclustertes VoIP via SIP-Farm sowie Audio Conferencing, Voicemail und XMPP-Support.

Service Provider können auch mit der CommuniGate Pro Programmiersprache (GC/PL) ihre Applikation zuschneiden. Mit XIMSS – ein XML Interface für Messaging, Scheduling und Signaling – können sie leicht Applikationen bauen, um schnell auf den Markt zu reagieren und die Flexibilität ihrer konvergierten Lösung zu maximieren.

CommuniGate Systems will mit der Aktion SIPify den fast zwei Milliarden E-Mail-Nutzern mittels SIP den Zugang zu umfassender IP-Kommunikation ermöglichen.

Eine Testversion von CGP und mehr Informationen zu CommuniGate Systems unter: http://www.communigate.com/

CommuniGate Systems GmbH

CommuniGate Systems wurde 1991 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Mill Valley, Kalifornien. Der Europäische Firmensitz befindet sich in Greifenberg/München. Das Unternehmen entwickelt Internet-Kommunikationssoftware auf Carrier-Niveau für Breitband- und mobile Service Provider sowie Unternehmen und OEM-Partner weltweit. Über 130 Millionen Endanwender, einschließlich 47 Millionen Voice-Kunden, vertrauen bei Sprach- und Datenkommunikation auf die Produkte von CommuniGate Systems. Das Unternehmen ist seit langem profitabel und kann die höchste Kundenzufriedenheit im Markt für Rich Media Communications für sich verbuchen. CommuniGate Systems steht für Flexibilität, Performance sowie hohe Skalierbarkeit durch seine einzigartige Architektur, was auch Benchmark-Tests belegen. Die offene Entwicklungsumgebung mit einfachen APIs ermöglicht in den anspruchsvollsten Applikationsumgebungen eine flexible Anpassung bei einer Uptime von 99,999 Prozent. CommuniGate zählt in seinem weltweiten Partnernetzwerk über 175 Mitglieder.

CommuniGate Systems treibt die Interoperabilität von Unified Communications voran. Werden Sie Teil der Initiative, die fast zwei Milliarden E-Mail-Accounts weltweit in eine einzige Adresse für alle Formen der Internetkommunikation umzuwandeln. Weitere Informationen unter: www.communigate.com .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.