comdirect Spar- und Anlageindex: Frauen sparen weniger als Männer

Quickborn, (PresseBox) -
38 Prozent haben nichts oder weniger als 50 Euro zurückgelegt
Erspartes wird größtenteils auf dem Girokonto oder bar verwahrt
Im Mai sparten die Bundesbürger durchschnittlich 113 Euro


Trotz aktuell hoher Sparmotivation zeigt der comdirect Spar- und Anlageindex, dass 38 Prozent der Deutschen im Mai nichts oder weniger als 50 Euro auf die hohe Kante gelegt haben. Im Geschlechtervergleich schneiden Frauen dabei noch schlechter ab als Männer. Während bei den Männern jeder Dritte (33 Prozent) nichts oder weniger als 50 Euro gespart hat, waren es bei den Frauen 43 Prozent. „Dabei sind es häufig Frauen, die etwa durch Unterbrechungen in ihrer Erwerbstätigkeit von Altersarmut betroffen sind und somit noch stärker für das Alter vorsorgen müssten“, sagt Kirsten Albers, Leiterin Banking bei comdirect.

Wie der Spar- und Anlageindex zeigt, ist es den Deutschen jedoch insgesamt weiterhin nach Sparen zumute. Zwar ist der Index um 2,5 Zähler auf 101,1 Punkte gesunken, die derzeitige Sparlaune der Bundesbürger bleibt dennoch ungebrochen. Im Schnitt legte jeder Deutsche im Mai 113 Euro auf die hohe Kante. Und 12,5 Prozent der Deutschen wollen in diesem Monat sogar noch etwas mehr sparen. Langfristig wollen sich die Bundesbürger dabei aber nicht festlegen. Mehr als zwei Drittel verwahren ihr Erspartes auf dem Girokonto oder als Bargeld. „Der Trend, Erspartes liquide zu halten, ist nicht neu. In den Sommermonaten verstärkt sich diese Entwicklung aber, da viele Sparer ihr Geld für Urlaube und Ausflüge zurücklegen und schnell darauf zugreifen wollen“, so Albers.

Top Ten Geldanlage: So legten die Deutschen im Mai ihre Ersparnisse an:

1. Girokonto (58 %)
2. Sparbuch (50 %)
3. Tagesgeld (37 %)
4. Bausparvertrag (32 %)
5. Bargeld (30 %)
6. Lebensversicherung (26 %)
7. Altersvorsorge (26 %)
8. Fonds (20 %)
9. Festgeld (18 %)
10. Aktien (16 %)

 

 

comdirect bank Aktiengesellschaft

Der comdirect Spar- und Anlageindex erscheint monatlich und gibt Aufschluss darüber, ob Privatpersonen in Deutschland tendenziell eher sparen oder konsumieren. Der Index basiert auf einer repräsentativen Befragung von 1.600 Bundesbürgern, die vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführt wird. Er spiegelt das Verhalten der Privatpersonen mit Blick auf ihre Anlagen und Ausgaben wider – und damit ihre Sparneigung. Ausführliche Informationen zum comdirect Spar- und Anlageindex finden Sie in dem Factsheet, das wir Ihnen gerne zusenden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.